MUSIC STORE Fame DDOne SPE

+ Auf Thema antworten
Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: Leichte Entzündung im Hals?

  1. #1

    Leichte Entzündung im Hals?

    Hey, bin schon seit ca. einer Woche erkältet, Nase ist auch verstopft und hab dadruch auch immer mit offenem Mund geschlafen.
    Gestern als ich dann was singen wollte, ist es nun so, dass bestimme Töne nicht ganz klappen, ich dann mehr Luftdruck aufwednen muss, der Ton aber dadruch auch nicht besser klingt. Kopfstimme ist auch extrem schwach in bestimmten Höhen. Sprechen funktioniert aber ganz normal, ist es möglich, dass Heiserkeit nur bestimmte Tonbereiche und nur Gesang betrifft?? Mein Hals war auch ziemlich verschleimt, aber selbst nach Räuspern und Aufwärmen der Stimme, wo ich dann auch eigentlich keinen Schleim mehr im Hals spürte, ging es nicht. Ich denke mal, dass mein Hals/Schleimhäute dementsprechend nur leicht entzündet sind oder?

    Und ich hab manchmal etwas Angst, dass ich beim Austesten der Stimme in diesem Zustand irgendwie schlimmere Schäden an Stimme riskiere, wie schnell passiert sowas wirklich?? Ich höre bei sowas immer auf meinen Körper, wenn es anfängt weh zu tun, lass ichs einfach sein, auch wenn es bei mir in diesem Fall so ist, dass es nicht wirklich wehtut bei den Tönen, die nicht klappen, sie sondern einfach nicht funktionieren, ich lass es dann trotzdem sein, macht ja keinen Spaß. Ich verspür lediglcih ein leichtes Kratzen/Räusperzwang, obwohl der Hals nicht mehr verschleimt ist und eher trocken ist. Schlucken hat gestern auch bisschen weh getan, aber nur manchmal. Heute kommt es mir schon so vor, als würde das Singen etwas besser gehen.

    Aber eigentlich fühl ich mich nicht so schlecht, hab keine Halsschmerzen, Sprechen funktioniert auch ohne Heiserkeit oder sonstwas, kann es trotzdem sein, dass mein Hals/Stimlippen dann leicht entzündet ist?

  2. Nach oben    #2
    Premium-Mitglied Avatar von Sir Raven
    aus Berlin
    364 Beiträge seit 06/2011
    Danke
    9
    Du wiederholst Dich ... seit Monaten. Ist Dir langweilig?

    99 % aller Leute, die sich als Produzenten bezeichnen, haben keinen Schimmer von der Arbeit eines Produzenten. Ich bin keiner.

  3. Nach oben    #3
    Zitat Zitat von Sir Raven Beitrag anzeigen
    Du wiederholst Dich ... seit Monaten. Ist Dir langweilig?
    Ich mein diesen Beitrag ernst, aber egal. Meine Stimme war auch gut in der Zeit, wo ich nicht mehr gefragt hab. Aber egal, hast schon Recht, mit meiner Stimme ist nix oder sie wird isch eh wieder bessern nach der Erk#ltung.

  4. Nach oben    #4

    Kleines Update

    Gestern hab ich es wirklich geschafft, heiser zu werden, aber nur, weil ich mir die ganze Zeit eingebildet hatte, dass ich schon heiser wäre und deshalb die ganze meine mit meiner Stimme rumprobiert, rumprobiert rumprobiert hab, bis ich wirklich heiser war.
    Ich hab nun gemerkt, wie es sich wirklich anfühlt, heiser zu sein. Die normale Sprechstimme funktioniert nur noch, und selbst die eingeschränkt. Der Hals fühlt sich wund und dick an, wird warm. Lautes Reden hört sich nur noch so an, als würde Luft entweichen. Sprechen ist generell mit einem kleinem Widerstand verbunden, man fühlt einfach, dass man nicht sprechen kann/will.

    Heute morgen war die Stimme auch noch angeschlagen, jetzt ist sie aber wieder in Ordnung, Gott sei Dank. Ich werd euch hier nie mehr belästigen, hab nun denk ich ein gutes Gespür dafür, wann die Stimme kaputt ist und wann nicht. Vielen Dank für eure Mühen.
    Entschuldigung dafür, dass ich euch genervt hab, aber die Stimme ist nun mal etwas Wichtiges, nicht nur für Sänger und sonst welche.


+ Auf Thema antworten

Ähnliche Themen

  1. Les Paul Hals zum Schrauben
    Von Ex theleftfoot im Forum Diverse Suchanfragen
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 16.03.2010, 15:42
  2. Hals gebrochen! Reparierbar?
    Von Ex theleftfoot im Forum Lefthand-Musiker
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 14.05.2009, 17:02

Lesezeichen für Leichte Entzündung im Hals?

Lesezeichen