MUSIC STORE Behringer Midas Digital Mixer

+ Auf Thema antworten
Ergebnis 1 bis 13 von 13

Thema: Modeling Amp

  1. #1
    Premium-Mitglied Avatar von Bullitt
    Dabei seit
    12/2007
    Ort
    München
    Alter
    33
    Beiträge
    1.311

    Modeling Amp

    Hey Leute,

    vor einiger Zeit habe ich ja eine ganze Menge Equipment von mir verkauft. Was ich jetzt suche ist ein Amp mit dem ich zu Hause ein bisschen üben kann, der aber dennoch auf Zimmerlautstärke gut klingt. Eigentlich wäre hier ein Transistor mit Modelingeigenschaften nicht verkehrt. Angeguckt habe ich mir von Line 6 den Spider 4 mit 30 Watt und finde diesen recht gut. Da ich nicht wirklich auf dem neusten Stand bin würde ich eure ratschläge jedoch gerne hören. Vielleicht stand jemand von euch ja vor einiger Zeit vor der gleichen Herausvorderung :music:

    Ich freu mich von euch zu hören und wünsche allen noch ein schönes Wochenende :hihi:

  2. Nach oben    #2

    Modeling Amp

    Die Cubes von Roland sind glaube ich ziemlich gut...

    Ich hab nen Bass Cube, der is jedenfalls super. N Kumpel hat nen Cube 30, den hab ich mal angespielt, der klingt ziemlich gut!


  3. Nach oben    #3
    Premium-Mitglied Avatar von Bullitt
    Dabei seit
    12/2007
    Ort
    München
    Alter
    33
    Beiträge
    1.311

    Modeling Amp

    Ich hatte vorherden Micro Cube zum üben,...der klang wirklich sehr künstlich und war nicht sooo nach meinem Geschmack. Aber so einen Winzling kann man glaube ich auch schwer mit den größeren Amps vergleichen. Den kann ich auf jedenfall noch mal mit auf meine Liste schreiben

  4. Nach oben    #4
    Avatar von Daniel
    Dabei seit
    01/2010
    Beiträge
    243

    Modeling Amp

    Tech 21 Trademark 30 Der Verstärker ist zwar ein wenig teuer, aber klanglich find ich sie spitze!

  5. Nach oben    #5
    Avatar von itabtoo
    Dabei seit
    06/2009
    Ort
    Tief im Westen
    Beiträge
    519

    Modeling Amp

    hatte selber nie einen, aber einige ziehen den peavey vypyr dem line 6 spider vor...den hab auch ich favorisiert letztendlich isses kein modleing teil geworden.
    hasse den zuhause GARNICHTS stehen? sonst wär dass zoom g2 / 2.1u nich schlecht, auch wenn die zerren jetzt nicht sooo der knaller sind.
    und die amps von blackheart sollen auch geil klingen, wobei ich nicht glaube dass man nich bei zimmerlautstärke bis zum crunch kommt :S vllt mit der 1watt killerant

  6. Nach oben    #6
    Avatar von Tontaube
    Dabei seit
    04/2010
    Ort
    Köln
    Alter
    41
    Beiträge
    406

    Modeling Amp

    Spiel mal einen Fender Mustang an. Die klingen richtig gut.

  7. Nach oben    #7
    abgemeldet
    Dabei seit
    01/2006
    Beiträge
    235

    Modeling Amp

    Ja, so nen kleien Mustang leg ich mir Morgen auch zu, kostet nicht die Welt...

  8. Nach oben    #8
    Premium-Mitglied Avatar von Bullitt
    Dabei seit
    12/2007
    Ort
    München
    Alter
    33
    Beiträge
    1.311

    Modeling Amp

    Ich habe wirklich nichts mehr zu Hause stehen, nein

    Deswegen möchte ich mir wieder einen Amp holen mit dem ich ein bisschen durchstarten kann. Der Fender hört sich echt gut an und das was ich bisher im Netz gesehen habe fand ich auch sehr überzeugend. Werde ihn mal antesten, ist ne tolle alternative !

  9. Nach oben    #9
    Avatar von FIXXXER
    Dabei seit
    05/2007
    Alter
    34
    Beiträge
    846

    Modeling Amp

    http://www.thomann.de/de/peavey_vypyr_15.htm


  10. Nach oben    #10
    Premium-Mitglied
    Dabei seit
    10/2009
    Ort
    Österreich
    Alter
    27
    Beiträge
    319

    Modeling Amp

    meine empfehlung geht richtung roland cubes, hab selbst noch einen 30x, klasse teil!

  11. Nach oben    #11
    abgemeldet
    Dabei seit
    01/2006
    Beiträge
    235

    Modeling Amp

    So, hab mir heute den kleinen Mustang 1 mit 20 Watt für 70 Euronen (3 Monate alt mit Rechnung und Originalverpackung) zugelegt. Ehrlich gesagt hab ich nich wirklich allzu viel erwartet. Hab ihn jetzt erst einmal mit den 24 Amp- Presets angetestet.

    Was soll ich sagen: Der kleine Scheißer klingt damit schon verdammt gut! Das hatte ich echt nicht erwartet. Zusätzlich ist noch die Modelling-Software Fender Fuse dabei, mit der man über Laptop oder PC noch weitere Sounds und Effekte einstellen (Der Kleine hat neben einem eingebauten Stimmgerät und Aux-Eingang auch nen USB-Anschluss ) und direkt mit Ableton Lite aufnehmen (auch dabei) kann.

    Lautstärke: Satt

    Alles Weitere später..

    Viele Grüße

    Roland

  12. Nach oben    #12

    Dabei seit
    03/2011
    Alter
    35
    Beiträge
    39

    Modeling Amp

    kann dir den mustang I oder aber alternativ für die harte und softe gangart nen vox vt20+ empfehlen. hat ne eingebaute powersoak =)

    roland cubes haben mich nich so begeistert. der spider ist nicht schlecht, aber gibt bessere. der vypyr klang nur laut gut für mich. war ein langes geteste und bin bei dem vt20+ gelandet, denn dem mustang fehlt der mitten-regler...

  13. Nach oben    #13

    Modeling Amp

    Ich hab seit heute nen fender mustang iv ist schon ein richtig gut klingender amp kann man nicht anders sagen :girl: Davor hatte bzw. hab ich immer noch einen line 6 spider 3 und nen line 6 valve klingen beide auch sehr gut wobei die zerre vom spider schon recht ...nunja gewöhnungsbedürftig ist :xD: sie ist nicht schlecht aber doch schon recht hart und aufdringlich. Dafür kann man aus diesen modelling amps einiges an sound rausholen für zuhaus proberaum aufjedenfall ausreichend!
    Ich bin modellingfan ich gebs zu :king:


+ Auf Thema antworten

Lesezeichen für Modeling Amp

Lesezeichen