MUSIC STORE TC Electronic Deal

+ Auf Thema antworten
Ergebnis 1 bis 11 von 11

Thema: Blackheart amps

  1. #1
    Avatar von itabtoo
    Dabei seit
    06/2009
    Ort
    Tief im Westen
    Beiträge
    519

    Blackheart amps

    Kennt die einer? hab noch keinen anspielen können (haha ) aber so ein kleiner röhren amp wär doch was feines, der little gigant oder wie der da heisst, ich hab eh nich vor in den nächsten 5 jahren mehr als nen keller oder sowas zu beschallen.

    frohes tauwetter

  2. Nach oben    #2
    Premium-Mitglied Avatar von Bullitt
    Dabei seit
    12/2007
    Ort
    München
    Alter
    33
    Beiträge
    1.311

    Blackheart amps

    https://www.youtube.com/watch?v=uACfzWYMMYQ

    Find den auch schon nicht schlecht, wobei ich mehr der Orange Fan bin und
    den Tiny Terr*r bevorzugen würde.


  3. Nach oben    #3
    Avatar von vanquard
    Dabei seit
    04/2008
    Ort
    Rhein Neckar Dreieck
    Alter
    38
    Beiträge
    297

    Blackheart amps

    was du beschallen willst solltest du schon genau wissen. so wie im videobeispiel hier klingt er wirklich. aber schau mal genau hin, dann siehst du das der volume regler auf anschlag steht. also gainmäßig um so zu klingen "ohne zerrepedal" brauch er lautstärke. irgendwie ist er mehr spassamp. für daheim bissl zu laut und für den proberaum wenn der schlagzeuger richtig reinhaut etwas zu leise. ansonsten klingt er clean, angezerrt u. vollgain recht gut. am besten probieren

  4. Nach oben    #4
    Avatar von itabtoo
    Dabei seit
    06/2009
    Ort
    Tief im Westen
    Beiträge
    519

    Blackheart amps

    joah, danke werd ihn maal irgwann testen und so gibts auch ne 15 watt version, oder?

  5. Nach oben    #5

    Dabei seit
    03/2009
    Beiträge
    1.819

    Blackheart amps

    Zitat Zitat von itabtoo
    joah, danke werd ihn maal irgwann testen und so gibts auch ne 15 watt version, oder?
    Tmann sagt JA

    Sry Off-Topic Frage: Hat wer den Tiny Terr*r oder meinetwegen den BH- 15 Watter schon mal gehört/ganz aufgedreht? Rockbandprobe-tauglich? Beim Andy von PGS klingt ja alles geil, der Typ dreht auch einen JTM45 komplett auf... haha, scheint nen guten Gehörschutz oder ein schlechtes Gehör zu haben ^^

  6. Nach oben    #6
    Premium-Mitglied
    Dabei seit
    10/2009
    Ort
    Österreich
    Alter
    27
    Beiträge
    319

    Blackheart amps

    hey stefan.

    soweit ich mich noch erinnern kann, ist der tiny terror laut diesem test laut genug, es fehlt natürlich etwas cleaner headroom. das teil gibts in uk übrigens ziehmlich billig, zb bei dv247.

  7. Nach oben    #7

    Dabei seit
    03/2009
    Beiträge
    1.819

    Blackheart amps

    OK, Danke. Der Tester gibt ihm ne 2-3, d.h. reicht für Bandprobe (verzerrt) und Bühne abgenommen. Na ja, hilft nichts, werd ich wohl mal testen. Ein Vorsatz fürs neue Jahr

  8. Nach oben    #8
    Avatar von 13.Melody
    Dabei seit
    06/2006
    Ort
    Österreich, Tirol/Graz
    Alter
    29
    Beiträge
    314

    Blackheart amps

    Hui der kleine Blackheart klingt geil
    Wäre auch von der Größe her absolut geschaffen für Studio.
    Aber ich hab eigentlich keinen wirklichen Anwendungsfall..
    Werd mir das allerdings merken. Gerade diese kleinen Amps sind fürs Aufnehmen wie geschaffen.

