MUSIC STORE Digitech JamMan

+ Auf Thema antworten
Ergebnis 1 bis 33 von 33

Thema: Stone Temple Pilots Plush Cover Was sagt ihr?

  1. #1

    aus Österreich
    14 Beiträge seit 05/2019
    Danke
    2

    Stone Temple Pilots Plush Cover Was sagt ihr?

    Hey Leute,

    Würd gern wissen was ihr zu meiner Coverversion von Plush von den Stone Temple Pilots meint?
    Einerseits zur Performance selbst und auch zum Mix...
    Ich versuche die Lieder selber zu mischen, bin aber ein Laie auf dem Gebiet und daher immer offen für Verbesserungsvorschläge☺


    https://youtu.be/mjS0IrZKKDw


    Vielen Dank schon im Voraus!

  2. Nach oben    #2
    Avatar von Calacirya
    aus Thüringen
    119 Beiträge seit 10/2016
    Danke
    2

    Neuer Nick?

    warst Du nicht vor kurzem hier mit einer cover-version von "Old Man"?
    Wo ist denn dieser Faden hin verschwunden? Den finde ich hier im forum nicht mehr, hast Du Dich neu angemeldet oder diese Diskussion hier gelöscht?

    gruß Cala


  3. Nach oben    #3
    Avatar von Thaven
    aus 40 qm Deutschland
    505 Beiträge seit 11/2018
    Danke
    5
    Zitat Zitat von vogs on air Beitrag anzeigen
    Hey Leute,

    Würd gern wissen was ihr zu meiner Coverversion von Plush von den Stone Temple Pilots meint?
    Einerseits zur Performance selbst und auch zum Mix...
    Ich versuche die Lieder selber zu mischen, bin aber ein Laie auf dem Gebiet und daher immer offen für Verbesserungsvorschläge☺


    https://youtu.be/mjS0IrZKKDw


    Vielen Dank schon im Voraus!
    Schöne Stimme, und für angeblich einen Laien gut aufgenommen!

    Ich würde allerdings noch an der Gitarrentechnik arbeiten, damit sich das nicht so ganz 'geschrabbelt' anhört.

    Ok, ist aber Kritik auf hohem Niveau und das Original ist vielleicht auch nicht besser...? ;-)

    LG Tom

  4. Nach oben    #4

    aus Österreich
    14 Beiträge seit 05/2019
    Danke
    2
    Zitat Zitat von Calacirya Beitrag anzeigen
    warst Du nicht vor kurzem hier mit einer cover-version von "Old Man"?
    Wo ist denn dieser Faden hin verschwunden? Den finde ich hier im forum nicht mehr, hast Du Dich neu angemeldet oder diese Diskussion hier gelöscht?

    gruß Cala
    Hey Calacirya,

    Nein ich hab nichts gelöscht, und auch noch denselben Nikname, ich hab nur damals Old man unter dem einem anderen “Unterforum“ vorgestellt, weil ich ja ganz neu war im Forum hab ichs in das “Musiker stellen sich vor“ reingestellt gehabt und jetzt hab ich mir gedacht hier passen Covervorstellungen doch besser hin..

    Lg Vogs

  5. vogs on air´s Beitrag erhielt Dank und/oder Zustimmung von:


  6. Nach oben    #5

    aus Österreich
    14 Beiträge seit 05/2019
    Danke
    2
    Zitat Zitat von Thaven Beitrag anzeigen
    Schöne Stimme, und für angeblich einen Laien gut aufgenommen!

    Ich würde allerdings noch an der Gitarrentechnik arbeiten, damit sich das nicht so ganz 'geschrabbelt' anhört.

