MUSIC STORE TC Electronic Deal

+ Auf Thema antworten
Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: tyros 2 an den pc anschließen für audacity? Wie?

  1. #1

    Dabei seit
    10/2015
    Beiträge
    3

    tyros 2 an den pc anschließen für audacity? Wie?

    Hallo ihr lieben :-)

    Ich würde sehr gerne einem älteren Freund weiterhelfen.
    Kenne das Programm Audacity vom Musik schneiden für Tanzauftritte und hatte mit besagtem Freund darüber gesprochen. Jetzt hat er sich in den Kopf gesetzt, sein Keyboard mit dem Laptop zu verbinden um seine Songs selbst aufnehmen zu können. Wir sind aber beide mit der Frage überfragt, ob das überhaupt geht und mit welchem Kabel das geschehen soll..
    würden uns sehr über antworten freuen.
    Herzliche Grüße,
    Sandra und Dieter

  2. Nach oben    #2
    Avatar von Sascha Leib
    Dabei seit
    10/2015
    Ort
    Belgien
    Beiträge
    37
    Danke
    1
    Zitat Zitat von esdura Beitrag anzeigen
    Kenne das Programm Audacity vom Musik schneiden für Tanzauftritte und hatte mit besagtem Freund darüber gesprochen. Jetzt hat er sich in den Kopf gesetzt, sein Keyboard mit dem Laptop zu verbinden um seine Songs selbst aufnehmen zu können. Wir sind aber beide mit der Frage überfragt, ob das überhaupt geht und mit welchem Kabel das geschehen soll..
    Hallo auch erstmal :-)

    Ich kenne den Tyros2 nur vom sehen her (gibt's eigentlich irgendeinen Musikalienhändler, der nicht mindestens eines von diesen Geräten in der Präsentation hat?), aber ich hab' mal die technischen Spezifikationen gegoogelt, und nach denen sollte das eigentlich ganz einfach sein.

    Laut Yamaha hat der Tyros2 nämlich einen USB-To-Host-fähigen Anschluss. Wenn der auch nur einigermaßen so funktioniert wie bei anderen Keyboards (insbesondere von Yamaha), dann meldet der sich nämlich am Computer als "MIDI-Port" an, und von dort können die meisten MIDI-fähigen DAWs das dann auch aufnehmen.

    Leider ist Audacity nur sehr beschränkt MIDI-fähig. Eine Möglichkeit: ein anderes Programm benutzen (ich benutze z.B. gerne GarageBand auf dem Mac für den gleichen Zweck); andere Möglichkeit: erst mal ausprobieren - ein USB-Kabel kostet ja nicht die Welt (1-2 Euro) und meistens hast Du ja schon welche irgendwo rumliegen (oder kannst mal eben den Drucker abklemmen)...

    Der andere Weg wäre über das analoge Audiosignal: also LINE-OUT irgendwo an einen LINE-IN-Anschluss des Laptops anzuschließen. Für einen Test reicht da vermutlich der eingebaute Audio-Port, aber um eine vernünftige Qualität hinzubekommen, solltest Du über die Anschaffung eines externen (USB-) Audioadaptern nachdenken. Einen Hunnie solltest Du dafür aber schon einplanen...

    Ansonsten hoffe ich, dass sich hier noch jemand findet, der sich mit dem Tyros besser auskennt als ich und vielleicht noch einen Trick kennt. Aber im Wesentlichen sind das die Möglichkeiten.

    Viele Grüße

    /sascha

    PS: Nichts gegen Audacity, aber hast Du schon mal Tracks ausprobiert? Die kostenlose Version dürfte zum Aufnehmen völlig ausreichen: http://www.waves.com/mixers-racks/tracks-live

    Nachtrag: ich sehe gerade dass dieses Gerät auch Harddisk Recording unterstützt. Dafür muss eine Festplatte eingebaut sein. Keine Ahung, was die kosten (ob man da beliebige nehmen kann oder die direkt von Yamaha kaufen muss), aber das könnte tatsächlich die preiswerteste Alternative sein...

    Geändert von Sascha Leib (14.10.2015 um 13:08 Uhr) Grund: Nachtrag

  3. Nach oben    #3
    Hallo Sascha,
    mit dem Anschluss des Line-Outs vom Yamaha an den Line-In des Laptops liegst du goldrichtig. Mit USB und MIDI hat die reine Audio-Aufnahme nichts zu tun. Als Kabel werden abgeschirmte Instrumentenkabel mit Klinkesteckern gebraucht - zumindest für den Audio-Ausgang am Tyros. Das andere Ende des Kabels sollte dann in den Audio-Eingang passen, was auch immer dafür gebraucht wird... ist es der Audio-Eingang des Laptops brauchst du sehr wahrscheinlich ein Adapterkabel von Stereo-Miniklinke auf zweimal normale Klinke. Beim Überspielen und Aufnehmen den Ausgangspegel vom Tyros mit dem Volume-Regler anpassen (Pegelanzeige in Audacity beachten) und auf Aufnahmedrücken...

    Grüße, Klangpoet

  4. Nach oben    #4

    Dabei seit
    10/2015
    Beiträge
    3
    hallo ihr zwei!

    vielen herzlichen dank.. das programm werd ich mir mal anschauen. danke für den tip.
    klinkenstecker und adapter sollte ja kein problem sein, zu besorgen.. aber, per usb ist die aufnahme aber definitiv ausgeschlossen, hab ich das richtig verstanden?
    herzliche grüße

  5. Nach oben    #5
    richtig - per USB kannst du am Tyros 2 Daten (Styles, Registrations, voices etc.) extern speichern - das geht mit USB to Device - und du kannst per USB to Host deinen Tyros mit einem Computer verbinden. Damit kannst du dann mit Tyros in den Sequenzer einspielen, aber: nur MIDI. Das heißt, du kannst im Sequenzer-Programm die MIDI-Noten aufnehmen, die die Tastatur erzeugt (das ist vereinfacht dargestellt, denn es geht viel mehr damit wie z.B. Controller zur Steuerung von vielen Funktionen).

    Da der Tyros ein USB to Host hat, hast du quasi im Gerät ein "MIDI-Interface", aber KEIN Audio-Interface.


+ Auf Thema antworten

Ähnliche Themen

  1. Yamaha Tyros 3
    Von musikhaus-remmers im Forum Keyboards, Klaviere & Co.
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 20.10.2013, 06:11
  2. Zeitverzögerung bei Aufnahme mit Audacity
    Von Chrizn im Forum Aufnahmetechnik & Produktion
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 29.12.2009, 10:59
  3. Yamaha Keyboard Tyros 1
    Von BellBell im Forum Keyboards, Klaviere & Co.
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 21.09.2009, 08:22
  4. Probleme mit Audacity
    Von Marla im Forum Aufnahmetechnik & Produktion
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 29.04.2008, 12:36
  5. Audacity
    Von SweetyAngel135 im Forum Aufnahmetechnik & Produktion
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 26.08.2007, 14:46

Lesezeichen für tyros 2 an den pc anschließen für audacity? Wie?

Lesezeichen