MUSIC STORE Gibson Deal

+ Auf Thema antworten
Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: Wie findet ihr meine Stimme?

  1. #1

    Dabei seit
    09/2017
    Beiträge
    3
    Blog-Einträge
    1

    Wie findet ihr meine Stimme?

    Hey! Ich bin zunächst einmal froh, dass ich in so einem Forum gestoßen bin, und ich mich mit anderen in Musik austauschen kann. Seit paar Wochen habe ich Videos in Youtube veröffentlicht und ein paar Lieder gecovert, bisher mit kaum Aufrufen xD Nun, ich möchte genau wissen, wie ihr meine Stimme findet. Außer Gesang, mache ich sehr gerne Rap und schreibe auch Lieder.
    Links: https://youtu.be/9DMG7E7UafY
    https://youtu.be/MSM4mvM0bRA
    https://youtu.be/7K9OyzVwURY

    Danke für eure Antworten )

  2. Nach oben    #2

    Dabei seit
    08/2017
    Ort
    Im scheena Bayernland!
    Beiträge
    11
    Danke
    1
    Hallo,

    deine Stimme an sich gefällt mir eigentlich recht gut
    Problematisch sehe ich eher noch das Timing und bei höheren Tönen die Intonation an. Das ist aber nichts, das man nicht mit Gesangsunterricht hinbekommen würde.

    Zu den Aufrufzahlen: du musst vor allem dafür sorgen, dass du auf YouTube gefunden wirst. Dazu ist erstmal eine längere Beschreibung, in der Teile des Titels/Keywords nochmal drinstehen, nötig, damit das Video besser gelistet wird. Das kann man auch nachträglich editieren und wird häufig empfohlen. Ebenso sollte man die Thumbnails, also das Bild, das in der YT-Suche angezeigt wird, anpassen, evtl. mit Text versehen etc..
    Am wichtigsten, um gefunden zu werden, ist neuerdings (anscheinend) die WatchTime, also wie lange jemand deine Videos anschaut. Das findest du unter Analytics. Und dazu ist eine gute Aufnahmequalität natürlich sehr hilfreich.
    So leid es mir tut, ich habe drei deiner Videos angesehen und wollte keines bis zum ende ansehen, weil die tonqualität nicht so gut war, die hintergrundmusik viel zu leise und außerdem lief (glaube ich?) im Hintergrund der Originaltrack samt Originalsänger (is mir bei einem LinkinPark Video aufgefallen..R.I.P. Chester an dieser Stelle...großartiger Sänger!)
    Wenn du dir andere YouTube-Cover anschaust, die sind oft sehr professionell aufgenommen, mit einem echten oder selbstgespielten Playback und einem guten Recording-Gerät. Auch eine DAW zum bearbeiten der Audio wäre gut, gratis gibts da zum Beispiel Audacity.

    Zuletzt: viele deiner Videos sind sehr dunkel, das ist auch nicht sehr vorteilhaft. Den Fehler habe ich kürzlich bei meinem ersten Cover auch gemacht, als ich es vor ein paar Wochen hochgeladen habe.

    Entschuldigt den großen Umschwung auf YouTube, aber ich habe vor ein paar Wochen auch einen Cover-YT-Kanal eröffnet, da habe ich die gleichen Probleme am Anfang auch gehabt und wollte das eben kurz erläutern

    Abschließend nochmal: ich finde die Stimme gut, die Kritik bezog sich nur auf Videotechnische Sachen
    Ich finde aber, dass Gesangsunterricht noch keinem geschadet hat, dir in der Höhe helfen wird und allgemein mehr Sicherheit verleihen wird
    Wenn du eher autodidaktisch unterwegs bist, hilft natürlich: viel in Foren lesen, üben, evtl. im Chor singen (da wird - teilweise - gut Stimmbildung gemacht, man lernt Intonation und Rhythmus und Noten lesen, und das alles gratis ), üben und vielleicht mal ein Stimmtrainingsbuch kaufen, da gibts auch verschiedenste Angebote. Ich glaube, du hast noch einiges an unentdecktem Potenzial
    Obwohl ich Gesangsunterricht habe, ist mir aufgefallen, dass häufiges singen und Spaß daran allein schon sehr viel ausmachen kann, ohne dass man viel Geld in einen Lehrer intensiviert (das bleibt aber dennoch die Optimallösung!).

