MUSIC STORE Gibson Deal

+ Auf Thema antworten
Ergebnis 1 bis 18 von 18

Thema: Booster-/Overdrive-Pedal für fetteren Sound

  1. #1

    Booster-/Overdrive-Pedal für fetteren Sound

    Servus Leute,

    ich möchte mir einen Booster zulegen, um meinen Zerrsound (v.a. bei Palm Mutes) ein bisschen fetter zu bekommen.
    Habe mitbekommen, dass dafür gerne Pedals in Richtung Tubescreamer verwendet werden.
    Könnt ihr mir da auch Alternativen empfehlen?

    Vielen Dank im voraus!

  2. Nach oben    #2
    Avatar von Thomas
    Dabei seit
    03/2010
    Alter
    24
    Beiträge
    394

    Booster-/Overdrive-Pedal für fetteren Sound

    Als Tubescreamer Alternative wird immer der Digitech Bad Monkey genannt, der soll echt gut sein und hat gegenüber dem Ibanez sogar eine erweiterte Klangregelung.
    Oder zu Maxon greifen, das ist die Firma die auch die Ibanez Tubescreamer gebaut hat, Ibanez hat das dann einfach nur geabelt, die Maxon dinger sind also praktisch echte Tubescreamers und das sogar zum halben Preis.

    Alternativ geht auch Selber bauen, geht für 22,50 € + Gehäuse & Versand. Auf jeden fall günstiger als fertig kaufen, muss man aber können, ich weiß nicht ob ich das zusammenbekommen würde. Soll aber nicht sooo schwer sein. Ich glaub der Stefan hat sich auch schonmal was von Musikding gebaut.

    Hier mal der Link, da geht der TS 808 und der TS 9 raus.
    http://www.musikding.de/Bausaetze/Mu...atz::1618.html


  3. Nach oben    #3
    Premium-Mitglied
    Dabei seit
    10/2009
    Ort
    Österreich
    Alter
    26
    Beiträge
    319

    Booster-/Overdrive-Pedal für fetteren Sound

    ein tubescreamer macht deinen zerrsound aber nicht wirklich fetter - wenn wir das gleiche verständnis von fett haben - sondern gibt dem ganzen einen guten midbump und palm mutes werden sich besser durchsetzen. im endeffekt gibts unzählige tubescreamer derivate, die alle ähnlich funktionieren.
    kannst dich ja auch mal hier durchklicken: http://www.guitartest.de/OVERDRIVETEST.htm

  4. Nach oben    #4
    Avatar von Rockopa57
    Dabei seit
    02/2009
    Ort
    Harsum
    Beiträge
    433

    Booster-/Overdrive-Pedal für fetteren Sound

    Die Frage ist, welchen Amp du damit anblasen willst. Der Sound wird mit einem TS kompakter, komprimierter, nicht mehr so offen, mit mehr Sustain. Ich mag das. Spiele seit einiger Zeit ein Rodenberg GAS-809 Tomtone vor nem Marshall 800er Top. Klingt genau wie ein Tube Screamer, beschneidet aber die Bässe nicht so. Zusätzlich noch ein dreifach-Boost. Falls mal kein Röhrenamp zur Hand ist, bringt der auch jeden Transistor ordentlich zum Zerren. Kann ich empfehlen.

  5. Nach oben    #5

    Dabei seit
    03/2009
    Beiträge
    1.819

    Booster-/Overdrive-Pedal für fetteren Sound

    puh ein wirklich weites Feld... einen guten (akustischen) Einblick bieten neben Guitartest die Youtube Channel von ProGuitarShop und Gearmanndude, Bands wie Killswitch Engage haben ja dieses Amp mit TS anheizen Ding gemacht, bei mir hat das nicht geklappt, weil - wie schon geschrieben wurde - der TS eher ein BASS-Beschneider ist. Dadurch (durch den Mitten-Boost) kommen deine Sachen im Bandkontext natürlich besser raus, aber irgendwie hat man das Gefühl, dass es eben nicht fetter geworden ist. Dafür hat man halt eigentlich nen Bassisten ;-)

