Die Fa. Hohner stellt für die Vox F keinen Service mehr zur Verfügung und ein ehemaliger technischer Mitarbeiter der Fa. Hohner konnte bisher mit seinem Service auch nur noch die veralteten Eproms zur Verfügung stellen.

Nach dem E-Soundverlust meiner Vox habe ich durch intensive Recherche erfahren, dass hierfür das Alter des Instrumentes (Baujahr 1980er Jahre) und hier genauer das Alter der im Bedien-Verstärkerteil verbauten 3 Speicherbausteine (Eproms) verantwortlich ist. Diese Eproms verlieren altersbedingt mehr und mehr ihren Speicher und damit ihre zuständige Funktion.

Nachdem dieses erkannt wurde, ist es nun noch rechtzeitig gelungen, den Speicher noch intakter Eproms auszulesen und die Programmdaten zu sichern, sodass diese Daten auf andere Eproms gleicher Bauart und Typenbezeichnung übertragen werden konnten. Auch konnten dadurch überwiegend die bereits von Hohner verbauten Eproms neu programmiert und wieder verwendet werden. So habe ich inzwischen bei 2 Bedien-Verstärkerteilen die veralteten Speicherbausteine gegen neu programmierte ausgetauscht und bei einem Bedien-Verstärkerteil den verloren gegangenen E-Sound wieder hergestellt und bei dem Anderen, den noch funktionierenden E-Sound weiter hin und bei Beiden hoffentlich noch lange erhalten können.

Gerne kann ich bei Bedarf diese neu programmierten Eproms gegen einen entsprechenden Kostenbeitrag zur Verfügung stellen, gerne auch mit schriftlicher Aus-und Einbauanleitung.