MUSIC STORE Gibson Deal

+ Auf Thema antworten
Ergebnis 1 bis 17 von 17

Thema: Erst Text dann Melodie?

  1. #1

    Dabei seit
    07/2005
    Alter
    34
    Beiträge
    9

    Erst Text dann Melodie?

    oder erst Melodie dann Text ? Wie rum komponiert man ein Lied ?

  2. Nach oben    #2

    Dabei seit
    11/2005
    Alter
    29
    Beiträge
    1
    also ich find er einfahcer wenn man erst die melodie macht... dann ist des wesentlich einfacher...

    ich finde das die Melodie nicht besonders wird wenn du erst den Text mahcst... also naja, kommt denk ich drauf an auf was du meh rwert legst...


  3. Nach oben    #3

    Dabei seit
    03/2005
    Alter
    29
    Beiträge
    1
    kommt immer drauf an, was einem wichtig ist, wenn du in erster linie einen song willst, der ein ohrwurm wird und einfach nur gut klingen soll, dann zuerst melodie. ist dir die aussage besonders wichtig erst den text (im hinterkopf sollte aber schon eine grobe idee sein, in welche richtung sound/rhytmus gehen sollen).
    und wenn du ein genialer songwriter ist kannste beides gleichzeitig...

  4. Nach oben    #4
    Man sollte wohl das zu erst machen was man am Besten kann. Wenn man beides gut beherrscht, gibt es Probleme...

  5. Nach oben    #5

    Dabei seit
    09/2005
    Alter
    31
    Beiträge
    3
    Meine Erfahrung hat gezeigt, dass die besten Songs die sind, wo Harmonie/Melodie und Text (zumindest teilweise) gleichzeitig kommen. Wäre ich religiös, würde ich von EIngebungen sprechen

    Ansonsten kann ich mich den anderen anschließen: selber ausprobieren, welche Vorgehensweise dir mehr liegt.
    Bei mir kommen i.d.R. zuerst die Lyrics, da mir das musikalische Werkzeug etwas leichter fällt, aber da ist wahrscheinlich jeder bissl anders

  6. Nach oben    #6

    Dabei seit
    07/2007
    Alter
    27
    Beiträge
    1
    also bei mir kommen zuerst die beats und dann die texte...damit ich schon so nen ungefähres gefühl für den rhytmus und so habe (hab ich zwar auch so nich aber egal) DDD
    aber sonst schau was dir liegt...also ich kann ga nich mehr ohne musik wirklich schrieben...
    mfg
    frankie

  7. Nach oben    #7

    Dabei seit
    05/2008
    Alter
    39
    Beiträge
    6
    ich schreib erst die Musik, dann den Text, wobei ich beim Komponieren natürlich schon weiß, worum es im Text geht...Grundkonzept...

  8. Nach oben    #8
    abgemeldet Avatar von Lord Abstellhak
    Dabei seit
    09/2007
    Beiträge
    276
    Wenn du erst den Text schreibst, hast du den Vorteil, am Text entlang zu komponieren.
    Schreibst du erst die Musik, kannst du den Text dann nicht mehr so frei gestalten, weil du ihn in die Musik reinquetschen musst.
    Es gibt beide Arten zu komponieren, aber textlich hast du mehr Freiheiten, wenn du den uerst schreibst, musikalisch hast du mehr Freiheiten, wenn du zuerst die Musik schreibst.

  9. Nach oben    #9
    Avatar von Greendale
    Dabei seit
    05/2008
    Ort
    Lünen-Gahmen
    Alter
    68
    Beiträge
    15
    Bei meinen beiden Liedern die ich geschrieben habe finde ich keinen passenden Text. Die Stilrichtung der Songs ähneln den von Neil Young.
    Wenn ich diese Songs spiele dann nehme ich einen unbekannten Text von Young bis ich mal was eigenes habe.
    Ich finde dass ein Text mit der Musik einen Einklang haben sollte. Es muss also alles passen.

  10. Nach oben    #10

    Dabei seit
    09/2008
    Ort
    Tübingen
    Alter
    24
    Beiträge
    15
    Naja so eigentlich beides.
    Ich suche ein Thema, übr das ich schreiben möchte und und philosophiere dann etwas über die ansatzweise wie ich mit dem thema umgehen möchte. Jetzt kommt zum ersten mal musik ins spiel. ich überlege in welche richtung die musikalischen merkmale gehen solln. also was schnelles aggressives, was stark harmonisches, was "stranges", was trauriges oder so. Dann wird ein musikalisches grundgerüst gebaut sprich strophen und refrain dazu formuliere ich nun den text aus. wenn das fertig ist kommen die ganzen wichtigen musikalischen elemente, Intro, Bridge/Interlude, Soli/Soloteile, Licks, Riffs etc. am schluß die feinabstimmung im proberaum mit der band und dann basst dees

