MUSIC STORE Focusrite Scarlett

+ Auf Thema antworten
Ergebnis 1 bis 9 von 9

Thema: Brauche Hilfe: Songtext in Melodiestruktur umwandeln

  1. #1

    aus Bielefeld
    55 Beiträge seit 04/2019
    Danke
    6

    Brauche Hilfe: Songtext in Melodiestruktur umwandeln

    Normalerweise habe ich kein Problem damit, beim herum experimentieren hübsche Melodien zu finden. Und mir fällt dann auch oft (entweder sofort oder später) ein Text dazu ein. Oft mache ich das so, dass ich einfach "herumklimpere", Sachen speichere, neues ausprobiere und dann irgendwann auf Melodien von früher zurückgreife, diese erweitere und dann entsteht automatisch etwas. Und mit dem Texten an sich habe ich auch kein großes Problem. Mein jüngstes Werk, welches ich hier gerne vorstellen möchte, ist zwar noch nicht fertig, schrieb sich aber bis dahin quasi von selbst. Ich hätte kein Problem damit gehabt, es an einem Abend fertig zu bekommen, weil ich in dem Moment einen echt guten Lauf hatte. Ließ es allerdings sein.

    Mein Problem ist jetzt aber, dass ich halt nur diesen Text habe. Ich hatte einen Rhythmus im Kopf, den ich auch ganz gut umsetzen kann, mit einem Trick, den ich mir quasi selbst beigebracht habe. Der "Anfang" wäre also schon einmal gemacht. Normalerweise habe ich aber wenigstens noch ein, zwei Noten im Kopf, beim einsprechen/einsingen eines Textes. Hier jedoch fehlt es vollkommen, was das ganze etwas schwierig gestaltet.
    Noch dazu, wo ich noch Anfänger bin und es mir noch nicht wirklich gelingen mag, die Töne aus meinem Kopf eins zu eins in meiner DAW umzusetzen.

    Nun stehe ich vor der Königsdisziplin: einem fast fertigen Text eine eingängige Melodie zu zuordnen.
    Kann mir da vielleicht jemand helfen, bitte? Es muss keinesfalls ein fertiger Song sein, mir reichen schon ein, zwei passende Chords, vielleicht sogar eine Chord Progression aus eventuell vier aufeinanderfolgenden Chords?
    Oder halt Hilfestellung, indem mir jemand Erfahrenes sagen kann, wie ich selbst mit meinen Boardmitteln (Klavier VST) zu einer passenden Melodiestruktur komme. Was der erste Ansatz wäre, der erste Schritt zur passenden Erstnote. Das wäre echt nett.
    Denn das was ich mir da zusammengefrickelt habe gefällt mir nicht so wirklich, bekomme aber nichts besseres hin. T_T
    Beim schreiben fiel mir aber auf, dass der interne Rhythmus des Textes mehr in Richtung Chanson geht.
    Na ja, hier ist erst einmal der (halbfertige) Text mit Betonungsunterstrichen:

    Die Welt auf der wir leben ist unendlich
    Unendlich arm, unendlich dumm und korrupt
    Darauf zu scheissen ist hier allzu verständlich
    Sich selbst zu feiern als Fehler sich entpuppt

    Das Leben als frisch gebohrener Mensch beginnen
    Gerade so als wäre es das erste mal
    Ist bereits von Stunde Null an
    Als Leben schon ... [die reinste Qual] <-- eine längere aufsteigende Notefolge, die überleitend wirken soll

    Wirst gewickelt, gewindelt und gepudert
    Als warte auf dich schon Hollywood
    Von Nachbars Kindern wirst du bereits ge'ludert
    Wenn du dich zeigst im Minnirock in deiner Hood

    Kleines Musikalisches Solo

    Als Kind hat man dann darauf hin zu lernen
    Die Welt um sich herum zu verstehen
    Die Regeln der Erwachsenen zu beach ten
    Und keine Dummheiten zu begehen

    ... <fortsetzung folgt>

  2. Nach oben    #2
    Avatar von Thaven
    aus 40 qm D'dorf
    996 Beiträge seit 11/2018
    Danke
    24

    Problem andersherum...

