Musiker-Shop:  
  
+ Auf Thema antworten
Ergebnis 1 bis 11 von 11

Thema: Wie kann ich Noten auf Gitarre spielen?

  1. #1

    Dabei seit
    07/2008
    Ort
    Montabaur
    Beiträge
    2

    Wie kann ich Noten auf Gitarre spielen?

    Hey Ihr Lieben.
    Ich habe mal eine Frage.

    Wenn ich mir Noten besorge sei es nun mal diese hier -->
    http://www.hochweber.ch/guitarchips/chip1.gif

    Kann ich die einzelnen Noten zwar Lesen.Aber wie kann ich sowas auf der Gitarre spielen? Auf dem Klavier ist das ja weniger schwer oder?

    Danke schonmal im Vorraus

    Annchen

  2. Nach oben   #2

    Dabei seit
    11/2007
    Beiträge
    27
    Du hast recht, auf dem Klavier fällt das natürlich viel leichter als auf der Gitarre. Ich habe dafür eine Grifftabelle, auf der jeder Ton auf der entsprechenden Saite im entsprechenden Bund aufgezeichnet. Sowas gibt es zu kaufen, war bei mir im Lehrbuch. Ansonsten besteht halt nur die Möglichkeit des Abzählens. Also wenn du z.B. die leere A-Saite spielst, kannst du dir ausrechnen, dass du beim Greifen im 3. Bund der A-Saite ein C greifst (A - B - C (was für ein Zufall )) usw..


  3. Nach oben   #3
    abgemeldet Avatar von Lord Abstellhak
    Dabei seit
    09/2007
    Beiträge
    277
    Ach Leute, das ist Ansichtssache. Auf der Gitarre ist das genauso kompliziert/einfach, wie auf dem Klavier.
    Vor allem hast du bei der Gitarre auch nur einen Schlüssel, den du lesen musst.
    Das ist alles eine Frage der Routine.

  4. Nach oben   #4
    Avatar von Epiphonist
    Dabei seit
    10/2008
    Ort
    Haltern am See
    Beiträge
    203
    Hallo Annchen, solange du die Noten auf dem Griffbrett lernst (ist ja nicht einfach, wenn man Noten lesen kann, diese auch gleichzeitig auf das Griffbrett umzusetzen, das ist ein sehr, sehr langer Prozess.

    Es geht aber viel einfacher, nämlich mit der Tabulaturschreibweise für Gitarren.
    Schau dir doch mal das gleich Stück in dieser Schreibweise an: *KLICK*

    Ich kann zwar auch Noten lesen, aber Gitarre spiele ich ausschließlich nach der Tabulatur. Die Noten brauche ich nur, um die Melodie zu erfassen.

    Greets

  5. Nach oben   #5

    Dabei seit
    10/2008
    Ort
    NRW
    Beiträge
    14
    Hallo Annchen,

    was Du Dir da rausgesucht hast ist auf der Gitarre für Anfänger leider nicht geeignet! Da Du hierfür schon eine gewisse Fingerfertigkeit und Griffsicherheit brauchst! Auch müssen die Töne sehr sauber klingen, bevor man sich an solche Stücke trauen sollte, sonst klingt es ziemlich erbärmlich. Du wirst wohl ersteinmal die Tonleiter auf der Gitarre üben müssen. Aber Du kommst mit Sicherheit viel, viel schneller voran als ein purer Anfänger, da Basiswissen vorhanden ist und Du Dich nur noch auf die Gitarre konzentrieren kannst. Dir empfehle einen Lehrer hinzuzunehmen, und Dir ganz gezielt nur die Tonleiter zeigen lassen. Wie wärs mit ne Schnupperstunde, könnte bei Dir für das wichtigste ja schon reichen. Mit etwas Glück ist die sogar umsonst!

