MUSIC STORE Behringer Midas Digital Mixer

+ Auf Thema antworten
Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: Songtext „Wiedersehen"

  1. #1

    Songtext „Wiedersehen"

    Hallo,

    Ich bin Hobbytexter und möchte euch einen meiner Songtexte vorstellen.
    Was meint ihr?

    Die Leidenschaft erloschen,
    die Schmetterlinge tot,
    das Herz es krampft im Takte,
    meine Welt ist aus dem Lot.

    Der Stern der für uns strahlte,
    hat sich der Sonne abgewandt,
    das Schloss das ich uns malte,
    ist mit dir abgebrannt.

    Refrain:
    Ich werd dich nie vergessen,
    kann es noch nicht verstehen.
    Doch wenn die Hoffnung nicht nur ein Wort ist,
    werd ich dich wieder sehen.

    Wie der Regen an dem Fenster,
    rinnen Tränen über meine Haut,
    wie konnt es soweit kommen,
    ich hab dir meine Seele anvertraut.

    Wir griffen nach den Sternen,
    die Welt sie war zu klein,
    nur ich bin tief gefallen,
    geh unseren Weg allein.

    Refrain:
    Ich werd dich nie vergessen,
    kann es noch nicht verstehen.
    Doch wenn die Hoffnung nicht nur ein Wort ist,
    werd ich dich wieder sehen.

    Dieser Alptraum ohne Ende,
    er raubt mir jede Nacht,
    den Schmerz den ich verspüre,
    hält dabei seine Wacht...

    Ich werd dich nie vergessen,
    und doch lass ich dich gehen.
    Vielleicht ist es ja besser
    wenn wir uns nicht wieder sehen?!

  2. Nach oben    #2

    Und noch einer...

    Hier ist ein weitere (Lied) Text von mir. Leider kann ich nicht gut singen und / oder Instrument spielen.
    Deshalb gibt es auch keine Hörproben, oder Videos davon.
    Vielleicht gefällt es jemanden von euch und ihr macht etwas schönes daraus?
    Natürlich bin ich offen für jegliche sachliche Kritik ;-)

    FREI SEIN

    Ihr sollt mich nicht belehren,
    denn ich lass mich nicht bekehren.
    Und keiner soll mich retten,
    ich spreng' all eure Ketten.

    In einer kranken Gesellschaft,
    bin ich die Wunde die offen klafft.
    Ich werd' mich nicht verstecken
    und keine Ärsche lecken!

    Refrain:
    So lasst mich doch in Ruhe,
    zu groß sind diese Schuhe.
    Da pass ich niemals rein,
    könnt ihr mir das verzeihen?

    Mit all euren Normen,
    passt ihr gut in Formen.
    Eng wie ein Korsett
    und vor dem Kopf ein Brett.

    Ja ich würd' so gern fort segeln,
    will nicht ertrinken in all den Regeln.
    Denn auf dem offenen Meer,
    bin ich mein eigener Herr.

    Refrain:
    So lasst mich doch in Ruhe,
    zu groß sind diese Schuhe.
    Da pass ich niemals rein,
    könnt ihr mir das verzeihen?

    Nicht von der Zeit getrieben,
    sind all die die Freiheit lieben...

    Refrain:
    So lasst mich doch in Ruhe,
    zu groß sind diese Schuhe.
    Da pass ich niemals rein,
    könnt ihr mir das verzeihen?


  3. Nach oben    #3

    Einer Domina verfallen

    Diesmal ein etwas anderer Text und Inhalt. Vielleicht gibt es ein kurzes Feedback?

    EINER DOMINA VERFALLEN:

    Das Halsband umgelegt, die Kette straff gezogen,
    ich spüre deine Dominanz, sitz kauernd hier am Boden.

    Du näherst dich,die Spannung steigt, ich höre deinen Schritt
    und schenkst du mir Beachtung, gibst du mir einen Tritt.

    REFRAIN.
    Du bist meine Herrin, nur du machst mich geil,
    bestrafe mich wie's dir beliebt, gib mir mein Seelenheil.

    Lustvoll zuckt mein nacktes Fleisch,
    los knebel mich, zieh an der Kette,
    ich will der Sklave sein, hier in deinem Reich.

    Ich war ein böser Junge, lass mich die Peitsche spüren,
    ich gebe mich dir total hin und lass mich von dir führen.

    REFRAIN:
    Du bist meine Herrin, nur du machst mich geil,
    bestrafe mich wie's dir beliebt, gib mir mein Seelenheil.

