MUSIC STORE RCF ART MK4

+ Auf Thema antworten
Ergebnis 1 bis 11 von 11

Thema: Chords?

  1. #1

    26 Jahre alt
    aus Minden-Lübbecke
    11 Beiträge seit 02/2009

    Chords?

    Ehm Leute könntet ihr eventuel die Akkorde hierfür raushören?
    Mein Prob. ist das ich nu schon lange spiele, aber das mit dem raushören klappt nicht

    http://www.youtube.com/watch?v=qHBVnMf2t7w
    Ich weiß das bei manchen Liedern:
    C,G,Am,F passt aber scheinbar ist das inner andere Tonart.
    Wenn ihr am Klavier mitsingt passt das manchmal aber hier ist das i-wie anders...

    Und habt ihr nen Tipp wie ich das raushören erlernen kann?
    Ach und aus interesse...spielt jmd. das yamaha motif xs 7?

    Mfg
    Session

  2. Nach oben    #2

    53 Jahre alt
    aus Unterschleißheim
    87 Beiträge seit 12/2007
    Also wenn da Klavierlehrer als Beruf/Tätigkeit steht möchte man es fast nicht glauben das du da nichts raushörst. Geh doch mal bei youtube auf Four Chords Is all You Need. Da werden am Klavier die 4 Akkordsongs erklärt.
    Hab auch noch etwas zu Richard Marx gestöbert, zu Right here...

    C G G/B Am
    Whereever you go, whatever you do
    Am/G Fmaj7 G C
    I will be right here waiting for you

    Manchmal findet man auch Versionen die nur mit C G Am und F sind.
    Hoffe das hilft dir etwas weiter.
    Gruß toni maroni


  3. Nach oben    #3

    26 Jahre alt
    aus Minden-Lübbecke
    11 Beiträge seit 02/2009
    Klavierlehrer für anfänger
    Hab nen problem Akk. rauszuhäören...
    Hat da jmd tipps?

  4. Nach oben    #4

    53 Jahre alt
    aus Unterschleißheim
    87 Beiträge seit 12/2007
    Hab ich mir auch gedacht, da du ja auch Schüler geschrieben hast.
    Versuch es doch mal, in dem du die Intervalle raushörst. Grade mir Klavier kannst du so was gut üben. Ja, und in erster Linie steckt einfach dahinter, dass du versuchen mußt dein Gehör zu schulen. Möglicherweise helfen dir da auch Bücher über Gehörbildung (die meisten sind eh mit Begleit-CD) weiter.
    Dieses Problem mit dem Akkorde raushören kenn ich vom Studium. Leider war unsere damalige Gehörbildungslehrerin auch nicht in der Lage soetwas zu vermitteln.
    Unzählige Songs basieren auch einfach auf der Stufe 1 / 4 / 5 , wie du es vorwiegend auch im Blues vorfindest.
    Gruß toni maroni

  5. Nach oben    #5

    26 Jahre alt
    aus Minden-Lübbecke
    11 Beiträge seit 02/2009
    Jop das kenn ich!
    Ich würde aber später halt gerne Jazz-Musik studieren...
    Kennt jmd. die aufnahme Prüfung? Steht überall was anderes
    Bsw. Weißt du wie ich mein Spiel verschöner kann?
    Zum bsp. wenn ich ein C spiele und das 4 Takte lang. Wie kann ich das mit anderen akk. untermalen?

  6. Nach oben    #6

    53 Jahre alt
    aus Unterschleißheim
    87 Beiträge seit 12/2007
    Unter www.jazzschool.de landest du bei der Neuen Jazzschool in München. Da hab ich mich mal bis zur Eignungsprüfung durchgeklickt. Bei den Voraussetzungen würde ich sagen findest du an anderen Jazzschulen ähnliche Kriterien. Also wie an jeder Hochschule für Musik, alle etwas unterschiedlich aber im Grunde ähnlich.
    Wenn du an deinen Kenntnissen über Jazz am Klavier arbeiten möchtest, rate ich dir mal das Jazz Piano Buch von Mark Levine anzugucken, hat mir mal ein Klavierlehrer bei uns an der Uni empfohlen, der hat vorwiegend im Jazzbereich unterrichtet und mit einem Konzertflügel von Steinway für den er damals noch 120 000,- DM gezahlt hat, kann man zumindest sagen, dass er was von Instrumenten versteht, oder weiß wo man sein Geld gut anlegt.
    Gruß toni maroni

    Hab grade noch bei amazone geguckt, das Buch kostet mittlerweile neu 36 €, ähnliche Werke liegen auch so in diesem Bereich.

