MUSIC STORE Behringer Midas Digital Mixer

+ Auf Thema antworten
Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: noise gate

  1. #1

    noise gate

    n´abend!

    habe heute bei meiner probe zum ersten mal ein noise gate ausprobiert und zwar das "d&r noise gate" das ein befreundeter gitarrist aus unserem proberaum nicht mehr benutzt.
    habe nähmlich zur zeit das problem das ich meinen verstärker mit mehr sättigung spiele und dadurch natürlich extreme nebengeräusche habe.
    kennt vielleicht jemand dieses teil oder den hersteller? habe nähmlich ziemliche schwierigkeiten das ding einzustellen. auserdem sagt mir der hersteller überhaupt nichts.

    hab selbst noch was im net gefunden!

  2. Nach oben    #2
    Avatar von 13.Melody
    Dabei seit
    06/2006
    Ort
    Österreich, Tirol/Graz
    Alter
    29
    Beiträge
    314

    noise gate

    und funkts jetzt?

    habe mich mal ein bischen zum allg. Thema Noisgate informiert und war recht enttäuscht.
    ist vom prinzip nur ein gate welches zusätzlich ständig frequenzen rausfiltert welche sowieso unwichtig sind.. (bei der gitarre hat die (hohen) höhen)

    oder bewirkt dein noisgate noch was anders (wirkliches herausfiltern von bestimmten rauschfrequenzen?

    lg Melody


  3. Nach oben    #3

    noise gate

    das noise gate erfüllt eigentlich den zweck das es bei spielpausen quasi "stumm" schaltet. bei hohen laütstärken oder übersteuerung fangen ja viele amps zu pfeifen an.

    funktioniert hat es schon, es hat mir nur zu sehr den sound komprimiert, deswegen habe ich die anleitung im netz gesucht und auch gefunden.

  4. Nach oben    #4
    Premium-Mitglied Avatar von Bullitt
    Dabei seit
    12/2007
    Ort
    München
    Alter
    33
    Beiträge
    1.311

    noise gate

    bei spielpausen quasi "stumm" schaltet
    Funktioniert dass denn auch mit Rauschen oder eben nur mit Pfeiftönen, Rückkopplungen und der gleichen?

    Ich stell mir das nämlich jetzt so vor wie beim Telefon was auf Lautsprecher geschaltet ist. Das ist ja stumm wenn keiner spricht und schaltet dann frei wenn jemand redet, nur klingt das dann imemr so seltsam ab-ge-hackt, was ja dann blöd wäre, da dem ganzen die kurzen töne oder langes ausklingen lassen zum Opfer fallen könnten.

  5. Nach oben    #5

    noise gate

    das noise gate das ich jetzt spiele ist ein altes aus den 80ern.
    zur zeit ist wohl das "rocktron hush super c" das beliebteste noise gate.
    meines filtern das grundrauschen in stark verzehrten kanälen nicht, kann auch leider net sagen ob das jetzt zB das rocktron macht. bin auch noch dabei die richtige einstellung bei meinem zu finden, dann entscheidet sich ob ich es behalte oder mir doch das super hush zulegen.
    das mit den abgehackten und nicht ausklingenden tönen ist eigentlich nur eine sache der einstellung.
    wenn es optimal arbeitet sollten eigentlich keine unterschiede zu hören sein.

  6. Nach oben    #6
    Avatar von tüdelü
    Dabei seit
    06/2006
    Ort
    Neustadt/Weinstraße
    Alter
    44
    Beiträge
    45

    noise gate

    Der derzeit mit Abstand beste Noise suppressor im Bodentreterformat sollnach Aussasge vieler der hier sein: http://www.thomann.de/de/isp_technol...ator_pedal.htm
    Gibts auch in der Rackversion, http://www.thomann.de/de/isp_technol...pro_rack_g.htm , billig ist halt anders.
    Ich nutze derzeit sehr zufrieden ein Boss NS-2. Da habe ich die komplette Vorstufe meines LaneyVH100R in die Loop des NS-2 eingeschliffen. Das Pedal erfasst den Pegel am Input und fährt den Pegel in Spielpausen auf eben dieses Maß herunter.
    Das funktioniert super zur Rauschunterdrückung und auch gegen ungewolltes Feedback bei HiGain.
    Am Fame Studio Reverb war ich auch mit dem Hush The Pedal sehr zufrieden. Aber der ist eh sehr höhenreich, in anderen Setups klang das Hush-Pedal einfach nur dumpf - es klaut also wirklich Höhen.
    Das NS-2 gibts neu für 85,- gebraucht kriegt mans auch nicht großartig unter 60,-.
    Da wär also Neukauf fast sinniger.


+ Auf Thema antworten

Lesezeichen für noise gate

Lesezeichen