MUSIC STORE Fame Baphomet

+ Auf Thema antworten
Ergebnis 1 bis 11 von 11

Thema: MIM Stratocaster Deluxe Roadhouse

  1. #1
    Avatar von Pedda
    aus Bayern
    20 Beiträge seit 11/2019
    Danke
    7

    MIM Stratocaster Deluxe Roadhouse

    Grüß euch. Ich hoffe ich bin in der richtigen Rubrik.
    Ich habe die Suchfunktion genutzt, aber nichts über oben genannte Fender Strat gefunden.
    Ich konnte mir vor 2 Monaten im Versandhandel das letzte Exemplar sichern. War zwar B-Stock Ware, aber ich bekam ein tadelloses Instrument zugeschickt. In Olympic white.
    Ich spiele seit über 30 Jahren meine heiß geliebte Sunn Mustang und wollte mir schon lange mal eine Fender Stratocaster zulegen.
    Die Roadhouse besitzt einen eingebauten Preamp in 6 Stufen schaltbar. Ein flacheres Halsprofil fand ich auch angenehm.
    Die Roadhouse wird in Mexico hergestellt. Oft liest man über Qualitätsmängel bei diesen Gitarren. Aber ich denke da gibt es genauso Ausreisser wie bei USA Modellen.
    Die Bünde waren z. Bsp. bei meiner sehr gut eingesetzt und abgerundet. Insgesamt finde ich dieses Exemplar als gelungen, was Lackierung und Montage der Bauteile angeht.
    Ich habe die Strat erst einmal im passiv Modus gespielt um einen Eindruck vom Grundsound zu bekommen.
    Der Fender Frontman 100H mit 412er Box dient mir dabei als Testverstärker, da dieser einen genialen Cleankanal hat.
    Die drei noiseless Singlecoils haben mich sofort begeistert. Keine Nebengeräusche, klar und perlig geben sie die Saitenschwingungen weiter. Genau so sollte für mich eine Strat klingen.
    Der zuschaltbare Preamp mit 6 Presets schiebt das Ganze nochmal an, ohne, dass der Grundsound der Gitarre darunter leidet.
    Das Signal wird einfach stärker und damit kann man man einen Röhrenamp (in meinem Fall ein Bad Cat Cougar 50) so richtig schön anfeuern. Allein durch die Spieltechnik und Anschlagstärke der Saiten kann man sehr Nuancenreich spielen.
    Betrieben wird das ganze mit einem 9V Block. Sollte der mal leer sein, kein Problem, da man ganz entspannt, wie gewohnt im passiven Modus weiter spielt.
    Einziges Manko ist der Jammerhaken. Den habe ich abgeschraubt und das Trem festgesetzt. Aber das ist für mich kein Minuspunkt. Man weiss, dass dieses System nicht stimmstabil ist und noch nie war. Mir ist der typische Fenderklang wichtig, eine Arbeitergitarre mit Draht und Twäng.
    Alles ist drin bei dieser Gitarre. Rotzige Bluesriffs, Bassige Cleansounds und perlende Höhen. Genau das was man kennt.
    Vielleicht besitzt hier noch jemand diese Strat und mag seine Erfahrungen und Eindrücke schildern. Ich würde mich freuen.
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Fender FMH100.jpg  

  2. Pedda´s Beitrag erhielt Dank und/oder Zustimmung von:


  3. Nach oben    #2
    Avatar von Thaven
    aus 40 qm D'dorf
    835 Beiträge seit 11/2018
    Danke
    14
    Hi Pedda,
    Willkommen im Forum!

    schöne Gitarre hast Du da und ordentliches Review.
    Ich selbst besitze eine MIM Fender Powerstrat Deluxe 2008 aus der zeittechnisch ähnlichen Serie, die nur bis 2011 gebaut wurden und knapp unterhalb 1000,- € Neupreis lagen...(meine jedenfalls)
    Auch ich bin mit meiner sehr zufrieden und hat auch eine aktive Sonderausstattung:
    - Fishman Piezo-Bridge 6-Punkt mit Stahlblock
    - Powerchip-Preamp (aktiv 9V)
    - HSS, Fender PAF ähnlicher Alnico5-Humbucker und zwei Alnico5 TexMex-Singlecoils

    Nachträglich habe ich noch einen Mini-Switch eingebaut, um die Gitte auch passiv betreiben zu können.