    Ok, ist aber Kritik auf hohem Niveau und das Original ist vielleicht auch nicht besser...? ;-)

    LG Tom
    Hey Tom,

    Danke fürs Feedback, freut mich☺
    Ja die Gitarrentechnik is bei mir immer das Thema, das stimmt...
    Zwecks Laie, beim Performen und Aufnehmen selber gehts ganz gut mittlerweile, nur beim Mixing bin ich halt immer unsicher ob die Kompressoren halbwegs eingestellt sind, Eqs halbwegs passen, ob der Hall nicht mehr zumatscht als er hilft und so weiter...☺

    Auf jeden Fall Danke, lg
    Vogs

  7. Nach oben    #6
    Avatar von Calacirya
    aus Thüringen
    119 Beiträge seit 10/2016
    Danke
    2

    Gitarrensound

    war für meine Ohren nicht o.k., aber nicht, weil es "geschrammelt" klang, das gehört ja dazu, sondern für meinen Geschmack zu viel mitten, also zuviel Kompressor, drin ist.

    gruß Cala

  8. Nach oben    #7
    Avatar von Thaven
    aus 40 qm Deutschland
    505 Beiträge seit 11/2018
    Danke
    5
    Och, ich fand es eigentlich ganz ok!

    Falsch eingesetzte Kompressoren bei der Gitarre wären mir aber bestimmt aufgefallen...?

    LG Tom

    P.S.: Das Einzige, was ich 'bemängel', ist für diese Hobbie-Einspielung? die Gitarrenarbeit, aber dann hätte ich auch selber üben und spielen können, nech…?! ;-)

    Sorry, ich meinte natürlich Spieltechnik, nicht dass es da zu Missverständnissen kommt.

  9. Nach oben    #8
    Avatar von Thaven
    aus 40 qm Deutschland
    505 Beiträge seit 11/2018
    Danke
    5

    Nurmal so...

    Es gibt einen entscheidenden Unterschied zwischen gelernt und angelernt, oder selbst beigebracht.
    Wer das nicht hört, ist auch Keiner. ;-)

    Ich finde das nachgespielte Stück gut vorgebracht.

    LG Tom

  10. Nach oben    #9
    Avatar von Thaven
    aus 40 qm Deutschland
    505 Beiträge seit 11/2018
    Danke
    5

    Mut!

    So, ich habs mir jetzt nochmal sehr kritisch angehört.

    Ich finde nichts, was mich unangemessen stören würde.
    Sound der Gitarre ist ok und vielleicht mal paar Gesangsstunden nehmen, um das natürliche Tremolo/Vibrato in der Stimme zu üben?
    Aber, Du singst immer richtig auf den Punkt und wer von den Schlagersternchen im TV kann das heute schon...? ;-)

    Achso, ich mag prinzipiell Linkshänder, oder ist das Video seitenverkehrt?

    LG Tom

  11. Nach oben    #10

    aus Österreich
    14 Beiträge seit 05/2019
    Danke
    2
    Zitat Zitat von Thaven Beitrag anzeigen
    So, ich habs mir jetzt nochmal sehr kritisch angehört.

    Ich finde nichts, was mich unangemessen stören würde.
    Sound der Gitarre ist ok und vielleicht mal paar Gesangsstunden nehmen, um das natürliche Tremolo zu üben?
    Aber, Du singst immer richtig auf den Punkt und wer von den Schlagersternchen im TV kann das heute schon...? ;-)

    Achso, ich mag prinzipiell Linkshänder, oder ist das Video seitenverkehrt?

    LG Tom
    Hey vielen Dank fürs genaue reinhören und feedback! Freut mich danke!
    Das mit dem Gitarrensound is für mich wirklich am schwierigsten, umso besser wenns “ok“ rüberkommt, da bin ich schon halbwegs zufrieden☺
    Was nimmst du denn eigentlich für einen Kompressor für Akk Gitarre? Bzw hast du da zufällig eine Standardeinstellung?
    Ich hab den Fabfilter C2 (im Punchmodus)und mach meistens Ratio 4:1 oder 2:1 und ca. 30ms Attack und ca. 50ms Release und schaue drauf dass es max ca. 5db Gainreduction sind...
    Ich hätt auch von Waves den CLA1176 und den CLA2a

    Ja ich bin Linkshänder, du auch? Ist zwar cool, macht aber die Gitarrensuche doch ziemlich schwierig, zumindest hier in Graz, da hat kein einziger Laden ne Linkshänderklampfe😄

    Lg Vogs

    Zitat Zitat von Calacirya Beitrag anzeigen
    war für meine Ohren nicht o.k., aber nicht, weil es "geschrammelt" klang, das gehört ja dazu, sondern für meinen Geschmack zu viel mitten, also zuviel Kompressor, drin ist.

