MUSIC STORE Native Instruments

+ Auf Thema antworten
Ergebnis 1 bis 10 von 10

Thema: Engl Gig Master 15 Head für zuhause?

  1. #1

    Dabei seit
    01/2008
    Alter
    29
    Beiträge
    81

    Engl Gig Master 15 Head für zuhause?

    Hallo liebe Leute!

    Als ich früher noch Bandtechnisch aktiv war, spielte ich über einen ENGL Fireball mit 4x12er Box. Ein Wahnsinns Klang! Die Euphorie hielt leider nur für kurze Zeit; in unserem Proberaum wurde eingebrochen!

    Jetzt, Jahre später, vermisse ich immernoch diesen Klang...

    Nächste Woche kann ich den ENGL Gigmaster probe Spielen, jetzt wollte ich nur von euch wissen ob man einen solchen Verstärker auch zuhause verwenden kann. Ich wohne in einem 6 Parteien Haus. Die Wohnung ist nicht hellhörig, mein Gitarren/Multimedia Zimmer ist mit Teppich ausgelegt.

    Die Leistung ist wohl von 15 Watt auf 1 Watt reduzierbar.

    Falls jemand damit Erfahrungen gemacht hat, wäre ich für ein Statement dankbar.

  2. Nach oben    #2

    Engl Gig Master 15 Head für zuhause?

    Gedrosselt kannst du den Amp auf jeden Fall im Wohnzimmer spielen. Unterscheiden tut sich der GigMaster aber schon aufgrund der anderen Röhrenbestückung. Wo ihm Fireball (den besitze ich zufällig ) 6L6 stecken, sind im GigMaster EL84 verbaut. Trotzdem klingt der GigMaster sehr nach Engl. Von Low - High Gain, Crunch über clean ist alles machbar

    Noch ein kleiner Tipp von mir: Für zu Hause würde ich die 30 bzw 75 Watt Amps von Peavey oder Line6 empfehlen. Klingen leise auch sehr geil und du hast die Möglichkeit mit vielen Effekten zu spielen ohne weiteren Platz zu verschwenden. Aber das nur so am Rande

    Viel Spaß beim antesten!


  3. Nach oben    #3

    Dabei seit
    01/2008
    Alter
    29
    Beiträge
    81

    Engl Gig Master 15 Head für zuhause?

    Alles klar, danke!
    Ich werde einfach mal alles Mögliche anspielen.
    Von Line6 kenne ich nur die alten Spider Verstärker. Die Klangen extrem Künstlich und alle Gitarren klangen gleich.

  4. Nach oben    #4

    Dabei seit
    03/2009
    Beiträge
    1.819

    Engl Gig Master 15 Head für zuhause?

    Kenne auch nur Screamer u. Fireball vom Antesten. Hatte früher mal einen Squeeze 50 (mein erster Röhrencombo) der war für mein Kinderzimmer leicht überdimensioniert ;-) hatte aber auch el34 und das klingt schon anders als die 6L6er, aber trotzdem eigenständig und Engl-like. Zumindest haben mich auch die aktuellen Modelle an den Sound von damals erinnert (im Crunch-Bereich).

    Dennoch: für mich war schon ein 5 Watt Fender Champion für zuhause überdimensioniert. Röhrenamps bzw die Endstufen müsssen an den Sweetspot und der ist laut :-) du könntest ihn mE nur gedrosselt zuhause gebrauchen und da gibt's ggf günstigeres... aber ansonsten, ein Mal in der Woche oder so darf man die Nachbarn auch mal nerven ;-)

  5. Nach oben    #5

    Dabei seit
    01/2008
    Alter
    29
    Beiträge
    81

    Engl Gig Master 15 Head für zuhause?

    Das ist doch ein super Einstand in der neuen Wohnung!
    Mal schauen ob die 1 Watt Leistung zu laut für zuhause sind.
    Das Gute: keine 3 min. zu Fuß von meiner neuen Wohnung ist ein alter Bunker, ab voraussichtlich Februar bekomme ich dort nen Proberaum.
    Spätestens da könnte ich dann den Verstärker mal aufdrehen.

  6. Nach oben    #6

    Dabei seit
    01/2008
    Alter
    29
    Beiträge
    81

    Engl Gig Master 15 Head für zuhause?

    Ich kam heut zufällig dazu ein paar Verstärker zu testen.
    Der ENGL Gig Master gefällt mir live nicht soo gut. Wirkt insgesamt sehr hart, ist nicht ganz mein Geschmack.
    Der Hughes&Kettner Tubemeister hingegen hat es mir angetan. Ich spiele durchaus einiges an Metal, benötige dafür aber nicht unendlich gain.
    Die Frage ist natürlich was ich da für eine Box für zuhause nehme.
    Eine 1x10er reicht dicke aus, klingt aber selbst leise nicht so gut wie die 1x12er.

    Ich lasse mir das noch ein paar Tage durch den Kopf gehen :-)

  7. Nach oben    #7
    Premium-Mitglied Avatar von Rotor
    Dabei seit
    10/2007
    Alter
    42
    Beiträge
    1.572

    Engl Gig Master 15 Head für zuhause?

    Hab gestern gesehn es gibt ne interessante und erstaunlich günstige serie von ampeg-gvt gitarren amps, gabs wohl früher schonmal bei stones und co, natürlich bzw bestimmt andere aber sollen daran angelehnt sein. Hört sich alles erstmal sehr gut an. Wenn ich keinen hätte, der 15watter würd mich echt reitzen. guckstdu:
    http://www.thomann.de/de/ampeg_gvt15112_combo.htm

    der kleine fürs zimmer, vielleicht kommt der ja mal bald doch noch angeflattert

  8. Nach oben    #8

    Dabei seit
    01/2008
    Alter
    29
    Beiträge
    81

    Engl Gig Master 15 Head für zuhause?

    Vielen Dank für eure Ratschläge.
    Ich habe nochmal ausführlich sämtliche Verstärker probe gespielt und mich letzten Endes für den Hughes&Kettner Tubemeister 36 mit einer 1x12er Box entschieden.

    Der Grund: Klanglich absolut super und auch leise zu spielen dank "Power soak". Zudem finde ich es praktisch drei Kanäle zu haben, das kommt mir bei meiner Musik sehr entgegen.
    Ab Februar bekomme ich einen Proberaum, direkt vor meiner Haustür. Somit kann ich dann auch das Potential des Verstärkers nutzen :-)

  9. Nach oben    #9

    Dabei seit
    03/2009
    Beiträge
    1.819

    Engl Gig Master 15 Head für zuhause?

    Koolio, Glückwunsch!

  10. Nach oben    #10
    Premium-Mitglied Avatar von Rotor
    Dabei seit
    10/2007
    Alter
    42
    Beiträge
    1.572

    Engl Gig Master 15 Head für zuhause?

    Sauber.ROck on ..hab auch nen h+k, aber statesman combo, bin sehr zufrieden bisher.


+ Auf Thema antworten

Ähnliche Themen

  1. erster Song
    Von grli im Forum Eigene Songs & Interpretationen
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 03.08.2012, 07:18

Lesezeichen für Engl Gig Master 15 Head für zuhause?

Lesezeichen