  11. Nach oben    #11

    Dabei seit
    04/2009
    Ort
    NDH
    Alter
    23
    Beiträge
    1

    zum thema

    bei mir ist es immer so

    -mir fällt schlagartig nen text ein
    -beim schreiben melodie im kopf
    -Problem: -wenn ich erst die musik dazu mache, fällt mir dann der text nicht mehr ein
    -wenn ich erst text schreibe is die melodie weg

    was soll ich tun?

    gg* gibt es von euch welche die aus thüringen kommen?
    wäre nämlich nicht grad schlecht

    mfg

  12. Nach oben    #12

    Dabei seit
    04/2009
    Ort
    Lübbecke
    Alter
    27
    Beiträge
    2
    ich finde :

    erst die texte, dann die melodie, weil man sich beim spielen eher an dem text "widmet" und nciht andersrum !

    lg aus lübbecke der schlagzeuger von - springen verboten -

  13. Nach oben    #13

    Dabei seit
    02/2014
    Ort
    OWL
    Beiträge
    1

    Erst Text, dann Melodie?

    Als textender Komponist solltest Du den Rhythmus der Sprache und die Betonungen erkennen und dazu eine Melodie formen.

  14. Nach oben    #14
    Avatar von Ufebi
    Dabei seit
    07/2014
    Ort
    Berlin
    Alter
    31
    Beiträge
    13
    Ich selber schreibe keine Songs, aber ein Freund von mir und der meinte, dass er auch immer erst den Text macht, damit man bei der Wortwahl nicht so eingeschränkt ist.
    Wenn man dann die Melodie danach macht, kann man ja immernoch mal was an dem Text ändern, wenn es nicht ganz zusammen passt

  15. Nach oben    #15

    Dabei seit
    11/2016
    Ort
    nähe Bielefeld
    Beiträge
    5
    Ich als Rapper habe lange Zeit erst meine Texte geschrieben und dann dazu versucht Beats bauen zu lassen. Jetzt baue ich bzw lasse ich mir Beats bauen & schreibe darauf meine Texte. Das erleichtert mir das schreiben um einiges und bietet viel bessere Anpassungsmöglichkeiten.

  16. Nach oben    #16
    Premium-Mitglied
    Dabei seit
    05/2010
    Ort
    Bad Pyrmont
    Alter
    64
    Beiträge
    379
    Danke
    5
    Natürlich geht beides, und jeder hat seine Vorlieben.

    Einige meiner Songwriting-Partner suchen sich Texte aus und erfinden dann passende Musik dazu. Wenn die Texte einigermaßen "song-gerecht" geschrieben sind (einen konsistenten Rhythmus haben), legen sie eine entsprechende Metrik von vornherein nahe.

    Andere meiner Partner bereiten einen Song mit allen Strukturelementen fertig vor (ich selbst auch, wenn ich eigene Songs "schreibe") und lassen mich dann darauf texten. Wobei ich auf einer "vocal line" bestehe, die entweder als Nonsense-Text gesungen ist oder als ungewöhnliches Midi-Instrument hervorsticht*.

    Was die Qualität des Textes anbelangt, erfordert das zweite Vorgehen Kompromisse. Umgekehrt macht ein fertiger Text Vorgaben zur Songstruktur, die sich oft nicht beliebig abändern lassen. Z.B. wenn der Komponist gern einen Lift vor dem Chorus ergänzen würde, oder ihm zwei Strophen vor dem ersten Chorus zu lang sind (mitunter geht ein Chorus nach der ersten Strophe nicht, weil die erzählte Geschichte noch nicht weit genug fortgeschritten ist).

    Bernd

    *ohne Stimmlinie wäre das "Topline-Writing", das aber eigentlich nur Sänger machen, die den Song dann auch selbst singen. Würde ich das als Textdichter machen, wüsste der Sänger ja immer noch nicht, welche Melodie ich im Kopf hatte, als ich den Text schrieb.

  17. Nach oben    #17
    Premium-Mitglied Avatar von Moogman
    Dabei seit
    11/2011
    Ort
    63110 Rodgau
    Beiträge
    513
    Danke
    16
    Zitat Zitat von f0nsl Beitrag anzeigen
    oder erst Melodie dann Text ? Wie rum komponiert man ein Lied ?
    das macht jeder wie er mag, da gibts kein richtig oder falsch.

    fix it in the mix

+ Auf Thema antworten

Ähnliche Themen

  1. Rap-Text
    Von nonam im Forum Eigene Songs & Interpretationen
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 19.12.2007, 16:01

Lesezeichen für Erst Text dann Melodie?

Lesezeichen