    gruß Cala
    Hey vielen Dank fürs Feedback freut mich sehr☺
    Ja das mit dem Gitarrenkompressor is echt eine schwierige Sache finde ich, wobei das “mittige“ vl auch zusätzlich vom Tonabnehmer kommen könnte, ich bilde mir ein der magnetische Singlecoil klingt etwas mittig...
    Was nimmst du denn eigentlich für einen Kompressor für Akk Gitarre? Bzw hast du da zufällig eine Standardeinstellung?
    Ich hab den Fabfilter C2 (im Punchmodus)und mach meistens Ratio 4:1 oder 2:1 und ca. 30ms Attack und ca. 50ms Release und schaue drauf dass es max ca. 5db Gainreduction sind...
    Ich hätt auch von Waves den CLA1176 und den CLA2a...?

    Lg Vogs

  12. Nach oben    #11
    Avatar von Thaven
    aus 40 qm Deutschland
    505 Beiträge seit 11/2018
    Danke
    5
    Zitat Zitat von vogs on air Beitrag anzeigen
    Hey vielen Dank fürs genaue reinhören und feedback! Freut mich danke!
    Das mit dem Gitarrensound is für mich wirklich am schwierigsten, umso besser wenns “ok“ rüberkommt, da bin ich schon halbwegs zufrieden☺
    Was nimmst du denn eigentlich für einen Kompressor für Akk Gitarre? Bzw hast du da zufällig eine Standardeinstellung?
    Ich hab den Fabfilter C2 (im Punchmodus)und mach meistens Ratio 4:1 oder 2:1 und ca. 30ms Attack und ca. 50ms Release und schaue drauf dass es max ca. 5db Gainreduction sind...
    Ich hätt auch von Waves den CLA1176 und den CLA2a

    Ja ich bin Linkshänder, du auch? Ist zwar cool, macht aber die Gitarrensuche doch ziemlich schwierig, zumindest hier in Graz, da hat kein einziger Laden ne Linkshänderklampfe😄

    Lg Vogs
    Nee, aber mein älterer Bruder und natürlich Jimi Hendrix... ;-)

    Ich hatte mal nen Schüler, bei dem ich aufgeben musste, weil soviel Gehirnleistung habe ich nun doch nicht, wenn's um Feeling und den richtigen Anschlag geht..., ummpf!

    Ne, akustische Gitarre mit nur einem ganz leicht eingestellten Compi, und etwas Hall sollte schon reichen, aber haste ja gut gemacht!
    Ansonsten ist hier der @Moogman der Meister!

    LG Tom

  13. Nach oben    #12

    aus Österreich
    14 Beiträge seit 05/2019
    Danke
    2
    Zitat Zitat von Thaven Beitrag anzeigen
    Nee, aber mein älterer Bruder und natürlich Jimi Hendrix... ;-)

    Ich hatte mal nen Schüler, bei dem ich aufgeben musste, weil soviel Gehirnleistung habe ich nun doch nicht, wenn's um Feeling und den richtigen Anschlag geht..., ummpf!

    Ne, akustische Gitarre mit nur einem ganz leicht eingestellten Compi, und etwas Hall sollte schon reichen, aber haste ja gut gemacht!
    Ansonsten ist hier der @Moogman der Meister!

    LG Tom
    Ok danke dir👍

  14. Nach oben    #13
    Avatar von Thaven
    aus 40 qm Deutschland
    505 Beiträge seit 11/2018
    Danke
    5
    Achso, je unsauberer Du spielst, desto mehr Kompressor brauchst Du, nur mal so aus meinem Fachgebiet. ;-)
    Und wenn es pumpt, ist es definitiv to much!

    He, he und meine Beiträge zum Baustellen-Radio als letzte Instanz wurde ja vorsorglich entfernt. :-))

    LG Tom

  15. Nach oben    #14

    aus Österreich
    14 Beiträge seit 05/2019
    Danke
    2
    Zitat Zitat von Thaven Beitrag anzeigen
    Achso, je unsauberer Du spielst, desto mehr Kompressor brauchst Du, nur mal so aus meinem Fachgebiet. ;-)
    Und wenn es pumpt, ist es definitiv to much!
    Aha, wieso das denn? Meinst du unsauber im Sinne von zu unkonstant in der Dynamik, quasi stellenweise zu laute Anschläge? Oder auch wenn unsauber in der Rhythmik oder auch beim Greifen der Akkorde?

