MUSIC STORE Blackstar HT-5R

+ Auf Thema antworten
Ergebnis 1 bis 2 von 2

Thema: Macht mir mein Gesangslehrer die Stimme kaputt?

  1. #1

    Macht mir mein Gesangslehrer die Stimme kaputt?

    Hallo, ich habe ein "kleines" Problem,

    Ich habe, seit ich 16 bin, also seit fast 9 Jahren, Gesangsunterricht und bin mittlerweile bei meinem dritten Lehrer.
    Mein erster Lehrer war etwas älter und hat mir noch die alten klassischen Techniken beigebracht, die auch - meiner damaligen Meinung nach - gut funktioniert haben.
    Als dieser Lehrer in Rente ging, hätte ich erst mal ca. ein Jahr keinen Unterricht mehr, weil ich niemanden gefunden habe.
    Dann habe ich jemanden gefunden, der die gesamte Technik umgeworfen und mir etwas völlig neues beigebracht hat, was auch irgendwie gut funktioniert hat.
    Der erste Lehrer setzte auf die Abdunklung der Stimme mit möglichst viel "Metall", der zweite setzte auf die Offenheit im Raum durch den "breiten Mund", um die natürliche Stimme zu verstärken.
    Weil ich umgezogen bin, musste ich wieder Lehrer wechseln, hatte aber dann fast zwei Jahre niemanden, bis ich meine dritte Lehrerin gefunden habe, bei der ich momentan auch bin.
    Diese wirft nun beide alten Techniken völlig um und verbannt sie quasi völlig, um mir die hundertprozentige Natürlichkeit zu vermitteln. Allerdings bringt sie mir nur massenweise Übungen bei, die mir aber kaum bis gar nicht helfen, da ich nicht weiß, wie ich sie in der Praxis anwenden soll. An sich ist ihr Ansatz sehr gut, aber mittlerweile kann ich die klassischen Arien und Kunstlieder nur noch unglaublich angestrengt singen, dafür funktioniert da moderne Musical besser. Ist ja auch toll, aber Musicalgesang war nie mein Ziel 😆
    Ich habe ihr auch gesagt, dass ich im klassischen Bereich bleiben will und lieber an Liedern übe als in so nichtssagenden Übungen. Dummerweise bekomme ich meine alte Technik jetzt kaum mehr hin und bin im allgemeinen ziemlich sauer.
    Was meint ihr, ist das meine Schuld, Stelle ich mich zu dumm an oder hat sie mir etwas falsches beigebracht? Sie hat immer gesagt, sie würde mir nur Alternativen zeigen, ohne meine alte Technik wegzunehmen, die ich aufgrund des Angewöhnens aber ohnehin nicht mehr gut konnte. Und jetzt kann ich irgendwie gar keine Technik und schwimme im dunklen Nichts umher.
    Fragen kann ich die gerade nicht selbst, da ich die letzten vier Male wegen Krankheit absagen musste und es jetzt bis zur nächsten Sitzung noch dauert.
    Kann es vielleicht auch sein, dass ich mir lieber inzwischen selbst meine Technik beibringen sollte, wenn alle Lehrer mich komplett umdrehen wollen? Und wenn ja, wie soll das gehen?

    Ich bin dankbar für eure Antworten.

  2. Nach oben    #2

    aus Baden-Württemberg
    10 Beiträge seit 10/2010
    Hallo, ich habe deine Frage leider erst heute gelesen, bin nicht so oft hier. Vielleicht kannst du ja dennoch eine Antwort gebrauchen bzw. liest sie noch.

    Was du beschreibst tut mir leid, das ist absoluter Bockmist, den leider viele Gesangsschüler erleben (müssen). Der 1. Lehrer hatte einen guten Ansatz, nach dem, was du schreibst. Der zweite hat dir die Resonanzräume und vermutlich auch die Höhe wieder genommen (weswegen jetzt nur noch "scharfes" Musical geht) und der Zustand jetzt ist offenbar auch nicht zielführend.

    Leider herrscht im Kopf jetzt Technikchaos, vermutlich verbunden mit viel zu viel Vordersitzfixierung und nicht ausreichender Atemstärke. Da hilft nach meiner Erfahrung nur der Weg über die Emotion, den Ausdruck beim Singen, Ablenkung von technischem Denken. Mit dem bloßen Absingen irgendwelcher mehr oder weniger sinnlosen Übungen ist einem leider wenig geholfen.

    Zitat Zitat von Criton Beitrag anzeigen
    Kann es vielleicht auch sein, dass ich mir lieber inzwischen selbst meine Technik beibringen sollte, wenn alle Lehrer mich komplett umdrehen wollen? Und wenn ja, wie soll das gehen?

    Ich bin dankbar für eure Antworten.
    Ergänzung: Niemals sollte ein Lehrer dich komplett umdrehen wollen! Die Aufgabe eines Gesangslehrers ist es, die Persönlichkeit des Schülers zu stärken und in seiner Einzigartigkeit zu unterstützen.

    Im Prinzip brauchst du tatsächlich "deine eigene Technik". Aber ohne Hilfe wird das mMn nach so langer Zeit nicht mehr gehen.


+ Auf Thema antworten

Ähnliche Themen

  1. Welches VST macht eine Lead Stimme zum vollen Chor?
    Von mazemania im Forum Musik-Software / Programme
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 12.11.2018, 16:46
  2. Audio in CUBASE exportieren macht mein Cubase lahm! Wieso?!:)
    Von mazemania im Forum Aufnahmetechnik & Produktion
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 05.09.2014, 22:20
  3. Habe ich meine Stimme kaputt gemacht?
    Von 2 Bad im Forum Gesangstechnik / Singen lernen
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 18.10.2013, 14:52
  4. Stimme durch Gesangsunterricht kaputt gemacht?
    Von Sabri im Forum Gesangstechnik / Singen lernen
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 06.05.2011, 14:02
  5. Gesangslehrer finden
    Von Sophia88 im Forum Gesangstechnik / Singen lernen
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 25.01.2008, 22:47

Lesezeichen für Macht mir mein Gesangslehrer die Stimme kaputt?

Lesezeichen