    Das 6-Punkt Tremolo lässt sich verstimmungsfrei betreiben, wie bei meiner, wenn man es genau nach Anweisung des Fender-Manuals einstellt, was bei Deinem 2-Punkt-Tremolo erst recht möglich wäre... ;-)
    Allerdings dürfen die Messerkanten der Trem-Platte nicht beschädigt sein, was bei Drehen der Bolzen unter Saitenzug sofort passiert
    und so irreparable Macken haben und das Tremolo nicht mehr verstimmungsfrei zu betreiben ist (Anfänger-Fehler!)

    Auch habe ich noch einen Black Tusq Grafit-Sattel und Gotoh Vintage-Lock Mechaniken verbaut, was das Ganze dann perfekt macht.
    Wäre aber nicht unbedingt nötig gewesen...
    Auch die TexMex Pu's waren schon gut, aber jetzt arbeiten dort drei gleichgepolte Custom-Shops, CS 69er, Fat 50ties am Neck und ein Seymour Duncan SSL6 am Steg.
    Gegen den Brumm habe ich eine Dummy-Spule seriell permanent in den Signalweg gelötet.

    Die PU-Bestückung findet sich genau so in der Black-Strat Dave Gilmour Signature und so klingt sie auch...
    Hinzu kommt noch der gut getroffene Akustik-Sound der Fishman-Bridge, den man entweder alleine oder zu den Magnetischen hinzuregeln kann.

    Na ja, man könnte noch viel erzählen, aber ich denke, mit der werde ich alt...!
    Mit Deiner bist Du ja auch sehr zufrieden, wie ich höre und in dieser Ausstattung und Features nur noch gebraucht erhältlich und wenn dann sehr selten... ;-)

    Hab momentan kein eigenes Bild, aber genau so sah sie aus...
    LG Tom

    P.S.: Achso, den Hals habe ich nur aus optischen Gründen gegen einen Fender-One Piece Maple getauscht, überlege aber schon wieder, ob ich nicht doch lieber Palisander hätte, ist halt je nach Laune mal so und liegt ja noch hier...
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken fender-deluxe-power-strat-2-color-sunburst.jpg  


  4. Nach oben    #3
    Avatar von Pedda
    aus Bayern
    20 Beiträge seit 11/2019
    Danke
    7

    Stratocaster Deluxe Roadhouse

    Hallo Tom
    Vielen Dank für deine Reaktion. Du bist ja echt fleissig hier.
    Deine Fender Powerstrat Deluxe hört sich interessant an, gerade mit Piezowandler.
    Ich hatte über die Jahre durch mein Nebengewerbe im Gitarrenbau einen Haufen Eierschneider in der Hand.
    Immer mehr hat sich herauskristallisiert, dass mir die ST-artigen Gitarren am meistens liegen. Es gibt eine Menge (handwerklich) edlere Gitarren als eine Strat. Auch die verschiedenen "Legenden" uber die Stratocaster locken mich eher nicht hinter dem Ofen hervor. Diese Gattung fordert den Spieler mehr als eine Gibson, PRS o.Ä....man muss arbeiten, das gefällt mit an Strats.
    Die lange Mensur in Verbindung mit dickeren Drähten erinnert einen jedes Mal , dass der Ton aus den Fingern kommt, über die Pu`s im Amp verschwindet, der das dann nach meinem Geschmack möglichst unverfälscht und ehrlich wiedergeben soll.
    Man kann herrlich auf das Instrument "einprügeln" wenn man das gerade mag und es reagiert direkt und gerade heraus. :o) Sie soll meine Laune und meine Stimmung widerspiegeln.
    Genau das macht die Roadhouse auch.
    Sicher könnte man durch Tonabnehmertausch, andere Hardware etc. noch ein Quentchen mehr "Klang" herausholen. Das habe ich früher auch bis zum Erbrechen gemacht. Aber es rentiert sich bei guten Instrumenten nicht. Entweder das Konzept passt zu den Wünschen des Gitarristen, oder nicht.
    Ich werde aus einer Strat sicher kein Metalmonster machen. Da kaufe ich mir gleich eine Jackson mit Seymour Duncan Bestückung, wenn ich das für meine Musik benötige.
    Die Roadhouse ist eher mein Sonntags-im-Keller-übe-Gerät.
    Für Bandproben und Gigs verlasse ich mich auf meine 72er Sunn Mustang. Die hat das was ich hören will schon lange, auch wenn sie kacke aussieht.
    Die habe ich damals vor 30 Jahren in Köln unter einer Ladentheke entdeckt und für 50 DM erworben. Irgendjemand hatte die mal angezündet..... ich musste die abstehenden Lackränder beischleifen, da immer wieder Stückchen bei mir in der Hand steckten.
    ich habe mich dann erbarmt, ihr eine geschmeidige Neubundierung gemacht, Potis und Buchse getauscht und sie hat es mir gedankt. Ich hatte plötzlich eine 1 of 100 in der Hand. :o)
    Mahagonikorpus, Mapleneck mit echtem Palisanderboard. Gut eingespielt, tolles Sustain und Charakter. Die bleibt bis zum bitteren Ende bei mir!
    Gruß, Peter
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken DSC00136.JPG   DSC00141.JPG  

