MUSIC STORE native instruments

+ Auf Thema antworten
Ergebnis 1 bis 2 von 2

Thema: Zwerchfell/Atemstütze trainineren tut weh?

  1. #1

    Zwerchfell/Atemstütze trainineren tut weh?

    Hey, ich hatte von einer Übung zur Stärkung des Zwerchfells gelesen, leider finde ich sie nicht mehr im Internet. Jedenfalls wurde dort gesagt, dass man erstmal tief Luft holt und dann langsam ausatmet. Dabei soll man dann so die ganze Luft, die man hat, ausatmen! Man sollte so lange ausatmen, bis der Einatemreflex von selbst einsetzt, weil erst dann quasi die ganze Luft ausgeatmet wurde.

    Ich bin glaub ich vorf einigen Monaten auf diese Übung gestoßen und hab sie heute wieder ausprobiert. Es funktioniert eigentlich, nur wenn ich halt so lange ausatme, verkrampft mein Hals ein wenig und ich hab Angst, dass das schlimm oder falsch wäre. Ich glaube, das ist eigentlich nicht so gut, oder? Gibts ein paar Experten unter euch, die diese Übung eventuell kennen, oder auch nicht? Und wisst ihr, ob diese Übung dann eventuell schädlich ist oder ich sie falsch durchführe?

  2. Nach oben    #2

    aus Baden-Württemberg
    9 Beiträge seit 10/2010
    Ein verkrampfter Hals ist grundsätzlich immer falsch und schädlich, egal durch welche Übung die Verkrampfung ausgelöst wurde.
    Von daher als Antwort auf deine Frage: Ja, du machst sie falsch und ja, damit ist sie schädlich.
    Ich rate zu einem kompetenten Gesangslehrer, der/die dir solche Übungen vormachen kann und kontrolliert, ob du sie richtig ausführst.


+ Auf Thema antworten

Ähnliche Themen

  1. Bauchmuskeltraining und Atemstütze - Komplikationen?
    Von DontWorry im Forum Gesangstechnik / Singen lernen
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 25.10.2018, 22:49

Lesezeichen für Zwerchfell/Atemstütze trainineren tut weh?

Lesezeichen