    Was ist dein Fachgebiet? ☺

  16. Nach oben    #15
    Avatar von Thaven
    aus 40 qm Deutschland
    505 Beiträge seit 11/2018
    Danke
    5
    Eben, ein guter Gitarrist braucht kaum Kompressor, oder Zerre und klingt auf jeder Klampfe gut...

    Oh, ist mir schlecht, ich leg mich gleich ins Bett...

    Ne, ist nur Spaß, aber ist was Wahres dran. ;-)

  17. Nach oben    #16

    aus Österreich
    14 Beiträge seit 05/2019
    Danke
    2
    Zitat Zitat von Thaven Beitrag anzeigen
    Eben, ein guter Gitarrist braucht kaum Kompressor, oder Zerre und klingt auf jeder Klampfe gut...

    Oh, ist mir schlecht, ich leg mich gleich ins Bett...

    Ne, ist nur Spaß, aber ist was Wahres dran. ;-)
    Alles klar☺👍

  18. Nach oben    #17
    Avatar von Thaven
    aus 40 qm Deutschland
    505 Beiträge seit 11/2018
    Danke
    5
    Nonsens geschrieben und gelöscht!

  19. Nach oben    #18

    aus Österreich
    14 Beiträge seit 05/2019
    Danke
    2
    Zitat Zitat von Thaven Beitrag anzeigen
    Ja, finde ich auch.

    Leider habe ich nicht den Mut sowas wie Du es gemacht hast zu veröffentlichen...

    Obwohl, die Fähigkeiten mehr als ausreichend wären ja da!

    LG Tom
    Verstehe ich gut, bei mir hats auch Jahre gedauert bis ich mich getraut habe was zu veröffentlichen!
    Aber jetzt bin ich froh über meinen Schatten gesprungen zu sein und kann es nur weiterempfehlen!
    Im Endeffekt kann ja eigentlich nichts passieren, aber ich verstehe das vollkommen...

  20. vogs on air´s Beitrag erhielt Dank und/oder Zustimmung von:


  21. Nach oben    #19
    Avatar von Thaven
    aus 40 qm Deutschland
    505 Beiträge seit 11/2018
    Danke
    5
    He, he, irgendwas bleibt immer...

    Wünsche Dir was! :-)

    LG Tom

  22. Nach oben    #20
    Avatar von Calacirya
    aus Thüringen
    119 Beiträge seit 10/2016
    Danke
    2
    Zitat Zitat von vogs on air Beitrag anzeigen
    Hey vielen Dank fürs genaue reinhören und feedback! Freut mich danke!
    Das mit dem Gitarrensound is für mich wirklich am schwierigsten, umso besser wenns “ok“ rüberkommt, da bin ich schon halbwegs zufrieden☺
    Was nimmst du denn eigentlich für einen Kompressor für Akk Gitarre? Bzw hast du da zufällig eine Standardeinstellung?
    Keinen. Ich hasse Kompressoren für akustische Instrumente. Ich nehme nur mit mikro ab, die seagull hat natürlich auch einen Tonabnehmer, den ich nicht nutze.

    gruß Cala

  23. Nach oben    #21
    Avatar von Thaven
    aus 40 qm Deutschland
    505 Beiträge seit 11/2018
    Danke
    5
    Nimm besser mehrere MIkro's…

    Ein Raummikro und eins ca. 30 cm von oberhalb des Schlaglochs auf das untere Griffbrett gerichtet, es sei denn, der Gitarrenklang ist nicht so wichtig?

    LG Tom

    Edit: Man kann auch das Signal vom TA und der Mikros mischen, was mitunter zu sehr ansprechenden Ergebnissen führen kann... ;-)

  24. Nach oben    #22
    Avatar von Thaven
    aus 40 qm Deutschland
    505 Beiträge seit 11/2018
    Danke
    5

    Kompressor

    Trotzdem brauchst Du u.a. auch immer einen Kompressor, damit Dir die Pegelspitzen nicht um die Ohren fliegen!

