MUSIC STORE Native Instruments

+ Auf Thema antworten
Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: Dur oder Moll ... Erkennung, welche Tonart ein Musikstück hat

  1. #1

    Dabei seit
    12/2012
    Ort
    Niederrhein
    Beiträge
    51

    Dur oder Moll ... Erkennung, welche Tonart ein Musikstück hat

    Hallo,

    folgende Frage beschäftigt mich derzeit:

    Wie kann ich am besten feststellen, in welcher Tonart (zB. C-Dur oder e-moll) ein Lied gespielt wird?
    Ich erarbeite gerade die Tonleitermodes und habe eben festgestellt, dass nicht alle Modi zu den vermeintlichen Tonarten passen..
    Manche Lieder beginnen zB mit G und da passt jede Modi (Ionisch, Dorisch ect.) und andere fangen ebenfalls mit G an und da hört es sich im weiteren Verlauf gruselig an.
    Irgendwas verstehe ich da nicht richtig... Wer kann mir Tips geben?

    Vielen Dank
    Ulli

  2. Nach oben    #2

    Dabei seit
    08/2012
    Beiträge
    38
    Danke
    2
    Wenn Du von "Liedern" redest, würde ich nach den Funktionen suchen und nicht nach "Modi". Welches ist der "Grundakkord", die so genannte "Tonika", die man dann als Tonart des Stückes bezeichnet.

    Das ist typischerweise der erste (häufig auch der letzte) Akkord eines "Liedes". Es kommt dabei nicht so sehr auf den "Ton" an, sondern auf den Akkord der sich aus der Harmonik ergibt.

    Nenne doch am besten mal ein Beispiel, dann kann man es vielleicht besser erklären.


  3. Nach oben    #3

    Dabei seit
    12/2012
    Ort
    Niederrhein
    Beiträge
    51
    Hallo, zB das Lied "Sonne" von Rammstein.

  4. Nach oben    #4

    Dabei seit
    12/2012
    Ort
    Niederrhein
    Beiträge
    51
    Ich habe mal gehört, das man anhand von 2 3 Akkorden auf die Tonart schließen kann. Bzw. auch auf modale Tonleiterharmonien.

  5. Nach oben    #5

    Dabei seit
    08/2012
    Beiträge
    38
    Danke
    2
    Anhand von 2-3 Akkorden ja, genau das sagte ich ja.

    Bei Powerchord-basierter Musik (wie Rammstein) ist das etwas schwieriger, da sie nicht unbedingt um ein einziges tonales Zentrum herum aufgebaut ist. Bei "Sonne" z.B. ist schon die Strophe unspezifisch. Ich tendiere zu G als Grundtonart (darauf endet auch der Chorus), aber man könnte auch für D argumentieren. Der Chorus beginnt dann erstmal in H-Moll, um dann über C-Dur und noch einigen Umwegen schließlich in G-Dur zu landen.

    "Sonne" ist eben kein "Lied" im klassischen Sinne, daher ist die Frage nach der "Tonart" vielleicht gar nicht unbedingt zielführend. Wofür benötigst Du denn diese Angabe?

  6. Nach oben    #6

    Dabei seit
    12/2012
    Ort
    Niederrhein
    Beiträge
    51
    Ich versuche gerade die Kirchentonleiter zu verstehen. Hintergrund ist das Ziel, zu sämtlicher Musik abwechslungsreiche ( bunte) Gitarrensoli spielen zu können und auch Rockmusik zu komponieren, die ganz bewußt andere Tonleiter beinhaltet. Zu der ganzen Geschichte gehört dann eben für mich, Musikstücke besser zu verstehen und analysieren zu können.


+ Auf Thema antworten

Ähnliche Themen

  1. Die Qual der Wahl, oder welche Box für Heavy Metal
    Von Uwe50 im Forum Equipment, PA & Bühnentechnik
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 28.05.2014, 17:25
  2. Welche Tonart? 3 Halbtonschritte hintereinander
    Von Private im Forum E-Gitarren & Akustikgitarren
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 14.09.2013, 16:41
  3. Sonate c-Moll von Pescetti: Barock oder Vorklassik?
    Von satin im Forum Musiktheorie & Musikwissenschaft
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 07.04.2013, 14:59
  4. Tonart, Dear mr president
    Von Cosmopolitan im Forum Noten(bücher), Songtexte & Samples
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 02.03.2010, 15:57
  5. Welche Ausbildung oder Studium?
    Von elektrusse im Forum Musikberufe - Ausbildung & Studium
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 11.03.2008, 19:54

Lesezeichen für Dur oder Moll ... Erkennung, welche Tonart ein Musikstück hat

Lesezeichen