MUSIC STORE Fame Everest-8

+ Auf Thema antworten
Ergebnis 1 bis 11 von 11

Thema: Moin Moin :)

  1. #1

    aus Im Grünen
    6 Beiträge seit 09/2018

    Moin Moin :)

    Hey ho,

    ich bin neu hier, werde aber mehr lesen als schreiben.
    Ich hoffe mir so ein paar Fragen zu beantworten, bevor ich demnächst mit einem Partner mein erstes komplett eigenes kleines Musikprojekt starte.

    Da es n Lebensprojekt werden soll (also der Anfang von 50 Jahren Musik, bis ich irgendwann in der Kneipe meines Vertrauens auf der Bühne beim letzten leckeren Bier an einem Schlaganfall versterbe,) würde ich es gern gleich richtig machen. Deshalb liegen Musikrecht und Patentrecht und all soon Kram auf meinem Schreibtisch und warten im Urlaub darauf systematisch durchgearbeitet zu werden.

    Aber ihr habt vielleicht schon Erfahrung. Und von persönlichen Erfahrungen zu lesen ist immer noch ein bisschen interessanter und praxisnäher. Außerdem hat man jemanden, den man vielleicht mal direkt ansprechen kann...

    Wünsche euch allen viel Kreativität und gute Ideen. Man liest sich.
    LG, Sanni

  2. Nach oben    #2
    Premium-Mitglied
    65 Jahre alt
    aus Bad Pyrmont
    394 Beiträge seit 05/2010
    Danke
    5
    Patentrecht?!
    Das kannst Du schon mal zur Seite legen ;-)

    Am Anfang stehen natürlich die Songs. Dann kommen die Fans (die Basis dafür sind Live-Auftritte). Dann... Besser den "regulären" Job nicht vorschnell aufgeben, von irgendwas muss man ja leben ;-) Tipp: bekannt werden durch Covers; nach und nach eigene Stücke in die Konzerte hineinschmuggeln (und darauf achten, welche Titel wie ankommen).

    Zum Musikrecht (ich kann da nur ein wenig als Urheber beitragen; "richtige" Musiker und Produzenten müssten da in Sachen Leistungsschutzrecht, Labelvertrag etc. ergänzen):

    Urheberrecht - kein Problem. Wer - beweisbar - einen Song zuerst veröffentlicht hat, bekommt in der Regel Recht. Eine Registrierung ist außer in den USA (und nur für US-Bürger) nicht vorgesehen. Veröffentlicht heißt: vor Publikum aufgeführt; auf Youtube hochgeladen usw.

    Tantiemen - werden über Verwertungsgesellschaften (in Deutschland GEMA, in Österreich AKM) eingezogen (Lizenzierung) und auf die Urheber (Komponisten, Textdichter, ggf. auch deren Verlage, wenn involviert) verteilt. Wenn man eigene Songs aufführt und die Konzerte selbst organisiert (selten, kann man aber machen) wird das Geld sozusagen recycelt (man zahlt die Lizenz und bekommt die Tantiemen; bei kleinen Konzerten sind letztere in Deutschland erfreulicherweise höher als die Lizenz). Dito bei CD- oder DVD-Produktionen (da verliert man ca. 15% Bearbeitungskosten der GEMA).

    Internet - wenn man bei Internet-Veröffentlichungen urheberrechtlichen Ärger (mit eigenen Titeln) vermeiden will, kann man das in Deutschland aus dem Wahrnehmungsvertrag ausklammern (man darf entsprechend der jeweilgen AGBs der Plattformen nur Sachen hochladen, über deren Rechte man vollständig verfügt; hat man einen Wahrnehmungsvertrag mit einer VG, ist das auch bei eigenen Songs nicht mehr der Fall).

    Bernd
    (falls Du/Ihr einmal Englische Texte braucht...)

    Geändert von texter-bernd (29.09.2018 um 18:07 Uhr)

  3. Nach oben    #3

    aus Im Grünen
    6 Beiträge seit 09/2018

    Hallo Bernd :)

    Danke für deine Antwort und die vielen sehr guten Ratschläge ! Das Patentrecht brauche ich noch für etwas anderes .