    Hi, Ekko San
    ich verstehe Dich, ich habe das Problem andersherum...

    Ich komme zu neuen Rhythmen und Akkorden, Riffs duch viel Impro und Dudelei und irgendwann setze ich das mit meinen Gitarren in der DAW zu erstmal Beleitung, Rhythmus, 1. Gitarre und anderen Fills und Instrumenten um, auch schon eine Grundmelodie und Tendenz, bis da quasi ein fast fertiger Song entsteht...

    Fehlt nur noch Titel, Text und Gesang..., und jetzt???

    Vielleicht beginnst Du mal den Text laut vor Dich hin zu sprechen, bis sich soetwas, wie ein Ur-Rhythmus heraushören lässt und beginnst in der DAW diesen in ein Rhythmus- Instrument (Drums, Percussion) umzusetzen und sprichst immer wieder Deinen Text dazu...

    Mit der Zeit müsste sich auch soetwas, wie ein grober Sing-Sang entwickel…

    Wäre meine Vorschlag, als sehr unvollständiger, aber erfahrener Gitarrist (Komponist)

    LG Tom

    P.S.: "Gerade so als wäre es das erste mal
    Ist bereits von Stunde Null an
    Als Leben schon ... [die reinste Qual] "<-- eine längere aufsteigende Notefolge, die überleitend wirken soll"

    Dies scheint mir eine Schlüsselaussage zu sein, was den beginnenden Song betriftt, ebenso, wie der Anfang, dass die Erde sich dreht...
    Vielleicht könnte man das als Grundlage für den Song nehmen, nämlich eine aufsteigende und wieder holende Melodie, oder und Rhythmus,
    der sich etwas, wie soetwas bewegt, bin kein Drummer, kann selbst nur ein paar Rhythmen auf dem Schlagzeug spielen.

    Ich habe allerdings in meinem aktuellen Song eine Solo-Gitarre, mit soetwas, wie einer Melodie, die quälend und weinend wirkt (überspitzt gesagt)-
    Und mir zumindest eine Tendenz gibt, was der Song später ausdrücken soll incl. Titel, Text und Gesang

    Puh, ist schwierig, näh?!

    Geändert von Thaven (28.11.2019 um 12:56 Uhr)

  3. Nach oben    #3
    Premium-Mitglied
    66 Jahre alt
    aus Bad Pyrmont
    408 Beiträge seit 05/2010
    Danke
    5
    Die WELT auf DER wir LEben ist unENDdlich
    UnENDlich arm, unENDlich dumm, korRUPT
    DarAUF zu SCHEIssen IST nur zu verSTÄNDlich
    Sich SELBST zu FEIern als FEHler sich entPUPPT

    Das LEB'n als FRISCH geBOHR'ner Mensch beGINnen
    GeRAde so als WÄR's das erste MAL
    Ist bereits von Stunde Null an... ????

    usw.


    Wenn man die Betonungen richtig setzt/erkennt, wird's einfacher (ich hab' Versalien benutzt, weil ich nicht weiß, welchen Code die hier für Italics oder Underline erwarten)

  4. Nach oben    #4

    aus Bielefeld
    55 Beiträge seit 04/2019
    Danke
    6
    Vielen lieben Dank erst einmal an euch beide, die ihr mir versucht habt zu helfen.
    Inzwischen ist der Song fertig, was ich unverhofft über ein Online-PlugIn fertig brachte Und die Melodie klingt echt nicht schlecht dazu, wie ich fand. Mein Gesang mal außen vor gelassen, ist der Song echt hübsch geworden, finde ich.
    So und jetzt mal im Einzelnen:

    Zitat Zitat von Thaven
    Ich komme zu neuen Rhythmen und Akkorden, Riffs duch viel Impro und Dudelei und irgendwann setze ich das mit meinen Gitarren in der DAW zu erstmal Beleitung, Rhythmus, 1. Gitarre und anderen Fills und Instrumenten um, auch schon eine Grundmelodie und Tendenz, bis da quasi ein fast fertiger Song entsteht...