  5. Nach oben    #4
    Avatar von Pedda
    aus Bayern
    20 Beiträge seit 11/2019
    Danke
    7

    Frage

    Sach ma Tom, warum sind die meisten Beiträge im Forum 1 Jahr oder älter?? Oder täusche ich mich da?
    Und: wie vergibt man ein "Danke" ?
    Gruß,Peter

  6. Nach oben    #5
    Avatar von Thaven
    aus 40 qm D'dorf
    835 Beiträge seit 11/2018
    Danke
    14
    Hi Peter,

    ja, ist etwas ruhig hier, was Gitarren und Amps anbelangt, das mag meinen 'Fleiß' erklären...
    Den Danke-Button findest Du unterhalb des Avatars zum Beitrag.

    Dass man mit ner Strat mehr arbeiten muss, kann ich so nicht mehr ganz bestätigen, wenn sie für mich gut eingestellt ist.
    Habe auch noch zwei Eigenbauten, äh Partscaster, die sich ähnlich gut spielen lassen und klingen.
    Da ist meine Baja-Telecaster echt ein kratzbürstiges Viech gegen, wo man seine ganze Power reinlegen muss, wird dann aber auch mit einem genialen Ton belohnt.
    Ok, an meiner ESP Ltd-Paula ist die Saitenlage etwas niedriger und lässt sich etwas leichter benden, muss mich daher anfangs immer ein bisschen zügeln...
    Bin ja auch mehr im Blues-Rock zuhause, manchmal auch etwas progressiv oder heavy...

    Die Custom-Shop PUs (2x69er, 2xFat 50) habe ich mir in US günstiger als hier bestellt, trotz Zoll und Gebühren mehr als 50,- € gespart, weil ich nicht einsehe, für so ein einfaches Konzept von Gitarre horrende Preise für eine Custom-Shop Anfertigung hinzulegen. Hier handelt es sich imo nur noch um Nuancen im Ton, die man in einer Band sowieso nicht mehr hört.
    Auch hätte ich bei einer 3-4000,- € Gitarre Angst, dass man sie mir klaut, und nur für zuhause? Ne!

    Boah, die Sunn sieht ja mal richtig fertig aus, Vintage pur!
    Zumindest kein künstliches Relic, he, he...
    Ich glaub Dir, dass sie gut klingt und spielen lässt. Der Humbug ist nen DiMarzio Super Distortion?
    Und was für Singles?

    Ich habe mich übrigens geirrt, was ich sagte galt für die Roadhouse mit kleiner Kopfplatte, Deine mit großer KP und ähnlicher Ausstattung wurde oder wird wohl jetzt endgültig ausverkauft...

    Kannst Du mal genau beschreiben, wie der 6-fach Umschalter mit dem Preamp funktioniert, oder was es bewirkt?
    Ist der untere Tonregler, richtig?

    Vielleicht können wir ja das Gitarren-Sub etwas aufmischen... ?

    LG Tom

  7. Nach oben    #6
    Avatar von Pedda
    aus Bayern
    20 Beiträge seit 11/2019
    Danke
    7
    Hi Tom
    Du: "Habe auch noch zwei Eigenbauten, äh Partscaster, die sich ähnlich gut spielen lassen und klingen."

    Neugierig.........................! Mach doch mal Bildchen rein, oder ist das dann langsam OFFtopic??
    Gibt es hier eine Abteilung um Eigenbauten reinzustellen, damit man viel Lob bekommt? ..... :o)
    Nee Quark, ich mag oft viel lieber etwas selbstgebautes / zusammengebautes / Umbebautes sehen, als etwas von der Stange.
    Hier z. Bsp. mein selbstentwickeltes Leslie. Als Leslie oder als Box zu verwenden, 2x 12" LS, Geschwindigkeit regelbar.