    Liebe Grüße,
    Peter


    á Laurence Maurel


  3. Nach oben    #3

    Dabei seit
    09/2017
    Beiträge
    3
    Blog-Einträge
    1
    Zitat Zitat von Peter Mülle-r Beitrag anzeigen
    Hallo,

    deine Stimme an sich gefällt mir eigentlich recht gut
    Problematisch sehe ich eher noch das Timing und bei höheren Tönen die Intonation an. Das ist aber nichts, das man nicht mit Gesangsunterricht hinbekommen würde.

    Zu den Aufrufzahlen: du musst vor allem dafür sorgen, dass du auf YouTube gefunden wirst. Dazu ist erstmal eine längere Beschreibung, in der Teile des Titels/Keywords nochmal drinstehen, nötig, damit das Video besser gelistet wird. Das kann man auch nachträglich editieren und wird häufig empfohlen. Ebenso sollte man die Thumbnails, also das Bild, das in der YT-Suche angezeigt wird, anpassen, evtl. mit Text versehen etc..
    Am wichtigsten, um gefunden zu werden, ist neuerdings (anscheinend) die WatchTime, also wie lange jemand deine Videos anschaut. Das findest du unter Analytics. Und dazu ist eine gute Aufnahmequalität natürlich sehr hilfreich.
    So leid es mir tut, ich habe drei deiner Videos angesehen und wollte keines bis zum ende ansehen, weil die tonqualität nicht so gut war, die hintergrundmusik viel zu leise und außerdem lief (glaube ich?) im Hintergrund der Originaltrack samt Originalsänger (is mir bei einem LinkinPark Video aufgefallen..R.I.P. Chester an dieser Stelle...großartiger Sänger!)
    Wenn du dir andere YouTube-Cover anschaust, die sind oft sehr professionell aufgenommen, mit einem echten oder selbstgespielten Playback und einem guten Recording-Gerät. Auch eine DAW zum bearbeiten der Audio wäre gut, gratis gibts da zum Beispiel Audacity.

    Zuletzt: viele deiner Videos sind sehr dunkel, das ist auch nicht sehr vorteilhaft. Den Fehler habe ich kürzlich bei meinem ersten Cover auch gemacht, als ich es vor ein paar Wochen hochgeladen habe.

    Entschuldigt den großen Umschwung auf YouTube, aber ich habe vor ein paar Wochen auch einen Cover-YT-Kanal eröffnet, da habe ich die gleichen Probleme am Anfang auch gehabt und wollte das eben kurz erläutern

    Abschließend nochmal: ich finde die Stimme gut, die Kritik bezog sich nur auf Videotechnische Sachen
    Ich finde aber, dass Gesangsunterricht noch keinem geschadet hat, dir in der Höhe helfen wird und allgemein mehr Sicherheit verleihen wird
    Wenn du eher autodidaktisch unterwegs bist, hilft natürlich: viel in Foren lesen, üben, evtl. im Chor singen (da wird - teilweise - gut Stimmbildung gemacht, man lernt Intonation und Rhythmus und Noten lesen, und das alles gratis ), üben und vielleicht mal ein Stimmtrainingsbuch kaufen, da gibts auch verschiedenste Angebote. Ich glaube, du hast noch einiges an unentdecktem Potenzial
    Obwohl ich Gesangsunterricht habe, ist mir aufgefallen, dass häufiges singen und Spaß daran allein schon sehr viel ausmachen kann, ohne dass man viel Geld in einen Lehrer intensiviert (das bleibt aber dennoch die Optimallösung!).

    Liebe Grüße,
    Peter


    á Laurence Maurel
    Erstmal vielen vielen Dank für deine Ausführliche Antworten und Tipps.
    Es ist so, dass mir einiges bewusst auffiel, was ich so falsch mache. Mit dem Video, Qualität, Ton etc. Ich wollte eigentlich kein Yt-Channel eröffnen, sondern war eher auf der Suche nach einer Band. Habe auch einige Anfragen bekommen, aber problematisch ist, sie wohnen ziemlich weit weg und die andere Sache ist, die passende Genre, habe bisher nur Pop, Punk Rock bekommen. Suche eher ne Nu Metal Band, ich mache wie gesagt auch Rap. Würde ich auch sehr gern zeigen, was ihr dazu sagt jedenfalls, mein eigentliches Ziel ist, mit einer Band mit.passenden Ideen, Umsetzung, tolle Musik zu veröffentlichen, ich habe schon bereits dafür Lieder geschrieben, es fehlt jetzt einfach die Musikproduktion. Zu meiner Stimme, als ich angefangen habe zu singen, ich kenne noch diesen Tag, welches Lied ich zum ersten Mal.gesungen habe, das war *One Step.Closer* habe ich gesehen, dass diese Stimme etwas hat, auch wenn sie an manchen Teilen vielleicht untrainiert wirkt. Ich mache kein Growls oder so, möchte dadurch nicht meine Stimme zerstören^^ Ersetze es durch mein Rap.
    Übrigens mein Stimmumfang liegt bei: A2-F5
    Das sind fast 3 Oktaven oder?