    Zitat Zitat von Lord Abstellhak Beitrag anzeigen
    Ach Leute, das ist Ansichtssache. Auf der Gitarre ist das genauso kompliziert/einfach, wie auf dem Klavier.
    Vor allem hast du bei der Gitarre auch nur einen Schlüssel, den du lesen musst.
    Das ist alles eine Frage der Routine.
    Wie kommt das dann, das jeder der auf der Gitarre Noten spielen kann auf ein Klavier die einfachsten Stücke sofort in der Lage ist zu spielen. Umgekehrt wie man gerade merkt nicht? Ganz einfach, weil die Noten auf dem Klavier schön übersichtlich nebeneinander liegen und auf der Gitarre sind sie kreuz und quer verteilt!

    Naja so ganz stimmt das mit dem Notenschlüssel ja auch nicht! Die Gitarre wird eigentich im Baßschlüssel notiert, aber im allgemeinen findet man nur den Violinschlüssel und direkt darunter ist dann eine kleine 8, wenn jemand das überhaupt aufgefallen ist! Zumindest sollte sie dann da stehen!

    Schamanin

  6. Nach oben   #6
    abgemeldet Avatar von Lord Abstellhak
    Dabei seit
    09/2007
    Beiträge
    277
    Zitat Zitat von Schamanin Beitrag anzeigen
    Wie kommt das dann, das jeder der auf der Gitarre Noten spielen kann auf ein Klavier die einfachsten Stücke sofort in der Lage ist zu spielen. Umgekehrt wie man gerade merkt nicht? Ganz einfach, weil die Noten auf dem Klavier schön übersichtlich nebeneinander liegen und auf der Gitarre sind sie kreuz und quer verteilt!

    Naja so ganz stimmt das mit dem Notenschlüssel ja auch nicht! Die Gitarre wird eigentich im Baßschlüssel notiert, aber im allgemeinen findet man nur den Violinschlüssel und direkt darunter ist dann eine kleine 8, wenn jemand das überhaupt aufgefallen ist! Zumindest sollte sie dann da stehen!

    Schamanin
    Trotzdem wird die Gitarre im Violinschlüssel notiert. Das ist mir noch nie vorgekommen, dass die direkt im Bassschlüssel notiert wird. Das gilt höchstens für Bassgitarren, oder ähnliches. Die kleine acht gibt es eigentlich nur beim Tenor. Das 8va bei der Gitarre ist meistens klar, weswegen es selten explizit unter dem Notenschlüssel steht, genauso wie beim Kontrabass.
    Will sagen: Nur weil man die Bratsche im Violinschlüssel notieren kann, wird sie trotzdem im Altschlüssel notiert.

    Das nachspielen bei Gitarre und Klaviernoten hat nichts mit der Notation zu tun, sondern schlichtweg mit der Technik.
    Die Gitarre hat bestimmte Akkordschichtungen etc. die sie spielen kann und andere die sehr schwierig oder unmöglich sind. Genauso hat die Gitarre einen begrenzten Tonumfang und kann nur schwerlich flüssig in viel b, oder kreuztonarten spielen(Auch Barrégriffe haben ihre Grenzen), es sei denn mit Capo, blöderweise ist es dann immer noch schwierig für das Instrument durch viele weit entfernte Tonarten zu gehn, weil es grifftechnisch sehr schwierig wird. Das Klavier hat da auch keine Probleme, wenn es nicht zuviel Stimmen hat.
    Klavierauszüge von größeren Besetzungen sind genauso schwer auf dem Klavier zu realisieren.


    Die andere Frage ist, wieviel Gitarren und Klavierpartituren du gesehn hast, dass du zu solch seltsamen Behauptungen kommst.

    Es ist deutlich übersichtlicher nur ein System zu haben, in dem alles drin steht, als mehrere.
    Hast du schon mal versucht einen Chorsatz in vier Systemen nachzuspielen?

    Die Gitarre ist von der Spieltechnik, wie bereits erwähnt, sowieso begrenzt, wodurch es höchstens(und das sehr selten) vierstimmig werden kann in der Notation, aber auch da ist es relativ übersichtlich, weil die Gitarre einen deutlich kleineren Tonumfang hat, als das Klavier.

    Frag doch mal einen Geiger, oder einen Cellisten, für die ist das auch kein Problem mit der Mehrstimmigkeit und nur einem System.

