MUSIC STORE TC Electronic Deal

+ Auf Thema antworten
Ergebnis 1 bis 3 von 3

Thema: Digitalisieren von Notenschrift aus dem 16. Jahrhundert

  1. #1

    Digitalisieren von Notenschrift aus dem 16. Jahrhundert

    Hallo,

    Ich bin Studentin und sollte für eine Seminararbeit eine Handschrift aus dem 16. Jahrhundert Transkribieren. Das ist mir soweit auch gut gelungen, allerdings suche ich noch verzweifelt Nacht einem Programm, mit dem ich diese Noten schön säuberlich in eine Seminararbeit packen kann. Alle Programme, die ich bis jetzt gefunden habe, verlangen immer nach einer Taktart und solchen Sachen, die diese Notation aber einfach nicht hat.
    Kann mir da jemand weiterhelfen?

  2. Nach oben    #2
    Avatar von Petra-Sue
    Dabei seit
    01/2015
    Ort
    Landsberg am Lech / Aachen
    Beiträge
    86
    Danke
    2
    Hallo Mila,

    du könntest ggf. mit LilyPond oder MUP Glück haben, aber ich habe beide selber schon lange nicht mehr benutzt. Wenn ich mich recht erinnere, gibt man bei diesen Programmen die Notensymbole ohne notwendigerweise inneren Zusammenhang ein.

    Trotzdem auch die Frage, ob deine zu transkribierenden Noten nicht auch einen Takt usw. haben, auch wenn er in der alten Handschrift nicht explizit formuliert ist? Dann dürfte es durchaus legitim sein, den in der Transkription einzuführen.

    Tschüssi,
    Petra


  3. Nach oben    #3
    dankeschön! Mit Lilypond funktioniert es super (:

+ Auf Thema antworten

Ähnliche Themen

  1. Frage zum Digitalisieren
    Von DerSchaengel im Forum Aufnahmetechnik & Produktion
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 11.12.2012, 13:16
  2. USB-Plattenspieler zum Digitalisieren
    Von shomi im Forum Musik- & Szene-Forum
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 14.12.2010, 17:33

Lesezeichen für Digitalisieren von Notenschrift aus dem 16. Jahrhundert

Lesezeichen