MUSIC STORE SYN Behringer

+ Auf Thema antworten
Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: Urheberrechtsverletzung bei Hörproben

  1. #1

    41 Jahre alt
    1 Beiträge seit 06/2008

    Urheberrechtsverletzung bei Hörproben

    Ich bin neu hier und hätte da mal eine Frage, wie das mit dem Hochladen von Hörproben im Internet ist ? Wenn ich hier z.B. einen Titel suche und dazu eine Probe zum reinhören veröffentliche, so ist das prinzipiell ja schon ein Verstoß gegen das Urheberrecht. Gibt es da irgendwie eine Richtlinie, dass eine bestimmte Anzahl an Sekunden mit runtergerechneter (schlechter) Qualität 'straffrei' bleibt ?

  2. Nach oben    #2

    28 Jahre alt
    1 Beiträge seit 07/2008

    Urheberrecht bei Hörproben

    Auch ich habe in meiner Musiksammlung einige Lieder, die ich nicht identifizieren kann. Wie ist das mit dem Urheberrecht, wenn ich hier im Forum eine kurze Hörprobe verlinke, die ich vorher irgendwo hochgeladen habe?

    Vielen Dank für eure Antworten im Vorraus


  3. Nach oben    #3
    R.I.P.
    74 Jahre alt
    aus neuwied
    104 Beiträge seit 11/2007
    Zitat Zitat von Joerg1977 Beitrag anzeigen
    Ich bin neu hier und hätte da mal eine Frage, wie das mit dem Hochladen von Hörproben im Internet ist ? Wenn ich hier z.B. einen Titel suche und dazu eine Probe zum reinhören veröffentliche, so ist das prinzipiell ja schon ein Verstoß gegen das Urheberrecht. Gibt es da irgendwie eine Richtlinie, dass eine bestimmte Anzahl an Sekunden mit runtergerechneter (schlechter) Qualität 'straffrei' bleibt ?
    Im Grunde ja. es ist eine Urheberrechtsverletzung.

    So wie du das darstellst ist es nach meiner Auffassung straffrei.

    Der Künstler der ein Werk veröffentlicht muss eine eindeutige Kennung zu seinem Werk anbringen.

    Du suchst aber das Original.

    irgenwoher muss Du ja die Hörprobe haben.
    jeder Tonträger hat normalerweise eine GEMA Nr. oder eine ISRC oder einen Labelcode über diesen kannst du herausfinden wer die Rechte hat.

    Geht das nicht weil Du einen Mitschnitt, Radio ect. gemacht hast und willst nun über das Internet mit Hilfe einer Hörprobe - den Ürsprung herausfinden - würde ich in jedem fall einen Hinweis anbringen.

    songurheber unbekannt / Quelle Internetradio xy.com

  4. Nach oben    #4

    56 Jahre alt
    2 Beiträge seit 08/2009
    Hallo Das Thema ist zwar schon älter, aber ich habe es mit Google gefunden, weil mich genau das interessiert. Ich habe ein paar "Mashups" gemacht (Instrumental Titel A + Voice Titel B) und würde verdammt gerne kurze Hörproben davon irgendwo hochladen (z.B. myspace). Mit kurz meine ich ca. 10 Sekunden. Ist ein Spezialfall, weil es dies nirgendwo so in der Form zu kaufen gibt. Zum Thema Hörprobe + Copyright habe ich aber ein Urteil vom Kammergericht Berlin gefunden, welches ausdrücklich entschied, dass kurze NICHT HERUNTERLADBARE Hörproben KEINE Urheberrechtsverletzung darstellen -Kammergericht Berlin in einem Beschluss vom 5.6.2003 (Aktz. 5 U 254/02)

    Ein Link: http://www.juraforum.de/urteile/urte...5-u-25402.html

    Noch einer: http://www.marketing-trendinformatio...sind-1739.html

    Darf man nun oder nicht


+ Auf Thema antworten

Ähnliche Themen

  1. Hörproben eines PC-Bastlers
    Von schuzu im Forum Eigene Songs & Interpretationen
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 24.02.2008, 12:39
  2. Neue Homepage mit Hörproben /Pianist, Songwriter
    Von neisi im Forum Eigene Songs & Interpretationen
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 16.07.2006, 22:20

Lesezeichen für Urheberrechtsverletzung bei Hörproben

Lesezeichen