    Bei dir bin ich nichtig und klein,
    der Alltag treibt mich in die Enge,
    denn hier muss ich der Chef und treuer Vater sein.

    So gib mir mehr, immer mehr, ich zahle jeden Preis,
    devot und masochistisch, machen mich nur Schmerzen heiß.

    REFRAIN:
    Du bist meine Herrin, nur du machst mich geil,
    bestrafe mich wie's dir beliebt, gib mir mein Seelenheil.

  4. Nach oben    #4

    Strandtag

    Ich liege hier am Strand,
    grab die Beine in den Sand.
    Liege einfach nur herum,
    mach mich heute nicht mehr krumm.

    Und ich schau den Möwen zu,
    pfeife dudeldudidu.
    Pfeife auf den Stress der Welt
    mach mal nur was mir gefällt.

    REFRAIN:
    So verschwend' ich meine Zeit,
    hab mich von all der Last befreit.
    Lass mich von der Stimmung treiben,
    werd den Alltag heut' abstreifen.

    Menschen spazieren an mir vorüber,
    ich vernehme ihre Stimmen.
    Ich steh auf und spring kopfüber,
    in das Meer und gehe schwimmen.

    Schwimme weit, ganz weit hinaus,
    lass den Strand einfach zurück.
    Streife alles von mir ab
    und genieß' das freie Glück.

    So verschwend' ich meine Zeit,
    hab mich von all der Last befreit.
    Lass mich von der Stimmung treiben,
    werd den Alltag heut' abstreifen.

    Und wird dieser Tag auch enden,
    genieß ich ihn in vollen Zügen.
    Ich greife ihn mit meinen Händen,
    keine Wolke wird ihn trüben.

    So verschwend' ich meine Zeit,
    hab mich von all der Last befreit.
    Lass mich von der Stimmung treiben,
    werd den Alltag heut' abstreifen.

  5. Nach oben    #5

    Wie soll ich es sagen?

    Ein weiterer Textvorschlag...

    Ich weiß nicht woran es liegt,
    warum ich keine Worte finde.
    Warum ich wieder stehen bleibe
    oder einfach nur verschwinde.

    Denn ich bin so unentschlossen
    und mein Kopf fährt Achterbahn.
    Wie kann ich es ihr nur sagen
    im Traum hab ich es schon getan.

    Ich würde sie gern kennen lernen,
    doch meine Lippen bleiben stumm.

    Ich bin sprachlos,
    ich bring' es einfach nicht heraus.
    Ich bin so ratlos,
    weiß weder ein noch aus.
    Was soll ich sagen, soll ich's wagen?
    Ich bin sprachlos.

    Sie ist die Eine die ich will,
    davon bin ich überzeugt.
    Doch ist es nicht so einfach
    wenn sich das Herz dem Kopf beugt.

    Dann fühl ich mich wie gelähmt
    und kann mich nicht bewegen.
    Ist sie in meiner Nähe,
    bin ich schüchtern und verlegen.

    Ich würde sie gern kennen lernen,
    doch meine Lippen bleiben stumm.

    Ich bin sprachlos,
    ich bring' es einfach nicht heraus.
    Ich bin so ratlos,
    weiß weder ein noch aus.
    Was soll ich sagen, soll ich's wagen?
    Ich bin sprachlos.


+ Auf Thema antworten

Ähnliche Themen

  1. "Adresse" für Bewerbung als "Notensetzer"/"Nach Gehör Noten Ersteller"
    Von Musiker-Luks im Forum Musikbusiness & Musikerwissen
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 09.01.2015, 20:02
  2. Covers u.a. von "folsom prison blues" & "stand by me" - eure meinung?
    Von Andi Haas im Forum Eigene Songs & Interpretationen
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 19.08.2012, 21:17
  3. mein Testbericht zum Korg "Kronos" im Vergleich zum Yamaha "Motif XF"
    Von Musiker Lanze im Forum Keyboards, Klaviere & Co.
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 22.02.2012, 21:21
  4. Songtext von Benjie "Das Dickste"
    Von erdbeerlolli im Forum Noten(bücher), Songtexte & Samples
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 04.05.2008, 17:29
  5. Songtext zu "End up cuttin" von I-15 gesucht
    Von Se7enRemyx im Forum Noten(bücher), Songtexte & Samples
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 29.03.2007, 11:43

Lesezeichen für Songtext „Wiedersehen"

Lesezeichen