    Ich werde in den nächsten Monaten ein Nebengewerbe anmelden und darüber auch (aber nicht nur) das Musikprojekt laufen lassen. Es wird auch immer nebenberuflich bleiben, weil ich meinen eigentlichen Job einfach zu gern mag um ihn aufzugeben. Außerdem geben mir meine regelmäßigen hauptberuflichen Einkünfte die Möglichkeit auszusuchen, was ich wirklich an "Aufträgen" annehmen und mit wem ich zusammenarbeiten möchte.

    Es wird ein kleines Projekt und ist eher eine Herzenssache. Ich gehe nicht davon aus damit jemals viel Geld zu verdienen. Ob ich mich bei der Gema anmelde, weiß ich noch nicht, weil ich mir nicht sicher bin ob sich das in meinem Fall überhaupt lohnt. Auf die Zusammenarbeit mit einem Verlag oder ähnlichem werde ich/wir verzichten und überlegen derzeit ob wir komplett in einem kleinen eigenen Webshop veröffentlichen und uns von größeren Seiten fernhalten.

    Bei dem letzten Absatz den du geschrieben hast, der VG. Das ist gut zu wissen. Darüber muss ich mich auf jeden Fall noch Mal etwas genauer schlau machen.

    Und wenn ich mal englische Texte brauche gerne. Selbst kann ich nur deutsche schreiben, in englisch fehlen mir immer die richtigen Worte und ich hab Angst in irgendwelche "Fettnäpfchen-Sprichwortfallen" zu tappen.

    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende

  4. Nach oben    #4
    Premium-Mitglied
    65 Jahre alt
    aus Bad Pyrmont
    394 Beiträge seit 05/2010
    Danke
    5
    VG (Verwertungsgesellschaft) wäre die GEMA. Wenn Ihr nicht drin seid - kein Problem mit facebook, Youtube, SoundCloud usw. Wenn, dann ggf. aus dem Wahrnehmungsvertrag herausnehmen, so gibt es auch weiter keine Probleme. GEMA lohnt sich, wenn man live auftritt (mit einem kleinen Konzert mit 10 bis 20 eigenen Songs ist man bereits im Plus).

    Internet-Vermarktung von eigenen Produktionen: einen von der Preisgestaltung geeigneten "Aggregator" suchen, der übernimmt den Rest (Amazon, iTunes, Spotify. Youtube...). Ich benutze CD-Baby wegen der Einmal-Zahlung ($49 für ein "Album" plus $20 für die Artikelnummer). Aber da hat man wirklich eine breite Auswahl von Anbietern.

  5. Nach oben    #5

    aus Im Grünen
    6 Beiträge seit 09/2018
    Okay cool, danke dir !
    Die Anmeldung hat sich schon gelohnt.

    LG, Sanni

  6. Nach oben    #6
    Avatar von MS-SPO
    112 Beiträge seit 10/2017
    Danke
    9
    Zitat Zitat von Sanni Beitrag anzeigen
    Das Patentrecht brauche ich noch für etwas anderes
    Tja, wenn es - Deine Erfindung - denn neu ist UND erfinderisch ist UND technisch ist UND gewerblich nutzbar ist.

    Nehmen wir einmal an, diese Anmeldehürde nimmst Du.

    Wenn Du dann noch für weltweiten Patentschutz (in vielen Anmeldeländern) über die vollen Laufzeiten die Größenordnung von ca. 1/2 Mio. Euro übrig hast ... Spendierst Du weniger, entgehen Dir Patentverletzer (z.B. aus Taiwan, aus Litauen, aus UK, aus USA ...), oder Du erwirkst in weniger Ländern Schutz (d.h. überall sonst kann Deine Erfindung von anderen kommerziell genutzt werden), oder Dein Patentschutz erlischt vorzeitig (wegen fehlenden Jahresgühren zum Aufrechterhalten des Patentschutzes), oder Jemand kann erfolgreich gegen Dein erteiltes Patent wegen Nichtigkeit vorgehen (war doch nicht-neu, oder nicht-erfinderisch, oder nicht-technisch). Oder ...

    (Also: Bitte nichts öffentlich zu Deiner Erfindung ausplaudern, denn das wäre neuheitsschädlich für Dich selbst: ISt ja dann öffentlich bekannt.)

