MUSIC STORE native instruments

+ Auf Thema antworten
Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: Frank Finkhäuser (http://www.amptechnik.de/)

  1. #1
    Premium-Mitglied Avatar von Bullitt
    34 Jahre alt
    aus München
    1.311 Beiträge seit 12/2007

    Frank Finkhäuser (http://www.amptechnik.de/)

    Hi Leute, ich wollte euch ein bisschen was über Frank Finkhäuser erzählen. Er ist ein wirklicher Meister, wenn es darum geht aus alten Amps noch richtig was raus zu holen bzw. diese wieder in Stand zu setzen. Er kümmert sich besonders um Marshall und Fender Amps, der JCM900 gehört zu den Amps die er wohl am häufigsten modifiziert. Dies mit vollem Erfolg! Ich habe meinem JCM 900 ein Endstufentuning verpasst und ich muss sagen wow! Ich habe so viel Druck im Bassbereich bekommen, wie man sich es nur wünschen kann. Ich hätte nie gedacht, dass der 900er zu so etwas fähig ist. Ich habe für gerade mal 70€ viel mehr Spaß am Spielen und soundtechnisch einen riesen Schritt gemacht. Jeder von euch sollte einfach mal auf die Seite gucken und vielleicht für sich dort etwas entdecken. Hier ist ein kleiner Ausschnitt aus dem, was Frank so alles anbietet:

    Marshalltuning für JCM800, JMP, JTM ...

    Vorstufenmodifikation

    ° Gain-Boost/High Gain Tuning
    ° Zusätzlicher Clean-Kanal
    ° Zusätzlicher Crunch/Leadkanal
    ° Treble/Middle/Bass-Boost
    ° Effektweg seriell/parallel
    ° Einbau einer Hallspirale
    ° Kanalumschaltung

    Endstufenmodifikation

    ° Stereoumbau (bei 100 Watt Modell)
    ° Regelung für mehr Dynamik
    ° Leistungsumschaltung
    ° Triode/Pentode Betrieb
    ° Umbau auf andere Endröhren
    ° Endröhren: EL34#6L6#6550#KT88...
    ° Class A/B Betrieb

    Die optimale Lösung für alle Marshall-Freaks. Der Umbau wird auf Deine Spielweise abgestimmt, ein kompromissloser Sound wird dadurch garantiert. Der Amp kann je nach bedarf mit bis zu 3 Kanälen ausgestattet werden, um eine hohe Flexibilität zu erhalten. Mein Angebot umfasst mehrere Tuning-Varianten mit unterschiedlichen Sounds, so das jeder umgebaute Amp zum Unikat wird. Da auch die Endstufe Deines Verstärkers mit in den Umbau einbezogen wird, steigen die Möglichkeiten der Klanggestaltung noch weiter an.

    Marshalltuning JCM 900

    Vorstufenmodifikation

    ° Zusätzlicher Clean-Kanal
    ° Zusätzlicher Crunch/Leadkanal
    ° Solo- Mastervolume
    ° Modifikation für mehr Gain

    Endstufenmodifikation

    ° Resonance-Regler für mehr Dynamik
    ° Leistungsumschaltung
    ° Class A/B Betrieb
    ° Endröhren: EL34#6L6#6550#KT88...

    Marshalltuning JCM 2000 TSL DSL

    Vorstufenmodifikation

    ° Änderungen im Lead- Kanal
    ° Optimierung der Klangregelung
    ° Anpassung der Verzerrerstufen
    ° Gainmodifikation

    Endstufenmodifikation

    ° Resonance-Regler für mehr Dynamik
    ° Leistungsumschaltung
    ° Class A/B Betrieb
    ° Endröhren: EL34#6L6#6550#KT88...

    http://www.amptechnik.de/

  2. Nach oben    #2
    Avatar von JKnoop
    aus 45145 Essen
    319 Beiträge seit 07/2016

    Frank Finkhäuser (http://www.amptechnik.de/)

    Ja,Ja,

    ihr könnt dem Frank F. bedenkenlos eure amps anvertrauen.
    faire beratung, gute arbeit ... und alles anständig.

    Wollt ich nur gesagt haben.