    Fehlt nur noch Titel, Text und Gesang..., und jetzt?
    Wir beide sollten uns zusammentun. Ich für meinen Teil habe so gar keine Probleme, auf Rhythmen und fertige Melodien einen Text zu schreiben, da ich mich erst auf die Emotionen der Melodie konzentriere und dann auf die Rhythmik. Konnte das schon immer recht gut.

    Zitat Zitat von Thaven
    Vielleicht beginnst Du mal den Text laut vor Dich hin zu sprechen, bis sich soetwas, wie ein Ur-Rhythmus heraushören lässt und beginnst in der DAW diesen in ein Rhythmus- Instrument (Drums, Percussion) umzusetzen und sprichst immer wieder Deinen Text dazu...

    Mit der Zeit müsste sich auch soetwas, wie ein grober Sing-Sang entwickel…
    Das ist in der Tat eine wirklich gute Idee! 🤔 Sollte ich beim nächsten mal echt ausprobieren. Vielen lieben Dank!

    Zitat Zitat von Thaven
    Puh, ist schwierig, näh?!
    Es klingt nur schwierig. Aber ich verstehe es.
    Das mit der Gitarrenmelodie kann ich zumindest nachvollziehen.


    Zitat Zitat von texter-bernd
    Wenn man die Betonungen richtig setzt/erkennt, wird's einfacher (ich hab' Versalien benutzt, weil ich nicht weiß, welchen Code die hier für Italics oder Underline erwarten)
    Vielen lieben Dank für Deine Mühe. Die Betonung war jetzt auch nicht das schwerste, das hatte ich ja bereits grob vorgezeichnet. ^^
    Ganz nebenbei: Wenn man Strg + "B" oder "i" drückt, erscheinen die Forenzeilen für Fett- oder Kursivschrift.
    Hab das durch Zufall herausgefunden, als ich wild herumdrückte. xD

  5. Nach oben    #5
    Avatar von Thaven
    aus 40 qm D'dorf
    996 Beiträge seit 11/2018
    Danke
    24
    Hi Ekko San,
    lass doch mal hören...?
    (neugierig bin)

    LG Tom

  6. Nach oben    #6

    aus Bielefeld
    55 Beiträge seit 04/2019
    Danke
    6
    Zitat Zitat von Thaven Beitrag anzeigen
    Hi Ekko San,
    lass doch mal hören...?
    (neugierig bin)
    Na gut, auf Deine Verantwortung. Übernehme aber keine Haftung bei Ohrenkrebs. ^^ Ich habe Dich gewarnt!

    https://soundcloud.com/schattengeist...ensch-fun-song

  7. Nach oben    #7
    Avatar von Thaven
    aus 40 qm D'dorf
    996 Beiträge seit 11/2018
    Danke
    24
    Zitat Zitat von Ekko San Beitrag anzeigen
    Na gut, auf Deine Verantwortung. Übernehme aber keine Haftung bei Ohrenkrebs. ^^ Ich habe Dich gewarnt!

    https://soundcloud.com/schattengeist...ensch-fun-song
    Für den Anfang schon ganz gut, aber noch etwas holprig, verständlich.

    Was mir persönlich auf Grund des ernsten Themas, äh Text nicht gefällt, sind die durchweg Dur Akkorde, wie bei einem Kinderlied, das passt m.M.n. nicht.
    Da muss mehr Akkordtechnisch kommen, auch mit Spannungsbögen und rhythmisch anspruchsvoller vielleicht?
    Auch ist mir der Gesang zu weich und ausdruckslos, aber an all dem kann man bestimmt was dran machen...
    Vielleicht habe ich den Sinn des Textes auch nur falsch verstanden?

    Nur, wenn es denn auch nen rockiger Song werden soll, sonst vergiss es, für weichgespülten Pop bin ich kein Ansprechpartner…

    Sorry, hoffe Dich nicht verletzt zu haben, soll nur erste konstruktive Kritik sein.

    LG Tom

  8. Nach oben    #8

    aus Bielefeld
    55 Beiträge seit 04/2019
    Danke
    6
    Zitat Zitat von Thaven Beitrag anzeigen
    Für den Anfang schon ganz gut, aber noch etwas holprig, verständlich.

