Hallo in die Runde

Wie man vielleicht an der Fragestellung erkennen kann bin ich ein krasser Newbie der im zarten Alter von 55 Jahren dabei ist sich in das Keyboard spielen rein lesen bzw. lernen will. Eine Musikschule in klassischer Form kann für mich nicht in Frage kommen, da ich immer nur unregelmässig zu Hause bin.

Aus diesem Grunde versuche ich dies mit einschlägigen Heften und Onlineseiten wie Flowkey oder auch Onlineschulen zu realisieren.

Jetzt habe ich 3 Fragen:

1. Welche Onlineschule (wie z.B. Openmusicscool) wäre besonders empfehlenswert in der Stoffvermittlung.

2. Soweit es die Darstellung der Stammtonreihe in einschlägigen Keyboard Heften betrifft, so habe ich da jetzt versch. Varianten gesehen. Solche die mit dem grossen C anfangen, mit dem kleinen c weiter machen und danach kommt dann c1,c2 usw. Des weiteren habe ich Hefte gesehen die gleich vorne direkt mit c1 anfangen und dann bei c5 aufhören. Und last but not least gibt es Hefte die erzählen dann das das mittlere c grundsätzlich das c1 ist. An der Stelle würde ich mich schon einmal fragen ob dann c1 einem Keyboard mit 71 wo anders sitzt als bei einem Keyboard mit 61 Tasten wie ich es habe - ganz zu schweigen von einem Klavier mit 88 Tasten.

Des weiteren würde mich in diesem Zusammenhang noch etwas interessieren. Es gibt ja (Anfänger-) Lieder wo die Noten mit c1 oder f3 etc. gemäss dem Fingersatz gekennzeichnet sind. Auch da würde ich mich fragen, ab welcher Stelle der Klaviatur ich da zu zählen anfangen sollte. Mit dem oft erwähnten c1 in der Mitte oder doch dem 1. c direkt vorne links.

3. Welches Heft oder ggf. auch App für Android würdet ihr für das Lernen bei einem Keyboard besonders empfehlenswert halten? Sei es für das spielen auf dem Keyboard oder soweit es das lernen der Noten betrifft.


Ich würde mich über jede Form der Rückmeldung sehr freuen.


Viele Grüsse
Gotti