  25. Nach oben    #23
    Premium-Mitglied Avatar von Moogman
    aus 63110 Rodgau
    720 Beiträge seit 11/2011
    Danke
    30
    Zitat Zitat von Thaven Beitrag anzeigen
    Trotzdem brauchst Du u.a. auch immer einen Kompressor, damit Dir die Pegelspitzen nicht um die Ohren fliegen!
    Das ist ein Limiter, kein Kompressor.
    fix it in the mix

  26. Nach oben    #24
    Premium-Mitglied Avatar von Moogman
    aus 63110 Rodgau
    720 Beiträge seit 11/2011
    Danke
    30
    Zitat Zitat von Calacirya Beitrag anzeigen
    Keinen. Ich hasse Kompressoren für akustische Instrumente. Ich nehme nur mit mikro ab, die seagull hat natürlich auch einen Tonabnehmer, den ich nicht nutze.

    gruß Cala
    Du wirst kaum eine professionelle Produktion aus den letzten 30 Jahren finden, in der kein Kompressor auf der akustischen Gitarre zum Einsatz kam.

    Man sollte sein Werkzeug allerdings auch bedienen können, zuviel davon kann sehr schnell mehr zerstören, als bereichern.

    Zitat Zitat von Thaven Beitrag anzeigen
    Nimm besser mehrere MIkro's…

    Ein Raummikro und eins ca. 30 cm von oberhalb des Schlaglochs auf das untere Griffbrett gerichtet, es sei denn, der Gitarrenklang ist nicht so wichtig?
    LG Tom
    Das ist immer abhängig vom verwendeten Mikrofon und vom gewünschten Klangergebnis.
    Manchmal klingt es besser, wenn das Mikrofon nicht direkt in die Richtung der Öffnung zeigt, sondern im 25 - 30°-Winkel seitlich verdreht. Da gibt es verschiedene Philosophien und Geschmäcker.
    fix it in the mix

  27. Nach oben    #25
    Avatar von Thaven
    aus 40 qm Deutschland
    505 Beiträge seit 11/2018
    Danke
    5
    Zitat Zitat von Moogman Beitrag anzeigen
    Das ist ein Limiter, kein Kompressor.
    Äh, Danke.

    Ich dachte immer, das wäre ein Feature, hmm.

    Ich glaube, 'Vogs on Air' hatte ne Frage an Dich?

  28. Nach oben    #26
    Avatar von Calacirya
    aus Thüringen
    119 Beiträge seit 10/2016
    Danke
    2
    Zitat Zitat von Moogman Beitrag anzeigen
    Du wirst kaum eine professionelle Produktion aus den letzten 30 Jahren finden, in der kein Kompressor auf der akustischen Gitarre zum Einsatz kam.
    ich mag einfach den Klang nicht. Mir ist dabei auch egal, ob es kaum eine solche Produktion in den letzten 30er Jahren gab. Ich habe auch eh nur dieses Mikro zum aufnehmen und das wird sich auch derzeit und in absehbarer Zeit nicht ändern. Das Einzige, was ich probieren könnte wäre eine andere Mikro_Position beim Aufnehmen; bis dato hab ich es immer über den Halsansatz kurz vorm Schall-Loch positioniert.
    Bei Picking funktioniert das einwandfrei.
    Bei Rhythmus mit Plekton mit ordendlich Druck muß ich vom Mikro weg, da muß man ein bisschen rum probieren, das geht aber genauso gut. Man muß ein bisschen tüfteln, aber ich habe weder "Spitzen" noch durchwummernde Bässe, sondern Naturklang.

    gruß Cala

  29. Nach oben    #27

    aus Österreich
    14 Beiträge seit 05/2019
    Danke
    2
    Hey Leute,

    Hm danke für die Tipps, zwecks der Mikros, das würd eigentlich eh gerne so machen (also auch die Gitarre mit Mikro aufnehmen) aber ich hab dann halt immer das Problem dass viel zu viel Stimme auf dem/den Gitarrenmikros ist, ich hab schon alles mögliche versucht mit Positionierung und auch Hypernierenmikros usw...die Stimme war immer zu laut drauf...
    Aus diesem Grund nehm ich die Gitarre immer mit Tonabnehmer ab, denn ansonsten ist es beim mischen ziemlich schwierig finde ich...und nachdem ich aber die Coversongs gern live einspiele ist das halt der beste Kompromiss finde ich...

