MUSIC STORE Fame DD3500

+ Auf Thema antworten
Ergebnis 1 bis 9 von 9

Thema: Stromversorgung outdoor

  1. #1

    Stromversorgung outdoor

    Hallo ihr Lieben! Ich weiß nicht ob ich bei euch richtig bin. Ich versuchs mal.
    Ich würde gerne ein E-Piano, 2 kleine Boxen, ein Mikrofon und einen kleinen Bassverstärker outdoor anstecken. Es gibt nur einen Stromaggregator. Da ich von diesem aber die genauen Details noch nicht weiß muss ich notfalls selbst einen organisieren. Welches Aggregat brauche ich hierfür? Es sollte nicht allzu laut sein, da es sich um eine Hochzeit handelt. Es wird ca 2 bis 2 1/2h gespielt.
    Vielleicht habt ihr Erfahrungen mit Outdoor-Veranstaltungen.
    Danke für eure Hilfe.

  2. Nach oben    #2
    Avatar von Petra-Sue
    Dabei seit
    01/2015
    Ort
    Landsberg am Lech / Aachen
    Beiträge
    86
    Danke
    2
    Was vor einer Antwort nötig wäre, wären Angaben zur Leistungsaufnahme der Boxen und ggf. deren Spannungswunsch. Alles Andere ist versorgungstechnischer Kleinkram. Wenn alles per 230 V läuft und das Ganze 'ne einmalige Sache ist, wäre möglicherweise ein oder zwei dicke Autobatterien + DC/AC-Wandler 'ne Option. Das ist vergleichsweise billig und macht keinen (eigenen) Krach.

    Tschüssi,
    Petra


  3. Nach oben    #3
    danke! also ja es läuft alles auf 230V.

  4. Nach oben    #4
    Avatar von Petra-Sue
    Dabei seit
    01/2015
    Ort
    Landsberg am Lech / Aachen
    Beiträge
    86
    Danke
    2
    Und der Leistungsbedarf?!?

  5. Nach oben    #5
    Das weiß ich leider nicht genau. Der Musiker hat gesagt es ist nix Großartiges oder Spezielles. Er meint vergleichbar mit vielleicht 300 Watt.

  6. Nach oben    #6
    Premium-Mitglied Avatar von Moogman
    Dabei seit
    11/2011
    Ort
    63110 Rodgau
    Beiträge
    526
    Danke
    17
    normalerweise reicht da ein 2kw Aggregat, die Boxen werden ja kaum mehr als 10-150 W haben. Schau aber mal, das es etwas gekapselt ist und nicht so viel Lärm produziert und dann möglichst etwas weg hinter ein Gebüsch stellen, dann geht das problemlos.
    Kommt halt drauf an, ob da noch Licht mit drangehängt werden soll, denn das zieht oft mehr als die Musikanlage.
    fix it in the mix

  7. Nach oben    #7
    Danke für die Antwort. Ja ich denk mir auch, dass das reichen muss. Ich hätt mir jetzt folgende Generatoren angesehen. Die müssten das sicher schaffen - http://www.honda.at/industrial/produ.../overview.html
    Also Honda EU20i oder Honda EU30i...
    Und wie du gesagt hast: Hinter ein Gebüsch, oder es gibt auch einen Schuppen - dann dürfte es auch lärmtechnisch funktionieren.

  8. Nach oben    #8
    Avatar von Petra-Sue
    Dabei seit
    01/2015
    Ort
    Landsberg am Lech / Aachen
    Beiträge
    86
    Danke
    2
    Oder eben Autobatterien mit Wechselrichter: 2 * 44 Ah Teile parallelgeschaltet sollten gut reichen, wenn die Angaben stimmen - wobei ich mir nicht vorstellen kann, durchgehend 300 W an Akustik zu verbraten. Dann sind die Zuhörer nach kurzer Zeit taub. :-)

    Wechselrichter ca. 50 EUR (siehe z.B. bei Amazon), und Autobatterien 2 * ca. 45-50 EUR (wenn's neue sein sollen).

    Tschüssi,
    Petra

  9. Nach oben    #9
    Premium-Mitglied
    Dabei seit
    05/2009
    Ort
    Bielefeld
    Alter
    52
    Beiträge
    749
    Danke
    7
    Die Honda Aggregate sind sehr gut & gekapselt.

    Sonst gibt es auch Akkuboxen bzw. batteriebetriebene Workstations wie auch meine Korg Kross 88 mit Hammermechanik

    Die Akkuboxen haben Mikrofoneingänge sowie auch CD Player.

    Honda ist natürlich sehr teuer, aber auch gut. Abraten würde ich von billigen Strommoppeln aus dem Baumarkt. Beim Landhandel (Traktoren-Schlepper) sind die ganz günstig.

    Man sollte den Wirkleistungsfaktor beachten sowie nötigenfalls eine Grundlast anschließen wie eine alte 100 Watt Glühlampe, um Stromschwankungen zu vermeiden.

    Kommt auf die Leistung der Aktivboxen an. Das Piano hat ca. 150 Watt, Baßcombo ca. 300 Watt + -. Aktivboxen auch so ca. 500 Watt

    Das EU 10 i oder 20 i ist dafür ganz gut.

    Die Dauerleistung beträgt dann ca. 0.9 vom Leistungswert, der in KVA angegeben ist. 1 KVA Kilvolt-Ampere = 1000 Watt. Cosinus Phi ist dann der Wirkleistungsfaktor mit der Dauerleistung, also bei 1 KVA ca. 900 Watt ( 1 * 0.9)


+ Auf Thema antworten

Ähnliche Themen

  1. Outdoor ohne Strom mit E-Piano!? PA aktiv und mobil über Klinke?
    Von Pianolinus im Forum Keyboards, Klaviere & Co.
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 23.05.2014, 16:23

Lesezeichen für Stromversorgung outdoor

Lesezeichen