  7. Nach oben    #7

    aus Im Grünen
    6 Beiträge seit 09/2018
    Hey ho MS-SPO,

    nee wenn dann habe ich meine Idee schon patentiert, plauder sie danach aus und hab später Anteil an der Arbeit eines Anderen, der meine Idee als willkommene Vorlage benutzt hat. Dann such ich mir einen Anwalt und halte die Hand auf. :P

    Danke für deine Bedenken und Ideen, ich werde sie beherzigen.

    Lg, Sanni

  8. Nach oben    #8
    Premium-Mitglied Avatar von Moogman
    aus 63110 Rodgau
    634 Beiträge seit 11/2011
    Danke
    18
    Zitat Zitat von Sanni Beitrag anzeigen
    Hey ho MS-SPO,

    nee wenn dann habe ich meine Idee schon patentiert, plauder sie danach aus und hab später Anteil an der Arbeit eines Anderen, der meine Idee als willkommene Vorlage benutzt hat. Dann such ich mir einen Anwalt und halte die Hand auf. :P

    Danke für deine Bedenken und Ideen, ich werde sie beherzigen.

    Lg, Sanni
    Bevor du dir über irgendwelche Patente Gedanken machst, mach doch erst mal die Musik!
    fix it in the mix

  9. Nach oben    #9

    aus Im Grünen
    6 Beiträge seit 09/2018
    Mach ich seit dreizehn Jahren.

  10. Nach oben    #10
    Premium-Mitglied Avatar von Moogman
    aus 63110 Rodgau
    634 Beiträge seit 11/2011
    Danke
    18
    Zitat Zitat von Sanni Beitrag anzeigen
    Mach ich seit dreizehn Jahren.
    Prima! Wenn deine Werke so wertvoll und besonders sind, dann kannst du deine Partituren auch ausdrucken und ins Deutsche Musikarchiv einsenden. Die werden dort hinterlegt und das reicht natürlich auch als Nachweis.
    Der Vorteil dabei wäre, das man sie auch jederzeit dort einsehen kann.

    Aber grundsätzlich gilt, das Niemand seine Musik so sichern kann, das sie vor Diebstahl durch Dritte geschützt ist.
    Man muss ja oft nur zwei, drei Noten verändern und das war es dann schon.
    Man sieht das ja an der kommerziellen Pop- und Schlagermusik, wo unzählige Stücke auf identischen Akkordfolgen basieren.
    Komponieren bedeutet ja nicht, das man die Musik komplett neu erfinden muss. Es ist doch eher wie ein kreatives Kochen bei dem man seine Zutaten auf seine eigene Art würzt oder etwas anders zusammenstellt.

    Wenn du ein kreativer Musiker bist, dann lächelst du darüber nur gelassen und machst einfach morgen was Neues.
    fix it in the mix

  11. Nach oben    #11

    aus Im Grünen
    6 Beiträge seit 09/2018
    Danke für deine Gedanken dazu. Ich hab hier im Forum auch noch ein weiteres Archiv gefunden. Bin froh, dass es heutzutage so etwas im Netz gibt.

    LG, Sanni


+ Auf Thema antworten

Ähnliche Themen

  1. Moin Moin aus Hamburg! Ich bin Chris Hanson
    Von ChrisHmedia im Forum Nutzer-Neuvorstellugen
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 19.09.2017, 18:35
  2. King Mortis schaut kurz ums Eck und sagt: "Moin Moin ! "
    Von King Mortis im Forum Nutzer-Neuvorstellugen
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 26.11.2012, 17:32
  3. ♫ ♪ ♫ Ein fröhliches Moin Moin von Radio Regentrude in die Runde! ♫ ♪ ♫
    Von Radio Regentrude im Forum Allgemeine Musikerkontakte
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 20.10.2012, 16:22
  4. Moin Moin aus Flensburg
    Von stefanb im Forum Nutzer-Neuvorstellugen
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 03.05.2012, 22:07
  5. Ein herzerfrischendes Moin Moin
    Von Bullitt im Forum Nutzer-Neuvorstellugen
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 17.12.2007, 08:09

Lesezeichen für Moin Moin :)

Lesezeichen