    Zwecks Kompressoren, hm ich denke mal das kommt auch immer drauf an ob die Akk Gitarre relativ alleine spielt oder obs in einem Mix ist...

    #Moogman, gibt es für dich eine “Standardeinstellung“ für Gitarrenkompression? Is schon klar dass es immer unterschiedlich ist, aber ich meine eine Einstellung der man starten kann? Also ich hab eben immer ca 30ms Attack, ca 50ms Release und schaue ca. auf max -5 db Gainreduction...was sagst du dazu klingt das halbwegs ok?
    Bzw was meinst du zu dem Gitarrensound bei dem Lied dass ich ganz am Anfang der Diskussion reingestellt hab, klingt die Gitarre da gut für deine Ohren? Vielleicht hast ja mal Lust reinzuhören☺

    Liebe Grüße Vogs

  30. Nach oben    #28
    Premium-Mitglied Avatar von Moogman
    aus 63110 Rodgau
    720 Beiträge seit 11/2011
    Danke
    30
    Zitat Zitat von Thaven Beitrag anzeigen
    Äh, Danke.

    Ich dachte immer, das wäre ein Feature, hmm.
    Das stimmt, es gibt einige Kompressoren, die auch über einen eingebauten Limiter verfügen.
    So kann man beides in einem Arbeitsschritt einsetzen, also komprimieren und den Spitzenpegel nach oben begrenzen.
    Aber eigentlich sind es zwei unabhängige Dinge und das ist auch gut so.
    Manchmal setzt man beim Mastern nur noch einen Limiter ohne Kompressor ein, wenn die Signale vorher schon in den Einzelspuren komprimiert wurden.
    Zitat Zitat von Thaven Beitrag anzeigen
    Ich glaube, 'Vogs on Air' hatte ne Frage an Dich?
    Ääääh, hab ich was übersehen?
    fix it in the mix

  31. Nach oben    #29
    Premium-Mitglied Avatar von Moogman
    aus 63110 Rodgau
    720 Beiträge seit 11/2011
    Danke
    30
    Zitat Zitat von Calacirya Beitrag anzeigen
    ich mag einfach den Klang nicht.
    Der Kompressor sollte den Klang eigentlich nicht verändern, sondern nur die Pegel andichten, also die leiseren Passagen etwas verstärken. Verändert sich dabei der Klang, dann könnte es sein, das er falsch eingestellt ist.
    Muss man ausprobieren, im Zweifelsfall ist weniger Kompressor immer besser.

    Man kann den Kompressor ja auch als Effekt einsetzen, damit er beispielsweise absichtlich schön pumpt.
    Kann interessant sein, wenn man Sidechain dabei verwendet.[/QUOTE]

    Zitat Zitat von Calacirya Beitrag anzeigen
    Mir ist dabei auch egal, ob es kaum eine solche Produktion in den letzten 30er Jahren gab.
    Darunter sind sicher auch solche Sachen, die dir gut gefallen.

    Zitat Zitat von Calacirya Beitrag anzeigen
    Ich habe auch eh nur dieses Mikro zum aufnehmen und das wird sich auch derzeit und in absehbarer Zeit nicht ändern. Das Einzige, was ich probieren könnte wäre eine andere Mikro_Position beim Aufnehmen; bis dato hab ich es immer über den Halsansatz kurz vorm Schall-Loch positioniert.
    Bei Picking funktioniert das einwandfrei.
    Ausprobieren kostet nichts, du wirst schon die optimale Position finden.
    Es macht halt etwas Mühe, denn eine Standardposition die immer passt, gibt es nicht.
    Auf YT findest du sicherlich diesbezüglich noch ein paar nützliche Tipps, einfach mal dort suchen.
    Zitat Zitat von Calacirya Beitrag anzeigen
    Bei Rhythmus mit Plekton mit ordendlich Druck muß ich vom Mikro weg, da muß man ein bisschen rum probieren, das geht aber genauso gut. Man muß ein bisschen tüfteln, aber ich habe weder "Spitzen" noch durchwummernde Bässe, sondern Naturklang.

