MUSIC STORE Gibson Deal

+ Auf Thema antworten
Ergebnis 1 bis 9 von 9

Thema: Undurchsichtige Informationen und Gagenzahlung

  1. #1

    Dabei seit
    11/2017
    Ort
    Frankfurt
    Beiträge
    5

    Undurchsichtige Informationen und Gagenzahlung

    Hallo liebes Forum, ich habe ein Problem:

    Band wird gebucht, Termine werden vom Booker (Bandmitglied) rumgeschickt, soweit noch normal....

    Es ist aber so, dass da immer nur die Stadt steht, in der wir spielen, aber nie für wen (VA) und wo (Location) genau. Infos dazu kommen ein paar Tage vorher.

    Und, das nervt mich am meisten, die Höhe der Gage wird vorher auch nicht genannt, die erfahre ich erst, wenn die Überweisung auf meinem Konto erscheint, meist einige Wochen NACH dem Gig.

    Es ist doch so, dass wenn eine Band gebucht wird, die Gage VORHER verhandelt wurde und feststeht, ergo könnte man doch auch den Bandmitgliedern mitteilen, wieviel jeder bekommt. Auf Fragen heisst es dann, "das stünde noch nicht fest". Ich habe sowas noch nie erlebt und überlege, was das wohl für einen Grund haben könnte, so zu verfahren.

    Was haltet Ihr davon?

    Vielen Dank schonmal für Eure Meinungen.

    Gruss Guterton

  2. Nach oben    #2
    Premium-Mitglied
    Dabei seit
    05/2009
    Ort
    Bielefeld
    Alter
    52
    Beiträge
    719
    Danke
    7
    Willkommen im Forum

    Naja, der Booker wird erst eine gehörige Provision einstreichen. Die Tourdaten sollten natürlich bekanntgegeben werden, damit man über Navi die Location auch frühzeitig finden kann.

    Wechsel der Agentur ?


  3. Nach oben    #3

    Dabei seit
    11/2017
    Ort
    Frankfurt
    Beiträge
    5
    Vielen Dank slaytalix,

    es ist keine Agentur, es ist der Bandchef der das managed. Und der sollte wohl wissen wieviel Kohle es gibt. Gefahren wird meist mit Bandbus. Ich fühle mich dadurch auch irgendwie gegängelt, wenn es heisst der Gig ist in München....ja aber, wo und für wen in München. Daran könnte man ja auch schonmal ablesen, ob die Bandgage eher höher oder niedriger ausfällt, ist es ein Ball oder Kneipen-Gig ?!

    Die Frage ist doch, ob es nicht üblich ist vor dem Gig seine Gage zu kennen, um zu entscheiden, ob man den dann überhaupt machen will. Es wird mit wechselnder Besetzung aus einem Pool gespielt, je nach dem wer Zeit hat. Und wenn man fragt kommen schwammige Antworten. Und da man ja auch leben muss, nimmt man es an, ohne die erforderlichen Infos zu kennen....

    LG Guterton

  4. Nach oben    #4
    Premium-Mitglied Avatar von Moogman
    Dabei seit
    11/2011
    Ort
    63110 Rodgau
    Beiträge
    508
    Danke
    16
    Zitat Zitat von Guterton Beitrag anzeigen
    Vielen Dank slaytalix,

    es ist keine Agentur, es ist der Bandchef der das managed. Und der sollte wohl wissen wieviel Kohle es gibt. Gefahren wird meist mit Bandbus. Ich fühle mich dadurch auch irgendwie gegängelt, wenn es heisst der Gig ist in München....ja aber, wo und für wen in München. Daran könnte man ja auch schonmal ablesen, ob die Bandgage eher höher oder niedriger ausfällt, ist es ein Ball oder Kneipen-Gig ?!

    Die Frage ist doch, ob es nicht üblich ist vor dem Gig seine Gage zu kennen, um zu entscheiden, ob man den dann überhaupt machen will. Es wird mit wechselnder Besetzung aus einem Pool gespielt, je nach dem wer Zeit hat. Und wenn man fragt kommen schwammige Antworten. Und da man ja auch leben muss, nimmt man es an, ohne die erforderlichen Infos zu kennen....

    LG Guterton
    Du würdest also dann eher nur die lukrativeren Gigs spielen wollen?
    Fände ich jetzt nicht so solidarisch.
    fix it in the mix

  5. Nach oben    #5

    Dabei seit
    11/2017
    Ort
    Frankfurt
    Beiträge
    5
    Zitat Zitat von Moogman Beitrag anzeigen
    Du würdest also dann eher nur die lukrativeren Gigs spielen wollen?
    Fände ich jetzt nicht so solidarisch.
    Wieso? Es ist doch völlig ok, wenn man das vorher wissen will. Sonst bekomme ich demnächst 10 Euro und soll damit zufrieden sein? So könnte man im Vorfeld nochmal drüber reden, wenn es das Minimum unterschreitet, was es oft tut. Das hat nichts damit zu tun, dass ich mir die Sahnegigs raussuchen möchte. Das wäre in der Tat nicht solidarisch.

