MUSIC STORE Behringer Midas Digital Mixer

+ Auf Thema antworten
Ergebnis 1 bis 2 von 2

Thema: Kaufberatung - Federn Mex Strat oder SQ Classic Vibe?

  1. #1

    Kaufberatung - Federn Mex Strat oder SQ Classic Vibe?

    Hey Leute!
    Ich möchte mir in nächster Zeit sehr gerne eine Strat holen, um neben meiner LP ein paar andere Klangfarben spielen zu können und ich hab einfach Bock auf son Teil. Allzu viel Geld hab ich allerdings nicht. Ich weiß nicht ob eine Squier Classic Vibe ( http://www.musik-produktiv.de/squier...r22hoCYLHw_wcB ) nicht vielleicht schon das richtige wäre oder ob die Fender Mexico Strats (http://www.e-gitarren-profi.com/prod...-stratocaster/ ) doch die 100-200 Euro mehr wert sind. Hat hier vielleicht jemand beides mal in der Hand gehabt und kann ein paar Worte zu qualitativen Unterschieden sagen? Oder vielleicht ein paar entscheidende Eigenschaften, die für den Kauf einer der beiden ausschlaggebend war.

  2. Nach oben    #2
    Premium-Mitglied Avatar von capmaster
    Dabei seit
    10/2015
    Ort
    Südbayern
    Beiträge
    78
    Danke
    2

    Wenn's aufs Vibrato ("Tremolo") nicht ankommt, wird man günstig fündig

    Beide Weblinks waren "tot", also habe ich mich selber auf die Suche gemacht.

    Ohne sie persönlich zu kennen, macht diese hier einen guten Eindruck auf mich. Wie ich seit 1987 von meiner Ibanez RG430 weiß, die ich wegen ihres Double Locking Edge-Vibratos damals jeder Fender vorgezogen habe und noch heute jeder Fender ohne Floyd Rose vorziehe, ist ein Lindekorpus kein Nachteil: https://www.thomann.de/de/fender_squ...caster_pwm.htm

    Die hier folgende hat einen Erlekorpus, scheint mir aber von Brücke und Tonabnehmern nicht ganz auf dem Niveau der oben erwähnten:
    https://www.thomann.de/de/fender_squ..._strat_60s.htm

    Wenn es auf das Vibrato ankommt, ist ein Floyd Rose-System Pflicht. Schon nach wenigen Monaten war ich Anfang der 1980-er Jahre von dem Vintage Style-Krempel völlig desillusioniert und war froh, als endlich Ibanez mit der SSS-bestückten RG430 mit FR-Vibrato kam. Ich habe inzwischen vier Fender Mexiko-Strats, die es leider nur in HSS gibt, und je zwei auf SSS Noiseless und Schaller-FR 370 CR I beziehungsweise SSS Noiseless, Graph Tech Ghost-Piezo-Brücke und aktive Schaltung umbauen lassen. Das hat sie preislich in die Gegend von American Standard und American Deluxe (heute, drei Jahre später: American Elite) katapultiert, aber einschließlich eines Fender USA-Koffers für jede.

    Wenn Du nur den typischen, unnachahmlichen Strat-Klang haben willst und auf den Jammerhaken verzichten kannst, mach es wie alle meine Kumpels und lege die Brücke mit starken Federn flach. Das nennt man auf Neudeutsch "Hardtailing" und wird vor Allem deshalb oft gemacht, weil echte Hardtail-Strats kaum noch gebaut werden, warum auch immer.

    Ich hoffe, ich konnte Dir ein wenig helfen.


+ Auf Thema antworten

Ähnliche Themen

  1. Squier Classic Vibe Strat
    Von Wespafan im Forum Private Verkäufe & Ebay-Angebote
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 05.06.2016, 16:49
  2. Squier Classic Vibe Tele 50`s LH
    Von Battlestar im Forum Private Verkäufe & Ebay-Angebote
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 03.02.2016, 13:19
  3. Squier Classic vibe 50`s Pickups
    Von Wespafan im Forum Diverse Suchanfragen
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 15.09.2015, 17:44
  4. Squier Classic Vibe Strat // 50`s oder 60`s
    Von Wespafan im Forum Diverse Suchanfragen
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 30.01.2015, 05:04
  5. BIETE: Squier Classic Vibe Tele 50's BTB
    Von flaNNel im Forum Private Verkäufe & Ebay-Angebote
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 19.05.2014, 13:24

Lesezeichen für Kaufberatung - Federn Mex Strat oder SQ Classic Vibe?

Lesezeichen