    gruß Cala
    Du kannst ja vielleicht mal etwas mehr Abstand ausprobieren, man muss auch nicht immer bis zum Anschlag aussteuern.
    fix it in the mix

  32. Nach oben    #30
    Premium-Mitglied Avatar von Moogman
    aus 63110 Rodgau
    720 Beiträge seit 11/2011
    Danke
    30
    Zitat Zitat von vogs on air Beitrag anzeigen
    Hey Leute,

    Hm danke für die Tipps, zwecks der Mikros, das würd eigentlich eh gerne so machen (also auch die Gitarre mit Mikro aufnehmen) aber ich hab dann halt immer das Problem dass viel zu viel Stimme auf dem/den Gitarrenmikros ist, ich hab schon alles mögliche versucht mit Positionierung und auch Hypernierenmikros usw...die Stimme war immer zu laut drauf...
    Aus diesem Grund nehm ich die Gitarre immer mit Tonabnehmer ab, denn ansonsten ist es beim mischen ziemlich schwierig finde ich...und nachdem ich aber die Coversongs gern live einspiele ist das halt der beste Kompromiss finde ich...
    Ein bekanntes Problem, wenn man kein Mikro mit Richtcharakteristik verwendet.
    Probiere es ganz banal mit einem Pappkarton, den du oberhalb über dem Gitarrenmikro befestigst, das schirmt den Gesang dann etwas ab.
    Zitat Zitat von vogs on air Beitrag anzeigen
    Zwecks Kompressoren, hm ich denke mal das kommt auch immer drauf an ob die Akk Gitarre relativ alleine spielt oder obs in einem Mix ist...
    Stimmt. Üblicherweise werden ja schon die Einzelspuren etwas komprimiert und später der Endmix nochmals beim Mastern.
    Das kommt immer auf die Instrumente und die Aufnahme an und wie es am Ende klingen soll.

    Zitat Zitat von vogs on air Beitrag anzeigen
    #Moogman, gibt es für dich eine “Standardeinstellung“ für Gitarrenkompression? Is schon klar dass es immer unterschiedlich ist, aber ich meine eine Einstellung der man starten kann? Also ich hab eben immer ca 30ms Attack, ca 50ms Release und schaue ca. auf max -5 db Gainreduction...was sagst du dazu klingt das halbwegs ok?
    Bzw was meinst du zu dem Gitarrensound bei dem Lied dass ich ganz am Anfang der Diskussion reingestellt hab, klingt die Gitarre da gut für deine Ohren? Vielleicht hast ja mal Lust reinzuhören☺

    Liebe Grüße Vogs
    Ich habe nie eine 08/15 Standardeinstellung, sondern drehe mir den Kompressor immer so hin, bis es optimal passt.
    Oftmals nutze ich für die Einzelspuren die Kompressoren im Mischpult (Midas 32) und sehe dann bei einer kurzen Testaufnahme, ob das alles sauber passt.
    Jede Gitarre klingt anders, hat eine andere Lautstärke, was auch noch vom Spieler abhängig ist.
    Aber auch die Musik hat natürlich Einfluss darauf, wei man die Einstellungen vornimmt.
    Mit etwas Übung bekommt man das aber raus.
    Ich lege dabei nicht so sehr auf die Werte der Einstellungen, sondern arbeite mehr nach meinem Gehör.

    In deinen Track höre ich mal rein.
    fix it in the mix

  33. Nach oben    #31
    Premium-Mitglied Avatar von Moogman
    aus 63110 Rodgau
    720 Beiträge seit 11/2011
    Danke
    30
    Also, die Stimme finde ich gut, die Gitarre ist an manchen Stellen etwas zu leise und klingt ein bisserl zu dumpf und könnte etwas mehr Brillanz vertragen.
    Insgesamt ist das also schon recht gut, meine Kritik sind nur Peanuts.

    Das Gitarrenmikro hab ich nicht erkannt, ist das ein Großmembran?
    Dann würde die Membran ja waagerecht liegen ...
    Probiere vielleicht nochmal aus, wie es klingt, wenn du das Stativ etwa 10-15 cm höher machst und das Mikro für die Gitarre dann um 45° nach unten neigst. Könnte sein, das die Stimme dann leiser wird.