    Gruß Jens


  3. Nach oben    #3

    Frank Finkhäuser (http://www.amptechnik.de/)

    Hi !
    Das klingt ja super!
    Ich habe einen alten (aber guten!) Marshall 800 und der könnte schon ein bischen mehr gain vertragen !
    mercy

  4. Nach oben    #4
    Avatar von tüdelü
    45 Jahre alt
    aus Neustadt/Weinstraße
    45 Beiträge seit 06/2006

    Frank Finkhäuser (http://www.amptechnik.de/)

    Original von suicide
    Ich habe einen alten (aber guten!) Marshall 800 und der könnte schon ein bischen mehr gain vertragen
    Verpass ihm das Gainplus über einen Bodentreter (Tubescreamer und Artverwandte, in allen Preislagen ab 40,- für den Digitech Bad Monkey zu haben).
    Ein ungemoddeter guter JCM 800 ist mittlerweile recht wertvoll, Tendenz steigend.
    Das Modding dagegen macht den Amp für Sammler uninteressant, der Wert sinkt massiv ab.

    Frank Finkhäuser arbeitet gut, ich hatte nen Fame Studio Reverb dort.
    Aber ich würde heutzutage wirklich keinen Amp mit Sammlerwert modden lassen.
    So ne Hausmarke wie die Fame oder eben nen JCM 900, kann man bedenkenlos bei Frank Finkhäuser pimpen lassen.
    Aber auch da steigt der Wiederverkaufswert nicht unbedingt adäquat zum Gebrauchswert - man sollte die Investition also verschmerzen können.

  5. Nach oben    #5

    Warnung vor Frank Finkhauser Amptechnik

    Hallo, ich möchte alle vor dem Betrueger Frank Finkhauser Amptechnik WARNEN!!!
    Bin über das Internet an ihn geraten und habe ihm zwei Engl Verstärker zur Reparatur gebracht und beide unverändert zurück bekommen.
    Der Spaß hat mich außer den Spritkosen und meiner Zeit 170 Oecken gekostet und hat mir nichts gebracht. (Außer Erfahrung)
    Deshalb bei Reparatur von Röhrenverstärkern NIEMALS zu Frank Finkhauser in Dortmund!!!

  6. Nach oben    #6

    Möchte den Betrüger zurück nehmen!

    Obwohl ich schon den Eindruck habe über den Tisch gezogen worden zu sein, möchte ich den "Betrüger" zurück nehmen.
    Habe diesen Beitrag auch sehr verärgert geschrieben, über den sehr enttäuschenden Test meiner angeblich reparierten Verstärker.
    Nach dem Eindruck, den dieser Laden auf mich gemacht hat, war ich ehrlich gesagt froh meinen Verstärker überhaupt zurück zu bekommen und werde mich in Zukunft auf mein Bauchgefuehl verlassen, wenn es wieder sagt: DREH UM!!!

  7. Nach oben    #7

    Entschuldigung bei Frank Finkhauser Amptechnik

    Zitat Zitat von Appelkamp Beitrag anzeigen
    Hallo, ich möchte alle vor dem Betrueger Frank Finkhauser Amptechnik WARNEN!!!
    Bin über das Internet an ihn geraten und habe ihm zwei Engl Verstärker zur Reparatur gebracht und beide unverändert zurück bekommen.
    Der Spaß hat mich außer den Spritkosen und meiner Zeit 170 Oecken gekostet und hat mir nichts gebracht. (Außer Erfahrung)
    Deshalb bei Reparatur von Röhrenverstärkern NIEMALS zu Frank Finkhauser in Dortmund!!!
    Zitat Zitat von Appelkamp Beitrag anzeigen
    Obwohl ich schon den Eindruck habe über den Tisch gezogen worden zu sein, möchte ich den "Betrüger" zurück nehmen.
    Habe diesen Beitrag auch sehr verärgert geschrieben, über den sehr enttäuschenden Test meiner angeblich reparierten Verstärker.
    Nach dem Eindruck, den dieser Laden auf mich gemacht hat, war ich ehrlich gesagt froh meinen Verstärker überhaupt zurück zu bekommen und werde mich in Zukunft auf mein Bauchgefuehl verlassen, wenn es wieder sagt: DREH UM!!!
    Würde gerne die beiden vorherigen Beiträge löschen, und mich bei Frank Finkhauser Amptechnik entschuldigen.


+ Auf Thema antworten

Lesezeichen für Frank Finkhäuser (http://www.amptechnik.de/)

Lesezeichen