    Nochmals danke

  4. Nach oben    #4
    Premium-Mitglied Avatar von Sir Raven
    Dabei seit
    06/2011
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    232
    Danke
    6
    Hallo,

    ich mache das jetzt wirklich nicht gerne, muss aber leider sagen, dass Du nicht singen kannst.

    1. Du schaffst es kaum, einen einzigen Ton klar zu singen.
    2. Manchmal "krächzt" Du sogar.
    3. Du singst durch die Nase.
    4. Du artikulierst fast nicht.

    Das alles lässt sich jedoch mit folgenden fünf Dingen beheben:
    - Gesangsunterricht
    - Übung
    - Übung
    - Übung
    - Zeit

    Bei den Punkten 3. und 4. habe ich Tipps:
    3. Atme durch den Mund. Nimm die Zunge weiter nach vorne. Wenn es sein muss, halte Dir die Nase zu um den Unterschied zu spüren.
    4. Bewege den Mund mehr beim Singen. Ober- und Unterkiefer sind lose miteinander verbunden, nutze dies. Öffne den Mund zum Üben weiter als nötig. Reiße ihn richtig auf. Auf YouTube gibt es einige Videos zum Artikulationstraining.

    Tut mir leid, so negativ zu sein. Ich will dich nicht demotivieren. Du musst einfach noch an Deinem Gesang arbeiten, dann wird das schon.

    Gruß
    Ted

  5. Nach oben    #5

    Dabei seit
    09/2017
    Beiträge
    3
    Blog-Einträge
    1
    Zitat Zitat von Sir Raven Beitrag anzeigen
    Hallo,

    ich mache das jetzt wirklich nicht gerne, muss aber leider sagen, dass Du nicht singen kannst.

    1. Du schaffst es kaum, einen einzigen Ton klar zu singen.
    2. Manchmal "krächzt" Du sogar.
    3. Du singst durch die Nase.
    4. Du artikulierst fast nicht.

    Das alles lässt sich jedoch mit folgenden fünf Dingen beheben:
    - Gesangsunterricht
    - Übung
    - Übung
    - Übung
    - Zeit

    Bei den Punkten 3. und 4. habe ich Tipps:
    3. Atme durch den Mund. Nimm die Zunge weiter nach vorne. Wenn es sein muss, halte Dir die Nase zu um den Unterschied zu spüren.
    4. Bewege den Mund mehr beim Singen. Ober- und Unterkiefer sind lose miteinander verbunden, nutze dies. Öffne den Mund zum Üben weiter als nötig. Reiße ihn richtig auf. Auf YouTube gibt es einige Videos zum Artikulationstraining.

    Tut mir leid, so negativ zu sein. Ich will dich nicht demotivieren. Du musst einfach noch an Deinem Gesang arbeiten, dann wird das schon.

    Gruß
    Ted
    Moin =) Im Gegenteil, erstmal danke, dass du meine Videos angesehen hast. Ich habe gewusst, dass meine Stimme untrainiert wirkt und dass einiges auszubauen ist. Ich werde versuchen diese Schritte zu befolgen und mal sehen wie sich die Resultate anhören^^


+ Auf Thema antworten

Ähnliche Themen

  1. Meine Stimme. Eure Meinung!
    Von TheLegend27 im Forum Gesangstechnik / Singen lernen
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 20.08.2017, 13:57
  2. Habe ich meine Stimme kaputt gemacht?
    Von 2 Bad im Forum Gesangstechnik / Singen lernen
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 18.10.2013, 13:52
  3. Wie findet ihr meine Lieder
    Von TheNentis im Forum Eigene Songs & Interpretationen
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 04.07.2013, 23:01
  4. Welches Bühnenequipment verbessert meine Stimme?
    Von jutentach im Forum Equipment, PA & Bühnentechnik
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 30.01.2011, 09:04
  5. wie findet ihr meine Songs?
    Von floflop im Forum Allgemeine Musikerkontakte
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 13.10.2009, 15:57

Lesezeichen für Wie findet ihr meine Stimme?

Lesezeichen