    Das Notenlesen an sich ist nicht das Problem, sondern lediglich die Technik und Spielweisen, die bei den beiden Instrumenten verschieden sind.

    EDIT: Und das Notenbeispiel des Threderstellers ist mehr als einfach auf der Gitarre nachzuspielen.

    Es ist auch ein Unterschied ob etwas für Gitarre, oder für Klavier geschrieben worden ist, beide Instrumente haben ihre vor und Nachteile(Einfache Akkordrückungen und Slides, oder Tonrepetition bei der Gitarre, Große Wendigkeit beim Klavier etc.)

  7. Nach oben   #7
    Avatar von Epiphonist
    Dabei seit
    10/2008
    Ort
    Haltern am See
    Beiträge
    203
    Is ja interessant hier die Diskussion.

    Natürlich hat der LORD recht mit der Tatsache, dass die Gitarre gegenüber dem Klavier ein begrenztes Klangspektrum hat.
    Aber, wer Noten lesen kann und Klavier und Gitarre spielen kann, macht es für ihn keinen Unterschied in der Technik, was er spielt.
    Für den Laien ist es sicherlich einfacher, auf dem Klavier die Noten umzusetzen, weil sie ja nebeneinander liegen, was man ja von dem Griffbrett nicht gerade behaupten kann.

    Das Noten-bzw. TAB-Beispiel ist wirklich einfach zu spielen und

    Notationen für Gitarren werden grundsätzlich eine Oktave höher notiert, darum die 8 unter dem Violinschlüssel, denn sonst würden die Noten auf den Basschlüssel rutschen oder mit den vielen Hilfslinien unübersichtlich werden, und das meinte wohl auch SCHAMANIN.

    Greets

  8. Nach oben   #8
    abgemeldet Avatar von Lord Abstellhak
    Dabei seit
    09/2007
    Beiträge
    277
    Wenn sie sagt, dass es im Bassschlüssel notiert wird, dann ist das nicht richtig.
    Die Gitarre wird im Violinschlüssel notiert und die 8 ist noch nicht mal obligatorisch, weil man weiß, dass sie ne Oktave tiefer klingt als notiert.
    Das ist lediglich zur besseren Übersicht wie du sagst, deswegen notiert man die Bratsche auch im Altschlüssel.
    Ich weiß nicht was so schwer sein soll, Noten auf der Gitarre zu spielen.
    Wenn man nicht in abenteuerliche Lagen wechselt, ist das genauso einfach wie beim Klavier und da wird es genauso schwierig, wenn man mal in recht hohe, oder tiefe Lagen kommt.

    Tabs sind ungenauer als Noten. Man kann keine genauen Vortragsbezeichnungen und Rhythmen unterbringen.
    Spiel mal Villa-Lobos nach Tabs, oder besser: Spiel mal ein Stück, dass du nicht kennst auf Tabs.

  9. Nach oben   #9
    Avatar von Epiphonist
    Dabei seit
    10/2008
    Ort
    Haltern am See
    Beiträge
    203
    Zitat Zitat von Lord Abstellhak Beitrag anzeigen
    Tabs sind ungenauer als Noten. Man kann keine genauen Vortragsbezeichnungen und Rhythmen unterbringen.
    Da stimme ich dir voll und ganz zu. Ich selbst brauche Noten, um die Melodie und den Rythmus zu erfassen, ich kann zwar Noten lesen, aber das gelesene nicht flüssig auf das Griffbrett unterbringen.
    Wenn ich die Melodie intus habe, spiele ich nach Tabs und irgendwann dann auswendig.

  10. Nach oben   #10

    Dabei seit
    10/2008
    Ort
    NRW
    Beiträge
    14
    Zitat Zitat von Lord Abstellhak Beitrag anzeigen
    Wenn sie sagt, dass es im Bassschlüssel notiert wird, dann ist das nicht richtig.
    Die Gitarre wird im Violinschlüssel notiert und die 8 ist noch nicht mal obligatorisch, weil man weiß, dass sie ne Oktave tiefer klingt als notiert.
    Das ist lediglich zur besseren Übersicht wie du sagst, deswegen notiert man die Bratsche auch im Altschlüssel.


