MUSIC STORE Behringer Model-D

+ Auf Thema antworten
Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: Bauchmuskeltraining und Atemstütze - Komplikationen?

  1. #1

    Bauchmuskeltraining und Atemstütze - Komplikationen?

    Hey Leute.
    Ich frage mich, ob zu stark ausgeprägte Bauchmuskeln die Atemstütze in irgendeiner Weise beeinträchtigen können, ich hab nämlich das Gefühl, dass ich weniger Durchhaltevermögen mit dem Zwerchfell habe/ weniger Kontrolle über das Zwerchfell. Auch wölbt sich dieser nicht mehr so stark, wenn ich meinen Finger gegen den bauch halte und diesen aktiviere. Ich bin mir aber nicht zu hundertptrozentig sicher, es könnte auch sehr gut sein, dass ich es mir nur einbilde, aus der Befürchtung heraus, dass die Bauchmuskeln das Zwerchfell behindern. Ein Bariton, den ich fragte, meinte, es wäre wirklich so, dass zu starke Bauchmuskeln die Atemstütze erschweren würde.
    Aber ich möchte euch noch einmal fragen, ist da was dran?

  2. Nach oben    #2

    aus Baden-Württemberg
    9 Beiträge seit 10/2010
    Ich kenne das nur von Ballettänzern, aber auch da sind es nicht die Bauchmuskeln, die stören, sondern deren starre "Dauerstütze".


  3. Nach oben    #3
    Avatar von ABarth
    aus Frechen
    23 Beiträge seit 10/2018
    Wie genau wirkt sich das denn aus? Schwingt das Zwerchfell nicht mehr gescheit mit? Sorry, bin kein Sänger.

  4. Nach oben    #4

    aus Baden-Württemberg
    9 Beiträge seit 10/2010
    Zitat Zitat von ABarth Beitrag anzeigen
    Wie genau wirkt sich das denn aus? Schwingt das Zwerchfell nicht mehr gescheit mit? Sorry, bin kein Sänger.
    Meinst du bei den Tänzern? Dort ist ein quasi dauergespannter Bauch nötig, ähnlich wie z.B. im Pilates das "Powerhouse", mit dem der Körper gerade und die Spannung aufrecht erhalten wird. Das notwendige Loslassen für die Atemtechnik ist daher oft schwierig und der Atem bleibt zu flach.


+ Auf Thema antworten

Lesezeichen für Bauchmuskeltraining und Atemstütze - Komplikationen?

Lesezeichen