    Was mir persönlich auf Grund des ernsten Themas, äh Text nicht gefällt, sind die durchweg Dur Akkorde, wie bei einem Kinderlied, das passt m.M.n. nicht.
    Da muss mehr Akkordtechnisch kommen, auch mit Spannungsbögen und rhythmisch anspruchsvoller vielleicht?
    Auch ist mir der Gesang zu weich und ausdruckslos, aber an all dem kann man bestimmt was dran machen...
    Vielleicht habe ich den Sinn des Textes auch nur falsch verstanden?

    Nur, wenn es denn auch nen rockiger Song werden soll, sonst vergiss es, für weichgespülten Pop bin ich kein Ansprechpartner…

    Sorry, hoffe Dich nicht verletzt zu haben, soll nur erste konstruktive Kritik sein.
    Waaass?? Du feierst meine Musik nicht, obwohl sie das Beste ist was es überall auf der Welt gibt?? 😡😰😱
    Das enttäuscht mich jetzt aber. 😥

    Ne, Scherz! Ist doch o.k. Du hast Deine Meinung gesagt und die ist durchweg konstruktiv. Alles gut.
    Es stimmt natürlich und jedem der ein Gehör dafür hat - so wie Du - merkt es sofort, dass mein Song nur eine einzige Melodiestruktur hat, keinen Spannungsbogen besitzt und auch Rhythmisch alles monoton verläuft. ^^
    An meinem Gesang arbeite ich auch noch. Normalerweise habe ich etwas mehr Erfahrung auf dem Gebiet der Coversongs, wo bereits alles existiert und ich es nur noch "nachmachen" muss. ...

    Ich muss verständlicherweise noch hart an mir arbeiten und mich auch bei den Songs verbessern. Leider bin ich noch zu sehr Anfänger, als dass ich wüsste wie man anständige Verse, Chorus und Intro wie Outro erstellt und diese im Einklang hält. Aber ich bin zuversichtlich, dass ich das irgendwann herausfinde.
    Wie heißt es so schön: Man kann nur besser werden. Eine Abwärtskurve gibt es nicht.

  9. Ekko San´s Beitrag erhielt Dank und/oder Zustimmung von:


  10. Nach oben    #9
    Avatar von Thaven
    aus 40 qm D'dorf
    996 Beiträge seit 11/2018
    Danke
    24

    Bis jetzt mein Song...

    , und namenlos ohne Text und Lyrics.

    Was meinst Du, können wir beide da was Anständiges draus machen...?

    Finde, Dein Text passt dazu und stelle mir einen bluesigen Gesang vor, rau, aber melodiös...

    Hmm, wo liegt nochmal BIELEFELD, findet das auch mein Navi...???

    LG Tom

    P.S.: Mittlerweile habe ich ihn noch etwas aufgehübscht und das Ende ist anders, aber da bin ich offen...
    Vor allem soll er knallen und die Leut zum Zuhören bewegen, wie damals Mark Knopflers 'Brothers in Arms', oder so...
    Würde auch jede Spur nochmal neu einspielen..., hmm
    Vielleicht findet sich auch noch ein zusätzlicher Zeitgenosse, der uns helfen kann...?
    Angehängte Dateien Angehängte Dateien


+ Auf Thema antworten

Ähnliche Themen

  1. Hilfe bei Songtext und dazugehöriger Melodie
    Von Music im Forum Eigene Songs & Interpretationen
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 07.09.2017, 21:14
  2. Songtext schreiben hilfe gesucht :)
    Von cnz030 im Forum Musik-Werkstatt & Ideenschmiede
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 11.05.2015, 09:25
  3. Brauche Hilfe beim Songtext
    Von nick-877 im Forum Musik-Werkstatt & Ideenschmiede
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 03.11.2011, 18:04
  4. Bluesimprovisation brauche Hilfe
    Von Daycruiser2003 im Forum Musiktheorie & Musikwissenschaft
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 19.07.2010, 09:27
  5. Brauche eure Hilfe
    Von LT28 im Forum Musikbusiness & Musikerwissen
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 18.02.2010, 23:38

Lesezeichen für Brauche Hilfe: Songtext in Melodiestruktur umwandeln

Lesezeichen