    Es geht hier doch darum, ob man das Anrecht hat die Gage VORHER zu wissen oder nicht. Das weiss man bei jedem anderen Gehalt doch auch oder unterschreibt jemand einen Arbeitsvertrag, ohne zu wissen was er verdient, warum sollte das bei Musikern anders sein?

  6. Nach oben    #6
    Premium-Mitglied Avatar von Moogman
    Dabei seit
    11/2011
    Ort
    63110 Rodgau
    Beiträge
    508
    Danke
    16
    Zitat Zitat von Guterton Beitrag anzeigen
    Es geht hier doch darum, ob man das Anrecht hat die Gage VORHER zu wissen oder nicht. Das weiss man bei jedem anderen Gehalt doch auch oder unterschreibt jemand einen Arbeitsvertrag, ohne zu wissen was er verdient, warum sollte das bei Musikern anders sein?
    Anrecht? Du musst ja nicht in dieser Band spielen, niemand zwingt dich dazu.
    Ich verstehe dich da aber schon, der Booker sollte das vorher schon klar machen können.

    Ich weiß das manchmal allerdings auch nie ganz genau, wie hoch meine Gage ist, da ich gelegentlich "auf Tür" spiele und da hängt es eben davon ab, wie viele Leute kommen. Manchmal gibt es jedoch auch einen Grundbetrag und ein Plus für die Tür, aber so circa kann man das vorher schon abschätzen.
    Wenn mir ein Veranstalter nicht mal ungefähr grob sagen kann, was ich für meinen Job bekomme, dann lehne ich das grundsätzlich ab, denn dann ist erfahrungsgemäß der Rest dort meistens genau so schlecht organisiert.
    fix it in the mix

  7. Nach oben    #7

    Dabei seit
    11/2017
    Ort
    Frankfurt
    Beiträge
    5
    Zitat Zitat von Moogman Beitrag anzeigen

    Wenn mir ein Veranstalter nicht mal ungefähr grob sagen kann, was ich für meinen Job bekomme, dann lehne ich das grundsätzlich ab, denn dann ist erfahrungsgemäß der Rest dort meistens genau so schlecht organisiert.
    Nun, das trifft dann auf den Bandchef auch zu, er weiss aber vorher genau wieviel es gibt. Darum geht es ja eben. Warum sagt er es nicht?

  8. Nach oben    #8
    Premium-Mitglied Avatar von Moogman
    Dabei seit
    11/2011
    Ort
    63110 Rodgau
    Beiträge
    508
    Danke
    16
    Zitat Zitat von Guterton Beitrag anzeigen
    Nun, das trifft dann auf den Bandchef auch zu, er weiss aber vorher genau wieviel es gibt. Darum geht es ja eben. Warum sagt er es nicht?
    Wer weiß das schon.
    Ob er 100%ig ehrlich zu euch ist, kann ich natürlich nicht beurteilen.
    Bringe das Thema doch einfach mal auf den Tisch, wenn ihr alle zusammen seid und sag eurem Leader ganz klar, das du das so nicht möchtest. Diskutiert das auf sachlicher Ebene aus.
    Es ist nicht gut für die gesamte Band, wenn da immer so ein schlechter Beigeschmack ist, denn Misstrauen kann die Gruppe schnell zerstören und daher sollte man ganz offen damit umgehen.
    Wahrscheinlich ist ihm das überhaupt nicht so ganz bewusst, das dich das so sehr stört.
    fix it in the mix

  9. Nach oben    #9

    Dabei seit
    11/2017
    Ort
    Frankfurt
    Beiträge
    5
    Zitat Zitat von Moogman Beitrag anzeigen
    Wahrscheinlich ist ihm das überhaupt nicht so ganz bewusst, das dich das so sehr stört.
    Ich denke auch, dass das das Vertrauen stört, aber es kümmert ihn nicht, weil die Mehrheit nichts sagt.

    Einmal hat er eine Gage wegen zu hoher Unkosten völlig unter den Tisch fallen lassen, Abrechnungen gibt es ja keine. Alles eben sehr frustrierend, aber noch habe ich nichts Anderes, bin also drauf angewiesen weiterzumachen.


+ Auf Thema antworten

Ähnliche Themen

  1. Anfänger braucht Informationen
    Von Platin im Forum Schlagzeuge / Drums / Perkussions
    Antworten: 32
    Letzter Beitrag: 05.01.2008, 21:03

Lesezeichen für Undurchsichtige Informationen und Gagenzahlung

Lesezeichen