MUSIC STORE SYN Behringer

+ Auf Thema antworten
Ergebnis 1 bis 14 von 14

Thema: E. Hartmann - Red Planet (Orchester)

  1. #1

    E. Hartmann - Red Planet (Orchester)


  2. Nach oben    #2

    aus Bielefeld
    38 Beiträge seit 04/2019
    Danke
    1
    Klingt schwer beeindruckend. :o
    Insgesamt hat mir der Song sehr gut gefallen und auch genügend Emotionen vermittelt.
    Nur hatte ich an mancher Stelle das Gefühl, als würden sich die Instrumente nicht "trauen" zusammenzuspielen. Als ob jede Instrumentengruppe nacheinander spielt - sich abwechselt - aber Klanglich nicht überschneiden mag. Vielleicht verstehst Du ja was ich meine. ^^


  3. Nach oben    #3
    Zitat Zitat von Ekko San Beitrag anzeigen
    Klingt schwer beeindruckend. :o
    Insgesamt hat mir der Song sehr gut gefallen und auch genügend Emotionen vermittelt.
    Nur hatte ich an mancher Stelle das Gefühl, als würden sich die Instrumente nicht "trauen" zusammenzuspielen. Als ob jede Instrumentengruppe nacheinander spielt - sich abwechselt - aber Klanglich nicht überschneiden mag. Vielleicht verstehst Du ja was ich meine. ^^
    Vielen Dank für deine Meinung. Ich verstehe mehr oder weniger was du meinst, aber hättest du vielleicht ein Beispiel in dem man das sehen kann? (Im Video)

  4. Nach oben    #4

    aus 40 qm Deutschland
    219 Beiträge seit 11/2018
    Danke
    2
    Zitat Zitat von E. Hartmann Beitrag anzeigen
    Film-reife Musik! (Daumen hoch!)

    Ich würde mich freuen, wenn keltische Klänge auch von meiner Musik mal ernst genommen würden...
    Denn wir haben nur eine Erde...

    Sehr altes Stück von mir 90er:


    https://www.dropbox.com/s/n1d043esb1...%20A..mp3?dl=0

    Könnte mir vorstellen das mit eurer Kraft zu verfeinern...;-)

    LG Tom

  5. Nach oben    #5

    aus Bielefeld
    38 Beiträge seit 04/2019
    Danke
    1
    Zitat Zitat von E. Hartmann Beitrag anzeigen
    Vielen Dank für deine Meinung. Ich verstehe mehr oder weniger was du meinst, aber hättest du vielleicht ein Beispiel in dem man das sehen kann? (Im Video)
    Nun ... Zu Beginn harmonieren die Streicher sehr gut miteinander. Erste und Zweite Geigen spielen im Einklang, was sich sehr schön anhört. Keine Frage. Aber ab 2:13 bis etwa 2:24 spielen die Blechbläser ganz für sich alleine, ohne großes Fundament. Gut, ist halt so gewollt. Kein Ding. Doch - ganz subjektiv betrachtet - hätte es sich meiner Meinung nach noch besser angehört, hätten die Blechbläser ein klangliches Fundament aus Streichern gehabt. (.. verdammt, ich schreibe dauernd "Striecher" XD)
    Und gegen Ende sind die Streicher zu "stark", also .. zu präsent und übertönen fast alles. Und zum Schluss sind die Blechbläser wieder "ganz allein" und bilden den Abschluss des Songs.
    Wie gesagt, ist nur meine ungefragte Meinung. ^^

    Zitat Zitat von Thaven Beitrag anzeigen
    https://www.dropbox.com/s/n1d043esb1...%20A..mp3?dl=0

    Könnte mir vorstellen das mit eurer Kraft zu verfeinern...;-)

    LG Tom
    Schön beruhigend und sphärisch, Dein Stück.
    Man merkt sofort den starken Einfluss von Pink Floyd.

  6. Nach oben    #6

    aus 40 qm Deutschland
    219 Beiträge seit 11/2018
    Danke
    2
    Ja, nech?

    Obwohl ich ganz anders Gitarre spiele, als Dave Gilmour hat mich die 'Entschleunigung in Harmonie' immer angetrieben... ;-)
    Ne, bin kein Esoteriker.

    LG Tom

    Edit: Aber Deine Kritik an dem oben geposteten Stück verstehe ich nicht so ganz, vielleicht sollte ich sein Stück nochmal anhören...?