  7. Nach oben    #7

    26 Jahre alt
    aus Minden-Lübbecke
    11 Beiträge seit 02/2009
    Hey vielen dank, dass Buch werde ich mir bestellen...
    aber weißt du was für 2 Stücke ich spielen muss, bei der aufnahme Prüfung?
    Also wie schwer etc?
    Wäre ganz nett wenn du mir bei youtube nen vid. raussuchen könntest mit dem ungefähren schwierigkeitsgrad!

  8. Nach oben    #8

    53 Jahre alt
    aus Unterschleißheim
    87 Beiträge seit 12/2007
    Konkrete Stücke zu nennen ist etwas schwer, da man auch an den verschiedenen Hochschulen (die meisten sind für Musik oder Musik und Theater) in den Aufnahmeprüfungen unterschiedliche Angaben sowohl im Bereich der Anzahl der Stücke als auch in deren Stilzuordnung findet. Meist wird ein mittlerer Schwierigkeitsgrad Verlangt, das entspricht so in etwa jugend Musiziert 2,5 - 3. Meistens ist die Richtung 4 Stücke, davon Barock, Klassik, Romantik, Moderne. Wenn du allerdings nur 2 Stücke spielen sollst, ist es am gescheitesten, wenn du direkt an der Uni oder wo du deine Prüfung machst, nachfragst, in welchem Bereich die Stücke liegen sollen oder ob die Stilrichtung frei wählbar ist. An der Musikakademie Basel habe ich z.B. als Vorschlag Bach, Bartok, Chick Corea, Satie und R. Schumann gefunden. Bei Chick Corea sind es z.B. Stücke aus Children's Corner (no. 6 denke ich wäre geeignet). Die findest du neben den anderen alle auf youtube. Aber mein Tip ist in erster Linie an der Schule oder Uni nachzufragen wo du die Aufnahmeprüfung machen willst. Im Regelfall findest du dort auch überall eine Fachschaft, die dir geeignete Stücke nennen kann oder du gehst zu einem der Dozenten/innen, die die Prüfung abhalten und erkundigst dich.
    Viel Glück toni maroni

  9. Nach oben    #9

    26 Jahre alt
    aus Minden-Lübbecke
    11 Beiträge seit 02/2009

  10. Nach oben    #10

    53 Jahre alt
    aus Unterschleißheim
    87 Beiträge seit 12/2007
    Fettes sorry, ich hab mich verschrieben. Debussy ist mit Sicherheit auch geeignet, im meinte aber von Chick Corea Cildren's Song (nicht children's corner, mein Fehler). Die Angabe dafür hab ich bei der Aufnahmeprüfung für die Musikhochschule Basel gefunden. Die haben zwar No 1 als Vorschlag, ich persönlich finde aber No 6 besser. Wenn du bei google Klavier Aufnahmeprüfung Basel eingibst, landest du bei der Musikhochschule und den Kriterien für die Aufnahmeprüfung. Da kannst du dir generell noch mal anschauen was für Anforderungen gestellt werden. Allerdings ist es nach wie vor am gescheitesten du erkundigst dich an der Lehreinrichtung wo du die Prüfung machen möchtest.
    Gruß toni maroni

  11. Nach oben    #11
    abgemeldet
    56 Jahre alt
    aus berlin
    43 Beiträge seit 09/2009

    @ toni maroni

    ist ja interessant, dass sich aus der bekannten "take three chords" - punkästhetik inzwischen eine four-chords basisstruktur entwickelt haben soll. ist das nachvollziehbar so?


+ Auf Thema antworten

Lesezeichen für Chords?

Lesezeichen