    Aaalso, bei der Roadhouse funktioniert der Volume und der unterste Toneregler wie gewohnt. Der Unterschied ist, dass sich im Volumeknopp ein Druckschalter befindet, der den Preamp aktiviert.
    Der mittlere Toneregler ist ein 6-Stufenschalter, mit dem man das Signal anhebt .Lustigerweise ist die Skala aufm Knopp von 1-10 :o)
    Der Sound verändert sich kaum, nur Signal wird stärker, was den Amp schneller übersteuern kann. Das Ganze reagiert sehr schön auf den Anschlag.

    PS: Die Tonabnehmer in der Sunn sind undefinierbar und kommen farblich einem Harzer Roller sehr nahe. Es ist kein Hersteller verewigt. Könnte man evtl. recherchieren. Es sind auf jeden Fall die originalen, gefühlt etwas weniger Output als die heutigen modernen. Aber ich denke, das macht den Klang der Gitarre auch aus.

    Gruß, Peter
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken DSC00132.JPG  

  8. Nach oben    #7
    Avatar von Thaven
    aus 40 qm D'dorf
    835 Beiträge seit 11/2018
    Danke
    14
    Hi Peter,

    der Leslie sieht interessant aus, hmm , irgendwie nach Star-Wars...

    Übrigens, die Foren-Software hat wohl die Zeit Umstellung irgendwie nicht richtig verkraftet...

    Vor Tagen erst eine Stunde zu spät und jetzt 1.10 in der Zukunft..., wat denn nu?

    Ich versuche morgen mal anständige Bilder mit dem Handy zu machen und sage etwas zu meinen Klampfen...
    Suche auch den richtigen Thread dafür...
    Kannst ja gerne morgen mal reingucken und 'Dich ergötzen'...

    Jedenfalls habe ich da all mein Wissen reingesteckt, was ich in Jahrzehnten aufgeschnappt und per try and error angeeignet habe...(u.a. 3 Jahre einem Gitarrenbauer über die Schulter geschaut, weil ich als Angestellter in einem Musikhaus die Möglichkeit hatte und mehr als 50 Jahre Gitarrenspiel...
    (Muss aber nicht immer richtig sein, weil Mensch geblieben).

    Wenn Fehler auftreten, bitte ich um konstruktive Hinweise...!

    LG Tom

  9. Nach oben    #8
    Avatar von Thaven
    aus 40 qm D'dorf
    835 Beiträge seit 11/2018
    Danke
    14
    Ah, jetzt stimmts wohl mit der Zeit...

    Ne, doch nicht, wenn ich einen Beitrag um 18:52 Uhr erstellt habe, wird er nach dem Ausloggen als 19:35 Uhr angezeigt... (verwirrt)

  10. Nach oben    #9
    Avatar von Pedda
    aus Bayern
    20 Beiträge seit 11/2019
    Danke
    7
    :o)
    Geändert von Pedda (06.11.2019 um 21:32 Uhr) Grund: falsches Thema

  11. Nach oben    #10
    Avatar von Thaven
    aus 40 qm D'dorf
    835 Beiträge seit 11/2018
    Danke
    14
    Ich bin noch nicht dazu gekommen, mir geht es momentan nicht so gut...

    LG Tom

  12. Nach oben    #11
    Avatar von Thaven
    aus 40 qm D'dorf
    835 Beiträge seit 11/2018
    Danke
    14
    Hi Peter,
    so, geht wieder etwas besser...

    Ich hab wie versprochen einen neuen Thread erstellt für meine 2 Partscasters, vielleicht möchtest Du mal reinschauen?
    Zur Vollständigkeit hier noch zwei aktuelle Bilder meiner oben beschrieben Fender MIM Power-Strat Deluxe
    LG Tom
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken IMG_20191109_105207093 (2).jpg   IMG_20191109_105218298 (2).jpg  


+ Auf Thema antworten

Ähnliche Themen

  1. Fender American Deluxe Stratocaster and Ibanez AK95L DVS
    Von oz72 im Forum Private Verkäufe & Ebay-Angebote
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 26.02.2013, 15:49
  2. Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 11.01.2012, 19:45
  3. Fender American Deluxe Stratocaster
    Von stefan im Forum Private Verkäufe & Ebay-Angebote
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 23.11.2011, 13:47
  4. Ich bau mir eine Stratocaster!
    Von Daniel im Forum Lefthand-Musiker
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 27.10.2011, 18:08
  5. Biete: American Deluxe Stratocaster Bj. 2006
    Von Tontaube im Forum Private Verkäufe & Ebay-Angebote
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 24.06.2011, 20:41

Lesezeichen für MIM Stratocaster Deluxe Roadhouse

Lesezeichen