    Wer kann sich z.Bsp. vor so etwas verschließen...?

    https://www.dropbox.com/s/bfz8pnshqi...Panan.MP3?dl=0

    Edit: Und ich bin mir sicher, da hat Gott mitgespielt...?! ;-)

    Ne, ist nicht von mir, sondern von einem Jonas Svensson? o.ä. schwedischer Pianist und seine 3-Mann-Band, glaube ich, aber ich fand es damals äußerst beindruckend.
    Geändert von Thaven (14.04.2019 um 17:39 Uhr)

  7. Nach oben    #7

    aus Bielefeld
    38 Beiträge seit 04/2019
    Danke
    1
    Zitat Zitat von Thaven Beitrag anzeigen
    Edit: Aber Deine Kritik an dem oben geposteten Stück verstehe ich nicht so ganz, vielleicht sollte ich sein Stück nochmal anhören...?

    Wer kann sich z.Bsp. vor so etwas verschließen...?

    https://www.dropbox.com/s/bfz8pnshqi...Panan.MP3?dl=0

    Edit: Und ich bin mir sicher, da hat Gott mitgespielt...?! ;-)

    Ne, ist nicht von mir, sondern von einem Jonas Svensson? o.ä. schwedischer Pianist und seine 3-Mann-Band, glaube ich, aber ich fand es damals äußerst beindruckend.
    Wie bereits geschrieben, ist es ja nur meine subjektive Meinung und mein persönliches Empfinden. Das sieht natürlich jeder anders und empfindet es auch anders. Das ist ja auch in Ordnung.

    Das von Dir gepostete Stück klingt auch sehr hübsch. Aaaber ... solltest Du dafür nicht lieber einen eigenen Thread eröffnen? Immerhin ist dieser Thread vom Kollegen, der seinen eigenen Song vorstellen will.

  8. Nach oben    #8

    aus 40 qm Deutschland
    219 Beiträge seit 11/2018
    Danke
    2
    Ja, hast Recht, aber über sein Stück lässt sich meines Erachtens nicht mäkeln, außer, daß es noch nicht gewinnbringend veröffentlicht wurde…?

    Sonst sterben wir alle in Armut, wies z.Bsp. Van Gogh, mein Lieblingsmaler neben Dali und Caspar David Friedrich, odr schreibt der sich anders, …?


    LG Tom

    Edit: Ist Dir überhaupt klar, was der Threadersteller und hoffentlich Komponist da gemacht hat...?

  9. Nach oben    #9

    aus Bielefeld
    38 Beiträge seit 04/2019
    Danke
    1
    Zitat Zitat von Thaven Beitrag anzeigen
    Ja, hast Recht, aber über sein Stück lässt sich meines Erachtens nicht mäkeln, außer, daß es noch nicht gewinnbringend veröffentlicht wurde…?

    Sonst sterben wir alle in Armut, wies z.Bsp. Van Gogh, mein Lieblingsmaler neben Dali und Caspar David Friedrich, odr schreibt der sich anders, …?
    Keine Ahnung, da müsste sich der Threadersteller zu Wort melden, ob er sein Werk hier verkaufen will. ^^
    Und wie sich die Herren schreiben weiß ich auch nicht. ^^

    Zitat Zitat von Thaven Beitrag anzeigen
    Edit: Ist Dir überhaupt klar, was der Threadersteller und hoffentlich Komponist da gemacht hat...?
    Ein Orchesterstück? :O

  10. Nach oben    #10

    aus 40 qm Deutschland
    219 Beiträge seit 11/2018
    Danke
    2
    Zitat Zitat von Ekko San Beitrag anzeigen
    Keine Ahnung, da müsste sich der Threadersteller zu Wort melden, ob er sein Werk hier verkaufen will. ^^
    Und wie sich die Herren schreiben weiß ich auch nicht. ^^


    Ein Orchesterstück? :O
    Ist mir klar.

    Ja, und wie wird das bezahlt?

    Da gibt es ja aktuelle Entwicklungen...;-)

    LG Tom

    Edit: ein Orchesterstück hätte ich Notfalls auch, aber fürchte, niemand will es hören, weil leider die Wahrheit...! ;-)
    Mir hat mal ein Mitarbeiter aus der Keyboard-Abteilung was vorgespielt, wo ich im ersten Moment dachte, Wow!
    Leider Automatismen, die man nur ans 'Instrument' überträgt...! ;-)

  11. Nach oben    #11
    Zitat Zitat von Ekko San Beitrag anzeigen
    Keine Ahnung, da müsste sich der Threadersteller zu Wort melden, ob er sein Werk hier verkaufen will. ^^
    Und wie sich die Herren schreiben weiß ich auch nicht. ^^


    Ein Orchesterstück? :O
    Was meinst du mit hier verkaufen? Ich suche hier nicht nach Kunden. Ich möchte nur ein bisschen Feedback bekommen, da ich selber nie Musik Theorie hatte. Obwohl ich eines Tages gerne mit meiner Musik auch etwas verdienen möchte.