    Einfach mal 2-3 Stunden die verschiedenen Optionen austesten.
    Ansonsten kann ich da an der Musik nichts Negatives finden.
    fix it in the mix

  34. Nach oben    #32

    aus Österreich
    14 Beiträge seit 05/2019
    Danke
    2
    Zitat Zitat von Moogman Beitrag anzeigen
    Also, die Stimme finde ich gut, die Gitarre ist an manchen Stellen etwas zu leise und klingt ein bisserl zu dumpf und könnte etwas mehr Brillanz vertragen.
    Insgesamt ist das also schon recht gut, meine Kritik sind nur Peanuts.

    Das Gitarrenmikro hab ich nicht erkannt, ist das ein Großmembran?
    Dann würde die Membran ja waagerecht liegen ...
    Probiere vielleicht nochmal aus, wie es klingt, wenn du das Stativ etwa 10-15 cm höher machst und das Mikro für die Gitarre dann um 45° nach unten neigst. Könnte sein, das die Stimme dann leiser wird.

    Einfach mal 2-3 Stunden die verschiedenen Optionen austesten.
    Ansonsten kann ich da an der Musik nichts Negatives finden.
    Hi,
    Danke fürs Reinhören, das mit dem Pappkarton ist ein guter Tipp, muss ich nächstes Mal gleich ausprobieren...

    Das Gitarrenmikro war ein Akg C1000 Kleinmembranmikro, aber ich hab das Signal dann doch nicht verwendet, denn dann klang die Stimme im Mix sofort verfremdet und topfig...

    Ich werd mal testen ob das mit dem dem Pappkarton hilft, ansonsten ist es vielleicht doch manchmal besser Stimme und Gesang getrennt zu recorden, oder haöt beim Tonabnehmer zu bleiben, mal schauen☺

    Danke auf alle Fälle👍

    Lg Vogs

  35. Nach oben    #33
    Avatar von Calacirya
    aus Thüringen
    119 Beiträge seit 10/2016
    Danke
    2
    Zitat Zitat von vogs on air Beitrag anzeigen
    Hey Leute,

    Hm danke für die Tipps, zwecks der Mikros, das würd eigentlich eh gerne so machen (also auch die Gitarre mit Mikro aufnehmen) aber ich hab dann halt immer das Problem dass viel zu viel Stimme auf dem/den Gitarrenmikros ist, ich hab schon alles mögliche versucht mit Positionierung und auch Hypernierenmikros usw...die Stimme war immer zu laut drauf...
    Aus diesem Grund nehm ich die Gitarre immer mit Tonabnehmer ab, denn ansonsten ist es beim mischen ziemlich schwierig finde ich...und nachdem ich aber die Coversongs gern live einspiele ist das halt der beste Kompromiss finde ich...
    Gegen live ist ja gar nix einzuwenden allerdings nehme ich dafür einfach mein ipod... und da ist es dann eben, wie es ist.

    Ansonsten nehme ich immer alles getrennt auf, wie im Studio, dann klappt das auch. Übrigens hab ich doch einen Kompressor am Vorverstärker, aber der ist auf kleinste Stufe eingestellt. Die Einstellung ist auch immer gleich, egal, was ich aufnehme. Bei Stimme brauch ich natürlich Kompressor, nur bei den akustischen Instrumenten nicht.

    gruß Cala


+ Auf Thema antworten

Ähnliche Themen

  1. RED EYE STONE sucht Gitarristen (Ulm)
    Von jeronimus im Forum Band sucht Musiker
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 18.10.2013, 07:28
  2. temple of dreams - Dream Dance/Chillout seit 6 Monaten in den Charts
    Von Njane Racoon im Forum Eigene Songs & Interpretationen
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 30.05.2013, 20:42
  3. der opa sagt hallo
    Von drumopa im Forum Nutzer-Neuvorstellugen
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 21.08.2012, 19:03
  4. ELEVATED MOOD - (neuer Track) TEMPLE OF GLITCH
    Von Elevated Mood im Forum Eigene Songs & Interpretationen
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 07.10.2010, 19:53
  5. Electro Harmonix Bad Stone
    Von bbk0505 im Forum Effekte
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 17.08.2006, 12:30

Lesezeichen für Stone Temple Pilots Plush Cover Was sagt ihr?

Lesezeichen