MUSIC STORE Gibson Deal

+ Auf Thema antworten
Ergebnis 1 bis 3 von 3

Thema: Desorientiert

  1. #1

    Dabei seit
    10/2016
    Beiträge
    1

    Desorientiert

    Hallo!

    Mein großer Wunsch ist es Popular Music zu studieren, die Hochschulzugangsberechtigung und künstlerische Begabung habe ich. Jedoch spiele ich kein Instrument und verfüge über kein musiktheoretisches Wissen. Ich möchte nun also die Zeit nach dem Abschluss (die nächsten Jahre) nutzen um ein Instrument zu lernen, das ich auch dort spielen kann, immerhin ist auch Praxis Teil des Studiums. Am liebsten wäre es mir, ich würde mir ein MIDI-Keyboard kaufen auf dem ich dann zuhause am PC weiter meine eigene Musik schreiben kann (derzeit tue ich das per Setzen von Noten per Maus) sowie üben kann für den Unterricht und das Studium.

    Wie sieht es dann im Studium aus, stellen die dort Instrumente für den Praxisunterricht zur Verfügung? So ein MIDI Keyboard nämlich bekommt Strom per USB und ist daher nicht transportabel.

    Das nächste ist: Ich habe keine Soundkarte und arbeite bisher mit Onboardsound (kein MIDI-Anschluss vorhanden). Lässt sich so ein MIDI-Keyboard also auch mit USB connecten?

    Ich brauche einen Plan...

  2. Nach oben    #2

    Dabei seit
    07/2016
    Ort
    Köln
    Beiträge
    3
    Hallo,
    ich will dich ja nicht desillusionieren, aber ich habe mir gerade mal die Musteraufnahmeprüfungsklausuren des Studiengangs in Hannover angesehen, die wirst du nicht bestehen können ohne entsprechendes musiktheoretisches Wissen und mindestens ein gut bis sehr gut erlerntes Instrument. Außer du bist ein absolut musikalisches Ausnahmetalent, dass kann ich von hier natürlich nicht beurteilen.

    http://www.hmtm-hannover.de/de/bewer...ar-music-bmus/


  3. Nach oben    #3

    Dabei seit
    08/2012
    Beiträge
    46
    Danke
    2
    Lieber MayMay,

    wenn man ein Musikstudium in Betracht zieht, sollte man sich gut überlegen, was genau man eigentlich anstrebt und ob die eigenen Stärken und Schwächen geeignet sind, dieses Ziel im Rahmen eines Studiums zu erreichen.

    Viele Bereiche der Popularmusik erfordern überhaupt kein Studium (z.B. Rockstars sind selten studierte Musiker, und die z.Zt. besonders erfolgreichen "DJs" und "Produzenten" ebenfalls überwiegend nicht).

    Ansonsten halte ich es, wie schon vom Vorredner formuliert, für utopisch, innerhalb von 2 Jahren ein (noch nicht einmal genau spezifiziertes) Instrument erlernen und damit als Hauptfach irgend eine Aufnahmeprüfung bestehen zu wollen.

    Möglicherweise wäre ein Kompositionsstudium das Richtige für Dich. Aber auch da benötigt man gute Kenntnisse der Musiktheorie.

+ Auf Thema antworten

Lesezeichen für Desorientiert

Lesezeichen