    Lg Jakob

  9. Nach oben    #9
    Premium-Mitglied Avatar von Js-Blues
    Dabei seit
    05/2008
    Ort
    Dachsenhausen
    Alter
    56
    Beiträge
    1.016

    Blackheart amps

    Ja, klingt auch gut, aber ich hab jetzt schon den Tiny Terr*r getestet und den Vox Night Train, beide ein derselben Kategorie angesiedelt und alle seeeehr ähnlich im Ton. Ich vermute mal die benutzen alle das gleiche Schaltungsprinzip mit unterschiedlichen Röhren. Der Tiny Terr*r war schon ziemlich stramm hatte mir aber zuviele kratzende Hochmitten drinne, also soundtechnisch nicht so mein Fall. Der Night Train war geil aber nicht laut genug für ne Band, der hat dann nur angezerrt duchgeblasen und war auf 3/4. Der hier klingt auch ganz ordentlich, aber Volume voll aufgerissen? Allesamt sind die Teile nicht laut genug um mit Band zu spielen und für zu Hause eigentlich zu laut um den mörderton hinzukriegen. Bin da noch sehr zwiespältig was den Nutzen angeht.

  10. Nach oben    #10
    Avatar von Tontaube
    Dabei seit
    04/2010
    Ort
    Köln
    Alter
    41
    Beiträge
    406

    Blackheart amps

    Ich habe mir jetzt den Epiphone Valve Junior Head bei Ebay ersteigert, spiele ihn wahlweise mit einer 1x12er oder oder der Randall 4x12er und muss sagen, ich bin völlig begeistert. :love:

    Allerdings muss man ihn für den tollen Zerrsound fast auf Anschlag spielen was fürs Wohnzimmer mächtig zu laut ist. Dafür ist der Amp toll für Leute die wirklich nur ihre Gitarre hören wollen. Geregelt wird da ja ausser Lautstärke nix 8)

    Für Bandproben die nicht grade auf Manowar Lautstärke stattfinden ist er mit der 4x12er auch prima geeignet. Ich weiß nur nicht wie lange der Amp sowas mitmacht. ;(

    Wie steht es so schön in der neuen Ausgabe von Gitarre & Bass:
    "Denn oftmals klang ein bestimmter Amp nur kurzzeitig fantastisch, bevor er sich durch zu starke Belastung verabschiedete. Lauschen wir den Riffs und Soli der Begründer dieser Sounds, hören wir nicht selten Amps, die kurz davor sind, den Geist aufzugeben"

    Grüße, Markus

  11. Nach oben    #11
    Premium-Mitglied Avatar von Js-Blues
    Dabei seit
    05/2008
    Ort
    Dachsenhausen
    Alter
    56
    Beiträge
    1.016

    Blackheart amps

    Ja, die Epis sind nicht schlecht, ich hab ja noch nen Blues Custom 15/30 den ich noch verkaufen will. Was ich jetzt beim ganzen Testen gemerkt habe ist folgendes. Wenn man ne Gitarre pur über so nen Amp spielt ist alles ok da braucht man keine Klangregelung. Aber wehe wenn ein Zerrer davorkommt, dann passiert ganz schnell das das Ding zu einem Raisierapparat mutiert. Ich hab jetzt nen Blackheart 3/5 mit 3Band Klangregelung, da drehe ich die Höhen solange raus bis der Zerrer rund und fett klingt und ab geht die Luzy. Das geht „mit ohne“ Klangregelung nicht. Mein Fender Champion hab ich deswegen verkauft, weil ich da keinen EInfluß auf die Klangregelung am Amp hatte.

    Ach ja einen Nachteil hat der Blackheart: Der Umschalter von 3 auf 5 Watt gibt nen Mörderknacks durch die Box! Ist mir egal, weil ich eh im 5 Watt modus spiele da der Amp da kräftiger ist, aber nur damit ihr's wißt.


+ Auf Thema antworten

Lesezeichen für Blackheart amps

Lesezeichen