MUSIC STORE Focusrite Scarlett

+ Auf Thema antworten
Ergebnis 1 bis 3 von 3

Thema: Ich denke immer aufwärts statt im Kreis!

  1. #1
    Premium-Mitglied Avatar von capmaster
    aus Südbayern
    229 Beiträge seit 10/2015
    Danke
    21

    Ich denke immer aufwärts statt im Kreis!

    Dass der Quintenzirkel und der Quartenzirkel Kreise sind, sagt schon der Wortbestandteil ...zirkel. Trotzdem konnte ich damit ohne bildliche Darstellung schon immer wenig anfangen, außer dass sich die Kreise am Ende schließen.

    Schon als Vierjähriger am Klavier habe ich mir angewöhnt, für die Kreuztonarten in Quintenschritten aufwärts und für die B-Tonarten in Quartenschritten aufwärts zu denken, obwohl ich schon Sprache und Noten lesen und schreiben konnte und die Zirkeldarstellungen kannte. Weil es nur um meine Vorstellung und meinen inneren Umgang mit dem Thema ging, hat es kein Klavier- oder sonstiger Musiklehrer jemals bemerkt. Wenn ich die Zirkel vor mir hatte, war es ohnehin kein Problem.

    Vorhin an der Gitarre habe ich mal wieder bemerkt, dass ich bis heute ohne äußere Vorlage bei Tonarten immer aufwärts denke, niemals abwärts oder im Kreis.

    Jetzt würde mich mal interessieren, wie Ihr damit umgeht. Vielleicht hängt es ja auch ein bisschen vom Instrument ab.

  2. Nach oben    #2
    Avatar von Thaven
    aus 40 qm Deutschland
    769 Beiträge seit 11/2018
    Danke
    12
    Hi,

    mit mir geht es auch seit ein paar Tagen wieder aufwärts und Danke, für den herzhaften Lacher über meine 'freudsche Fehlleistung' im Dämmungs-Thread. :-))
    Selten so über mich gelacht...

    Was Gitarre und Quintenzirkel anbelangt, habe ich das zwar alles mal vor Urzeiten gelernt, aber außer Notenlesen, Harmonien und Zusammenhänge erkennen und dazu zu improvisieren, oder selbst daraus etwas Neues zu erschaffen (Komponieren) was ich aus dem Bauch, oder instinktiv mache, ist nicht mehr viel bei mir hängengeblieben, sorry.

    Ich gehe mit dem Spruch eines berühmten Musikers konform, der übersetzt irgend wie so ging:
    "Erst lerne die Theorie, dann lerne Dein Instrument, dann lerne die Musik und dann vergiss all den Shit und spiele einfach!" :-)

    LG Tom


  3. Nach oben    #3
    Premium-Mitglied Avatar von capmaster
    aus Südbayern
    229 Beiträge seit 10/2015
    Danke
    21
    Zitat Zitat von Thaven Beitrag anzeigen
    Hi,

    mit mir geht es auch seit ein paar Tagen wieder aufwärts und Danke, für den herzhaften Lacher über meine 'freudsche Fehlleistung' im Dämmungs-Thread. :-))
    Selten so über mich gelacht...
    ...
    LG Tom
    Servus Tom,

    es freut mich, dass es mit Dir aufwärts geht. Und ich bedanke mich auch bei Dir für den Lacher, weil es einfach so köstlich war.

    Es ist immer wieder erfeulich, wie kleine Fehler für Heiterkeit sorgen. Ich kenne das auch von Bandproben: Einer läuft rot an, bei meinen Kumpels meist grinsend, die anderen lachen. Ist auch schon auf der Bühne passiert, das Publikum lacht mit, weil wir alle nur Menschen sind

  4. capmaster´s Beitrag erhielt Dank und/oder Zustimmung von:


+ Auf Thema antworten

Ähnliche Themen

  1. Tablet tragen statt Noten-Aktenordner schleppen: Elektronisches Notenpult
    Von Petra-Sue im Forum Smartphone Apps & Widgets
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 08.06.2019, 22:53
  2. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 20.12.2018, 15:32
  3. GEMA Prozente für Musik-Produzenten statt Bezahlung! Gängig?
    Von mazemania im Forum Musikbusiness & Musikerwissen
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 14.06.2015, 11:16
  4. Electro Harmonix Voice box für 119€ statt 190€
    Von MaxHeat im Forum Private Verkäufe & Ebay-Angebote
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 02.07.2012, 13:33
  5. Cello statt Bass - DarkFolk - Bremen
    Von Ebony Arden im Forum Allgemeine Musikerkontakte
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 21.09.2009, 23:40

Lesezeichen für Ich denke immer aufwärts statt im Kreis!

Lesezeichen