MUSIC STORE Fame Everest-8

+ Auf Thema antworten
Ergebnis 1 bis 10 von 10

Thema: Gartenhaus zur Musikaufnahme ?

  1. #1

    Gartenhaus zur Musikaufnahme ?

    Würde es sich lohnen, Gesang in einem Gartenhaus (ca. 8qm, 2,30m hoch) aufzunehmen, wenn man ausreichend abdichtet?
    Welches Material sollte das Gartenhaus am besten besitzen (Holz, Metall, Kunststoff) ?
    Mindestens wieviel Wandstärke?
    Gibt es merkbare Unterschiede wenn ich in einem normalen Kinderzimmer (12qm, 2,45m hoch) aufnehmen würde?
    Wieviel sollte ich abdichten, damit eine reibungslose, saubere Aufnahme funktioniert, falls ein Gartenhaus überhaupt geeignet wäre ?
    Der Lärmeinfluss von draußen ist gering bis mittel (Raben von der Ferne, Vögel, Kinder und Nachbarn ab und zu).
    Eher eine ruhigere Umgebung ohne Autogeräusche, Menschenmassen etc.
    Vielen Dank schon mal im Voraus!

  2. Nach oben    #2
    Premium-Mitglied Avatar von Moogman
    aus 63110 Rodgau
    581 Beiträge seit 11/2011
    Danke
    18
    Ich würde es nicht machen. Gehe mal raus, schließe die Augen und höre mal was für ein irrer Krach da draußen ist.
    Das nimmt man so nicht war, hat dann aber alles auf der Aufnahme drauf, vom Rasenmäher, über Autos, Vögel usw.

    fix it in the mix

  3. Nach oben    #3
    Premium-Mitglied Avatar von Sir Raven
    aus Berlin
    343 Beiträge seit 06/2011
    Danke
    7
    Hallo,

    ich würde es erstens aus den von Moogman genannten Gründen nicht machen und zweitens weil Gartenhäuser in aller Regel eine Massiven Wände haben, sondern Holz-/Blechwände. Die vibrieren mit der Musik, was die Aufnahmequalität drastisch verschlechtert.

    Gruß
    Ted
    99 % aller Leute, die sich als Produzenten bezeichnen, haben keinen Schimmer von der Arbeit eines Produzenten. Ich bin keiner.

  4. Nach oben    #4
    Premium-Mitglied Avatar von Moogman
    aus 63110 Rodgau
    581 Beiträge seit 11/2011
    Danke
    18
    abgesehen davon kann man dort nichts stehen lassen, so eine Hütte ist ja schnell aufgebrochen.
    fix it in the mix

  5. Nach oben    #5
    Premium-Mitglied Avatar von Sir Raven
    aus Berlin
    343 Beiträge seit 06/2011
    Danke
    7
    Zitat Zitat von Sir Raven Beitrag anzeigen
    eine Massiven Wände
    Es sollte natürlich "keine massiven Wände" heißen.
    99 % aller Leute, die sich als Produzenten bezeichnen, haben keinen Schimmer von der Arbeit eines Produzenten. Ich bin keiner.

  6. Nach oben    #6
    Danke für die Antworten!
    Also kann man nichtmal durch sehr gute und dicke Abdichtung eine einigermaßen gute Qualität rausbekommen?

  7. Nach oben    #7
    Premium-Mitglied Avatar von Sir Raven
    aus Berlin
    343 Beiträge seit 06/2011
    Danke
    7
    Das ist natürlich davon abhängig, was, Du unter "einigermaßen" verstehst. Die subjektiven Wahrnehmungen gehen ja weit auseinander. Nach meiner Einschätzung wirst Du damit eher keine verwertbaren Aufnahmen erhalten. ABER: Versuch macht kluch. Probiere es einfach aus, und wenn Du Dir nicht sicher bist, kannst Du die fertige Aufnahme in Soundcloud o. ä. hochladen, wo wir das Ergebnis dann einschätzen können.

    Gruß
    Ted
    99 % aller Leute, die sich als Produzenten bezeichnen, haben keinen Schimmer von der Arbeit eines Produzenten. Ich bin keiner.

  8. Nach oben    #8
    Premium-Mitglied Avatar von Moogman
    aus 63110 Rodgau
    581 Beiträge seit 11/2011
    Danke
    18
    Zitat Zitat von lateregistration Beitrag anzeigen
    Danke für die Antworten!
    Also kann man nichtmal durch sehr gute und dicke Abdichtung eine einigermaßen gute Qualität rausbekommen?
    Das ist immer kritisch.
    Wenn die Gartenhütte im Winter nicht durchgängig beheizt wird, kannst du dir durch Kondenswasser da ganz schön den Schimmel in deinem Schallschutz züchten. Elektronik ist eben auch recht empfindlich, ich würde dort jedenfalls kein Geld investieren.
    fix it in the mix

  9. Nach oben    #9
    Vielen dank für die auskunft!

  10. Nach oben    #10
    Avatar von Calacirya
    aus Thüringen
    60 Beiträge seit 10/2016
    Danke
    1

    kommt drauf an wo man wohnt

    Ich habe im Sommer in meinem Gartenhaus, bzw. auf der Veranda, die zum Gartenhaus gehört, aufgenommen. Die Akustik dort ist total geil weil die gesamte Südseite verglast ist. 3 der 6 Glasscheiben sind mit Stoffjalousien verhangen. Das Gartenhaus an sich ist trocken , gemauert, verputzt und hat ein anständiges Dach bzw. Türen. Im Winter kann man einen Kachelofen heizen. Im Winter will ich aber da nicht aufnehmen, da ich jetzt fertig bin, habe ca 20 Lieder aufgenommen.

    Zum Lärm: Manchmal fuhr der Bauer von gegenüber vorbei. Das ist natürlich laut. Ging aber nicht aufs Mikro (Niere). Zur Not hab ich die Tür zu gemacht, dann hörte man fast gar nichts mehr.

    Also ich würde jederzeit wieder dort aufnehmen. Da die Nachbarn nicht störten und die Akustik so toll ist.

    gruß Calacirya


+ Auf Thema antworten

Lesezeichen für Gartenhaus zur Musikaufnahme ?

Lesezeichen