  12. Nach oben    #12

    aus 40 qm Deutschland
    219 Beiträge seit 11/2018
    Danke
    2
    Zitat Zitat von E. Hartmann Beitrag anzeigen
    Was meinst du mit hier verkaufen? Ich suche hier nicht nach Kunden. Ich möchte nur ein bisschen Feedback bekommen, da ich selber nie Musik Theorie hatte. Obwohl ich eines Tages gerne mit meiner Musik auch etwas verdienen möchte.
    Vergiss es!
    Solange Du nicht von diesen Haien gemanaged wirst, verdienst Du keinen Pfennig... :-(

    LG Tom

    Edit: Und das hat überhaupt nichts mit Deiner Qualität zu tun... ;-)

    Zur Auflockerung hier nen Pfund Kuchen: :-))


    https://www.youtube.com/watch?v=c5rZV4C7lIw

  13. Nach oben    #13

    aus Bielefeld
    38 Beiträge seit 04/2019
    Danke
    1
    Zitat Zitat von Thaven Beitrag anzeigen
    Edit: ein Orchesterstück hätte ich Notfalls auch, aber fürchte, niemand will es hören, weil leider die Wahrheit...! ;-)
    Mir hat mal ein Mitarbeiter aus der Keyboard-Abteilung was vorgespielt, wo ich im ersten Moment dachte, Wow!
    Leider Automatismen, die man nur ans 'Instrument' überträgt...! ;-)
    Im Grunde ist doch absolut alles in dieser Kategorie einzuordnen, oder etwa nicht? Klavierspieler, die die großen Klassiker auf ihrem Kasten klimpern, Jimmy Hendrix, der mit seiner Zunge spielen konnte, ein 5 Sterne Koch, der keine Messbecher mehr braucht, weil er im Gefühl hat wie viel Wasser er benötigt, ... Jede Übung ist ein weiterer Schritt hin zum Automatismus. Jeder Musiker hat seinen eigenen Song so oft geübt, dass er nicht mehr hingucken muss, wenn er seine Melodie spielt. ^^
    Ich könnte das auch. Nur hört sich das bei mir dann an als würden Tiere gequält. xD

    Zitat Zitat von Thaven Beitrag anzeigen
    Vergiss es!
    Solange Du nicht von diesen Haien gemanaged wirst, verdienst Du keinen Pfennig... :-(
    Du weißt aber schon dass man seine Musik inzwischen selbstständig verkaufen kann, ohne einen gierigen Labelchef, der Dir einen Knebelvertrag unter die Nase hält? Du musst nur eines haben: eine Fanbase. Die Rapper und sonstigen Musiker von Heute machen es seit geraumer Zeit vor: sie bieten ihre Songs kostenlos an, produzieren ihre Alben auf Lowbudget-Level und verbreiten die Sachen selbst. Das lockt Fans der Musik an. Und wenn sie genug Leute haben, können sie den Schritt wagen, ein paar ihrer Sachen zu verkaufen, oder fangen erst mal klein an, mit T-Shirts und so.

  14. Nach oben    #14

    aus 40 qm Deutschland
    219 Beiträge seit 11/2018
    Danke
    2
    Ich sehe, wir verstehen uns. (Daumen hoch!) ;-)

    LG Tom

    Edit: Sorry, bin heute etwas schreibfaul... ;-)

    Aber soviel vielleicht noch, habe vor Kurzem meine Nutzungsrechte nach langen Jahren, auf ein Stück von mir zurückerhalten.
    Es war ein Onlineanbieter, für den ich nen Jingle geschrieben habe (Auflage 600.000 CD's)
    Es wird soviel Schindluder getrieben...! ;-)

    Ja, ich weiß, warum sich van Gogh nen Ohr abgeschnitten hat...! ;-)


+ Auf Thema antworten

Ähnliche Themen

  1. Neues Orchester
    Von AdrianTuttisolo im Forum Allgemeine Musikerkontakte
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 02.01.2014, 13:08
  2. black planet
    Von inside man im Forum Eigene Songs & Interpretationen
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 17.09.2012, 11:21
  3. Orchester und Posaune
    Von DonCon im Forum Musiktheorie & Musikwissenschaft
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 17.05.2012, 23:40
  4. Erstellen von übe-CDs für Orchester
    Von reductor im Forum Musikbusiness & Musikerwissen
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 17.01.2010, 08:18

Lesezeichen für E. Hartmann - Red Planet (Orchester)

Lesezeichen