MUSIC STORE Native Instruments

+ Auf Thema antworten
Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: Dudelsack kaufen

  1. #1
    Avatar von Cyrus
    Dabei seit
    02/2007
    Alter
    29
    Beiträge
    41

    Dudelsack kaufen

    Ich hätte mal eine Frage im Bezug zum spielen von Dudelsack. Was kostet denn so ein ordentlicher Dudelsack und wieviel so eine Armpumpe?

    Manch einer denkt sich jetzt vielleicht: Was wieso grade Dudelsack? Ich mag einfach alternative Instrumente und ausserdem hab ich einigen meiner Freunde versprochen, dass ich bei ihrer Hochzeit Dudelsack spiele, wenn es eine Wikingerhochzeit wird. Und naja, die Teufel die ich rief...

    Also wenn jemand Ahnung hat möge er mir sein Wissen vermitteln.

    MFG Cyrus

  2. Nach oben    #2
    Avatar von Positron
    Dabei seit
    09/2005
    Ort
    Anderswelt
    Alter
    29
    Beiträge
    36
    Dudelsäcke kaufen kann man hier:
    http://www.amazon.de/s?linkCode=qs&t...earch-alias=mi

    Aber ist es denn überhaupt ratsam ohne Lehrer und Unterricht einen 400 Eu teuren Dudelsack zu kaufen, um es sich selbst beizubringen?

    Ich liebe Dudelsack und kenne auch jemanden, der ihn spielt, diese Person hat jedoch vorher 6 Einführungsstunden gehabt und meint auch, dass dies sehr zu empfehlen sei. Aber vielleicht hat hier jemand mehr Ahnung als ich und kann dazu Stellung nehmen. Mein Herz will das auch lernen, aber Unterricht gebe es am nächsten nur in Holland. (Was über 2h Fahrt wäre)


  3. Nach oben    #3

    Dabei seit
    08/2008
    Alter
    30
    Beiträge
    2

    Sackpfeife/Dudelsack erwerb

    Heyho,

    da ich mich sehr für das Spielen von Sackpfeifen interessiere, bzw. mir das gerne beibringen würde, stellt sich mir leider die ein oder andere Frage:

    Wenn ich bei Ebay als Suchbegriff Dudelsack eingebe, finde ich zig Results im Bereich um die 50 bis 100 Euro. Eig. sehr angenehm finanzierbar. Allerdings: In vielen Beschreibungen steht drin, dass es sich um "Deko" handelt - in anderen widerrum nicht. Wird das ehr verschwiegen, oder sind diese tatsächlich mit guter Klangqualität spielbar?

    Greift der gute Mann vielleicht doch etwas hoch und will so lediglich seine eigenen Umsätze etwas verbessern?

    Wo und wie kommt man überhaupt an spielbare Dudelsäcke? Bislang hab ich in keinem Musikladen welche finden können - und auch niemanden der Ahnung davon hat...

    Wäre Klasse wenn sich jemand mit solchen Dingen auskennt und mir als "lernfähige Musikleihin" auf die Sprünge helfen könnte.

    LG
    Liin

  4. Nach oben    #4
    abgemeldet Avatar von Lord Abstellhak
    Dabei seit
    09/2007
    Beiträge
    276
    Jedes gute Instrument kostet Geld, da sollte man nie sparen.

  5. Nach oben    #5

    Dabei seit
    08/2008
    Alter
    30
    Beiträge
    2
    Lohnt sich ein 15cm Trichter oder ist ein 13cm Trichter absolut ausreichend? Evtl. die Statur wichtig? Bin 1.92 groß... Sollte man beim Plastikmundstück bleiben oder ehr zum Cane Reed greifen? Zum 3 bordunigen greifen sollte irgendwie logisch sein. Welche Tonlage ist beim Dudelsack am Sinnvollsten: c/d g/a f/g? Glaub das waren alle Fragen die sich mir noch auftaten. x_x

    Danke schon und nochmals.

  6. Nach oben    #6
    Avatar von Elsi
    Dabei seit
    03/2013
    Ort
    Karlsruhe
    Beiträge
    2
    Der Trichter spielt beim Instrument nur eine geringfügige Nebenrolle. Gebräuchlich
    ist die meist A-Moll dorisch / G-Dur für den Anfang.

    Auf alle Fälle gilt: BLOSS KEINEN SCHROTT BEI EBAY UND CO KAUFEN!

    Ein gutes Instrument, wenn es nicht gerade direkt auch Schottland von Pipe-Makern,
    wie McCallum oder Shepherd kommt (die guter Standard sind), sind alle Handarbeit.
    Und das kostet nunmal. Ein Dudelsack (bei der Marktsackpfeife) unter 600-800 Euro
    ist sein Geld niemals wert. Lieber etwas mehr ausgeben.

    Ich spiele seit 10 Jahren und gebe Unterricht in Karlsruhe. Ich baue auch Übungspfeifen
    und große Marktsäcke. Wer noch Fragen hat, kann mir auch gern eine E-Mail schreiben
    an sil*ät*saltatio-mortis*punkt*com.

  7. Nach oben    #7
    Premium-Mitglied Avatar von Musiker Lanze
    Dabei seit
    02/2012
    Ort
    Espenhain (bei Leipzig)
    Alter
    62
    Beiträge
    80
    Dudelsack lernen ist definitiv nicht einfach und ich denke mal, da kommt man ohne jemanden der es wirklich kann und dahingehend Unterricht gibt, nicht weit.

    Und betreffs eBay Dudelsäcke die dort für unter 100 Öcken angeboten werden, die kann man knicken denn das sind Pakistanis und die taugen gerade mal dazu sich die an die Wand als DEKO zu hängen. Ich hab so einen und der is echt nur Deko.
    Meine Songs bei YouTube Hier
    Mein Yamaha & Technics Keyboard Forum Hier

  8. Nach oben    #8

    Dabei seit
    01/2013
    Ort
    Rhein-Main
    Beiträge
    19
    Hallo,

    Ich würde generell immer Unterricht nehmen - egal für welches instrument.
    Gerade beim Dudelsack ist man am Anfang mit dem Drücken, Blasen und Spieldruck oft völlig überfordert.
    Die Tonleiter und erste Übungen kann man auf jeden Fall schon alleine üben. Von den Verzierungen würd ich erstmal abraten.
    Und kauft euch ein Taktgerät dazu

    Viele Grüße


+ Auf Thema antworten

Ähnliche Themen

  1. Dudelsack spielen lernen
    Von lala lala im Forum Sonstige Instrumente
    Antworten: 33
    Letzter Beitrag: 12.12.2014, 13:39
  2. e-bass gebraucht kaufen
    Von MaggotHH im Forum Bass, Bässer, am Bässten
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 04.08.2008, 17:46
  3. Gitarren kaufen
    Von PoTzBLiTz im Forum E-Gitarren & Akustikgitarren
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 06.05.2006, 01:54

Lesezeichen für Dudelsack kaufen

Lesezeichen