MUSIC STORE Lefthand Abteilung

+ Auf Thema antworten
Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: Halsaustausch bei Strat/Tele

  1. #1

    Halsaustausch bei Strat/Tele

    Hallo liebe Gemeinde,

    zur Abwechslung mal kein oberschlaues Geschwurbel von mir, sondern ganz banale blöde Fragen zu einem geplanten Gitarrenumbau.

    Ich würde gerne bei meiner günstig erworbenen Tele den Hals austauschen, weil mir der vorhandene zu dick ist. Bei Ebay gibts immer wieder ganz gut ausschauende Angebote, manche machen einen seriösen Eindruck. Davon abgesehen sind die Knackpunkte wohl der Radius und das Shape.

    Meine Vermutung: Ein möglichst flacher Hals hat einen 9,5er Radius und ein modern (flat/slender) C Shape. Ein 12er Radius ist dicker? (Ich kann zählen, konnte aber nicht rausfinden, ob dies ein Falll ist, wo die größere Zahl eine kleinere Größe meint...)

    Und abgesehen von der Optik: Einen Strat-Hals müsste man da auch dranmachen können, oder?

    Und die letzte Frage: Ich könnte mir natürlich einen bauen lassen, aber da müsste ich wohl mindestens 300-400 € investieren, oder weiß jemand einen günstigeren Bastler?

    Vielen Dank schon mal,

    D.

  2. Nach oben    #2
    Premium-Mitglied
    Dabei seit
    10/2009
    Ort
    Österreich
    Alter
    26
    Beiträge
    319

    Halsaustausch bei Strat/Tele

    Hallo,

    der Radius vom Griffbrett hat eigentlich nichts mit der generellen Form des Halses zu tun. Ich kann genau so einen sehr dünnen Hals mit 12" Radius haben. Der Radius gibt ja lediglich an, wie stark das Griffbrett gewölbt ist: sehr rund -> 7,25", ein Mittelding 9,5" (beide verbreitet auf den Fender Gitarren) oder 12" wie bei den Gibsons, da merke ich schon kaum mehr eine Wölbung vom Griffbrett.
    Wenn du einen relativ dünnen Hals suchst dann solltest du wohl nach so Begriffen wie das schon genannte modern oder gar thin C-Shape suchen oder zB "Wizard" (Ibanez) und von Begriffen wie fettes U oder C-Shape, Baseball Bat und Gibson 50s Abstand nehmen. Gibson 60s ist dann schon etwas schlanker aber man hat definitiv immer noch was in der Hand im Vergleich zu einem Ibanez Hals.

    Das "Heel" von Strat und Tele unterscheiden sich eigentlich schon, müsste nochmal googlen, obs da zu gröberen Schwierigkeiten kommen könnte. Zumindest in der Hals Pocket wirds nicht schön aussehen, sollte es überhaupt passen.

    Mit 300€ für ein fix und fertiges Produkt (also auch bereits lackiert und so) bist du vermutlich ganz gut dabei.

    Lg


  3. Nach oben    #3
    abgemeldet
    Dabei seit
    04/2006
    Beiträge
    63

    Halsaustausch bei Strat/Tele

    Ein zu dicker Hals ist doch das geringste Problem. Wenn du ihn nicht anderweitig verwenden willst, nimmst du dir eine Raspel und Schleifpapier und machst ihn dir so, wie er dir gefällt. Am Schluss mit nem 400er oder 600er Papier feingeschliffen und lackiert (z.B. mit Clou Holzlack L1). Kostet dich nur ein paar Euro, passt in die Halstasche und der Hals wird genau so, wie du ihn willst.

  4. Nach oben    #4

    Halsaustausch bei Strat/Tele

    Hi,

    erstmal danke für die Antworten!

    @Tyoac: Wie immer sehr lehrreich!

    @Isegrim: Hab ich allen Ernstes auch schon drüber nachgedacht, befürchte aber ehrlich gesagt, dass der danach so´ne Form hat: ~~~~~~~

    LG,

    D.

  5. Nach oben    #5
    abgemeldet
    Dabei seit
    04/2006
    Beiträge
    63

    Halsaustausch bei Strat/Tele

    Das ist echt kein Hexenwerk. Ein bisschen kontrollieren muss man schon immer und nicht wie wild drauf losraspeln.
    Ist der Hals komplett aus Ahorn oder mit Palisandergriffbrett? Das schwierigste dürfte sein, wieder eine ordentliche Lackierung drauf zu bekommen. Zeig mal ein paar Bilder vom Hals bitte.


+ Auf Thema antworten

Lesezeichen für Halsaustausch bei Strat/Tele

Lesezeichen