MUSIC STORE Behringer Model-D

+ Auf Thema antworten
Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: Audio exportieren aus Rosegarden

  1. #1

    Audio exportieren aus Rosegarden

    Ich habe mit dem Sequenzer Rosegarden Audiospuren erzeugt und habe nun Schwierigkeiten, die Musik zu exportieren.

    Rosegarden bietet einen Midi-Export, aber die erzeugte Datei bringt mit Audacity oder VLC-Player oder ffmpeg nur Schweigen oder Fehlermeldungen. Es ist wohl auch nicht sinnvoll oder sogar unmöglich, Audio-Spuren als Midi auszugeben.

    Auch eine von jack_capture (Im Linux-Ubuntu-Teminal eingegeben) erzeugte Datei bringt keinen Erfolg.

    Weiß jemand, wie es richtig geht?

  2. Nach oben    #2
    Premium-Mitglied Avatar von Sir Raven
    aus Berlin
    364 Beiträge seit 06/2011
    Danke
    9
    Hi stefanhuhlfing und willkommen im Forum,

    zunächst MIDI enthält keinerlei Klanginformation, also keine Sounds, die in Audacity abgespielt werden können. MIDI ist ein Protokoll zur Ansteuerung von Klangerzeugern, drück also die Tasten für Dich, die Klangerzeugung übernimmt der Synthi. Siehe auch https://de.wikipedia.org/wiki/Musica...ital_Interface

    Audiospuren können also mit einem MIDI-Export überhaupt nicht exportiert werden, dazu benötigt man den Audioexport, falls vorhanden.

    Gruß
    Ted

    99 % aller Leute, die sich als Produzenten bezeichnen, haben keinen Schimmer von der Arbeit eines Produzenten. Ich bin keiner.

  3. Nach oben    #3
    Mir ist jetzt gelungen:
    Jack starten - timidity aufrufen - Rosegarden und meine Audio-Spuren aufrufen - Audacity aufrufen und Jack als Host einstellen - in Audacity den Record Button drücken und in Rosegarden den Startbutton drücken -

    so kann ich das ganze nach Audacity bringen und von dort exportieren. Das funktioniert, aber mit ein bischen Qualitätsversulst. Vielleicht kann man da an Einstellungen herumschrauben.

    (Evtl. ist auch Ardour besser für mich geeignet als Rosegarden oder vieleicht genügt Audacity).

  4. Nach oben    #4
    Avatar von MS-SPO
    108 Beiträge seit 10/2017
    Danke
    7
    Glückwunsch

    Vielleicht hast Du's eingangs ja nicht ganz richtig beschrieben, denn TiMidity ist einer von Unmengen an Synthesizern, der aus MIDI Audio macht. Umgekehrt, Audio nach MIDI, tut auch er es nicht

    Die Soundqualität von Synthesizern ist sehr unterschiedlich. Vielleicht kannst Du ja bessere freie Soundfonts finden? Daher könnten auch die Qualitäts- bzw. Soundunterschiede zwischen Rosegarden und Timidity herrühren.

    Audacity hat klar seine Grenzen. Ob Ardour ruckelfrei bei Dir läuft, wirst Du sicher bald wissen


+ Auf Thema antworten

Ähnliche Themen

  1. Wie Audio-Spuren richtig exportieren für anschließenden Mix? 0db zu viel?
    Von mazemania im Forum Aufnahmetechnik & Produktion
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 20.08.2016, 03:48
  2. Playbacks für Live erstellen? Genau wie im Mix exportieren oder verändern?
    Von mazemania im Forum Aufnahmetechnik & Produktion
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 09.06.2016, 11:38
  3. Audio in CUBASE exportieren macht mein Cubase lahm! Wieso?!:)
    Von mazemania im Forum Aufnahmetechnik & Produktion
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 05.09.2014, 23:20
  4. XLN Audio Addictive Drums+ XLN Audio ADPak Black Velvet+XLN Audio ADPak Metal
    Von FIXXXER im Forum Private Verkäufe & Ebay-Angebote
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 08.07.2014, 15:54
  5. Kontakt 5 -> Drum-Spuren separat in Cubase 7 als Audio exportieren?
    Von mazemania im Forum Aufnahmetechnik & Produktion
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 24.11.2013, 20:55

Lesezeichen für Audio exportieren aus Rosegarden

Lesezeichen