    Ich weiß nicht was so schwer sein soll, Noten auf der Gitarre zu spielen.
    Wenn man nicht in abenteuerliche Lagen wechselt, ist das genauso einfach wie beim Klavier und da wird es genauso schwierig, wenn man mal in recht hohe, oder tiefe Lagen kommt.

    Richtig, die Gitarre klingt eine Oktave tiefer als sie notiert wird! Und wo wären wir dann? Im Bassschlüssel! Aber Du hast recht, habe mich nicht klar genug ausgedrückt. Genau genommen müßte die Gitarre im Violin und im Bassschlüssel notiert sein, dies kann man so einfach umgehen und es ist übersichtlicher! Aber streng genommen ist es doch nicht richtig, oder?

    Weiterhin wirst Du mit Sicherheit recht haben, dass Du wesentlich besser Gitarre spielen kannst als ich, bestreite ich ja gar nicht, aber Du schreibst ja selber, das es grifftechnisch schwerer werden kann! Und nichts anderes habe ich behauptet! Ob, wenn man beide Instrumente sehr ernsthaft studiert die Gitarre wesentlich (so wie Du immer behauptest) leichter ist, weiß ich nicht. Aber bis man die wichtigsten Techniken drin hat, ist auf jeden Fall die Gitarre schwieriger!

    Warum mußt Du eigentlich immer gleich versuchen, andere nieder zu machen. Selbst wenn ich ein Fehler gemacht hätte. Könnte man dies ja mit einem freundlicheren Gangart korrigieren! Aber du gibst mir Recht und hackst trotzdem weiter. Na jetzt bin ich gespannt, ob wir beide auf einen Nenner kommen.

    Lieben Gruß

    Schamanin

  11. Nach oben   #11
    abgemeldet Avatar von Lord Abstellhak
    Dabei seit
    09/2007
    Beiträge
    277
    Zitat Zitat von Schamanin Beitrag anzeigen

    (so wie Du immer behauptest) leichter ist, weiß ich nicht. Aber bis man die wichtigsten Techniken drin hat, ist auf jeden Fall die Gitarre schwieriger!

    Hab ich nie behauptet. Aber was stimmt, ist die Tatsache, dass man anfangs schneller Erfolge erzielt, als beim Klavier.
    Letztendlich ist aber jedes Instrument schwierig, wenn man es wirklich beherrschen will.
    Das gilt auch für Stabspiele. Da höre ich auch sehr oft, abfällige Bemerkungen über diese "primitiven" Instrumente.
    Fakt ist, dass es trotzdem ziemlich schwer sein kann. Wie etwa die Gitarre, oder das Klavier.

    Zitat Zitat von Schamanin Beitrag anzeigen
    Warum mußt Du eigentlich immer gleich versuchen, andere nieder zu machen. Selbst wenn ich ein Fehler gemacht hätte. Könnte man dies ja mit einem freundlicheren Gangart korrigieren! Aber du gibst mir Recht und hackst trotzdem weiter. Na jetzt bin ich gespannt, ob wir beide auf einen Nenner kommen.
    Die Menschen hören und lesen das, was sie gerne hören und lesen wollen.
    Wenn du dich beleidigt fühlst, dann bist du selbst schuld.


Ähnliche Themen

  1. Sammelthema: Vox Verstärker Equipment
    Von Flaschengeist im Forum Equipment, PA & Bühnentechnik
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 28.04.2010, 13:29
  2. Akkorde auf der Gitarre für "Fortgeschrittene"!?
    Von Cedrella im Forum Noten(bücher), Songtexte & Samples
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 20.07.2008, 08:23
  3. Umstieg von Gitarre auf Vocals
    Von vegan-warface im Forum Equipment, PA & Bühnentechnik
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 30.12.2007, 20:18

Lesezeichen für Wie kann ich Noten auf Gitarre spielen?

Lesezeichen