Hallo Musikexperten,

ich habe in allgemeinen Ratgeberforen bisher keine Hilfe bekommen können, da es vielleicht sehr speziell ist. Ich habe mich extra wegen dieser Frage hier angemeldet. Auch wenn hier niemand das Lambdoma kennt - mir genügen die Angaben zur Notation, die sicher allgemeingültig sind.

ich bin gerade dabei, eine Lambdoma Tabelle für eine PDF umzusetzen und kann nicht alles erkennen (schlechter Druck in einem Oberton Buch) - auch meine Notationskenntnisse sind begrenzt.

Um nicht gleich erschlagen zu werden erstmal ein Ausschnitt: Lambdoma Tabelle Ausschnitt. Hier würde ich entziffern (mittlere Reihe rechts): c#A1

Hier die Gesamt-Vorlage: Lambdoma Tabelle Scan

Vermutlich ist die Vorlage aus Hans Kaysers "Akroasis" (obwohl ich nicht glaube, dass es jemand hat und genauer nachsehen kann - aber man weiss ja nie)

Besonders unklar sind mir die hochgestellten Zeichen, die mal wie ein v und manchmal wie ein A aussehen. Vielleicht steht das hochgestellte "v" für vermindert anstatt "-" ( siehe erklärende Tabelle zur Notation der Naturtonreihe ). Nur wofür steht das vermeintliche "A"? Erhöhung (irgendwas auf Englisch/Latein) oder Erhöhung durch ein umgedrehtes "v" - so sieht es zumindest aus.

Schon mal vielen Dank im Voraus für jeden Tipp.

Gruß Sven

Wer das Lambdoma nicht kennt, aber interessiert ist, kann hier Teil 2 von 3 Kurzvideos ansehen:
http://www.youtube.com/watch?v=4obreB4UUYY