    ansonsten sind Booster für sowas gut. Ich bin ein Fan vom Range King von Tube Amp Doctor, weil der eben diesen Balls-Regler hat, der super dickes Fundament bringt, aber bei Bedarf auch ganz fein die Bässe rausregeln kann. ich selbst benutze neben dem Range King einen Clone vom zvex super hard on. Das Ding brezelt einfach jeden Sound auf, macht diesen glasige, drückend perlenden, obertonreichen Sound. Ist ungf. auch in der Box of Rock drin. Benutze ich sowohl vorm Clean- als auch vorm Lead-Kanal. Könnte vielleicht eher was für dich sein, wenn du die "Hauptzerre" über den Amp kriegst.

    Ansonsten ist der schon genannte Bad Monkey aufgrund des Low Reglers auch zu empfehlen. Oder wenns eher nach Amp als nach TS klingen soll, der OCD oder als günstiges Vergleichspedal der Cool Cat Transparent OD von Danelectro. Das ist echt eine Wissenschaft für sich und vieles ist einfach nur Hype und Lattenmessen bei den Pedalen... Falls du Interesse an einem Alberta von T-Rex oder einem Bad Monkey hast (beide TS-verwandt), schreib mir mal ne PN.

  6. Nach oben    #6
    Premium-Mitglied Avatar von Rotor
    Dabei seit
    10/2007
    Alter
    41
    Beiträge
    1.572

    Booster-/Overdrive-Pedal für fetteren Sound

    Echt schwierig, hab nen Lp1-boost von ehx, mini, macht gut laut aber nicht wirklich fetter. samstag beim gig hab ich einfach meinen OD mit dem Dist zusammen genutzt, je nach song usw geht das auch ganz gut. Alsoer OD und zerre zusammen sollte ja nach gusto funktionieren, musst du ausprobieren, gibts zuviele geschmäcker.

  7. Nach oben    #7

    Dabei seit
    03/2009
    Beiträge
    1.819

    Booster-/Overdrive-Pedal für fetteren Sound

    um nochmal zu deinem eigentlichen "Problem" zuückzukommen: ich denke am meisten hilft dir da ein Booster oder auch der Sonic Maximizer von BBE im Effects Loop, falls du über den Zerrkanal deines Amps spielst. Ansonsten wie Timo meinte, Booster+Distortion//OD... Was genau ist denn dein Marshall MG für ein Amp?

  8. Nach oben    #8
    Premium-Mitglied Avatar von Js-Blues
    Dabei seit
    05/2008
    Ort
    Dachsenhausen
    Alter
    55
    Beiträge
    1.016

    Booster-/Overdrive-Pedal für fetteren Sound

    Da hilft glaube ich nur ausprobieren mit deinem eigene Tackle. Es gibt da ja unzählige Zerrer, Booster usw.
    Ich hab schon einiges durch, die klingen alle anders vor diversen Amps. Ich könnte nix empfehlen und nix verurteilen.

  9. Nach oben    #9
    Premium-Mitglied Avatar von Pitchfork17
    Dabei seit
    09/2007
    Ort
    Hohenstein-Ernstthal
    Alter
    29
    Beiträge
    585

    Booster-/Overdrive-Pedal für fetteren Sound

    Die Palm Mutes fetter machen ... mhhh ... ich würde darin für mich schon ein Grundsatzproblem feststellen: Immer wenn du keine Palm Mutes spielst, soll das Ding ausgeschaltet werden? Es folgt dünnerer Sound? Oder soll das Teil generell den Grundton bestimmen? Im Solibereich sind dann zwei Overdrivepedale an? Ich kenn die Marshall MG Serie --> Die Dinger sind untenrum ziemlich dünn im Zerrbereich. Vielleicht kommt es für dich ja doch in Frage in Sachen Amp etwas zu ändern anstatt Pedale davorzuhängen.

  10. Nach oben    #10

    Booster-/Overdrive-Pedal für fetteren Sound

    Erstmal Danke für die vielen Antworten!

    Vom Bad Monkey hab ich auch schon gehört, soll recht gut sein.
    Jetz habe ich aber mal mitbekommen, dass dieses Pedal angeblich keinen Bypass hat und somit den Sound negativ beeinflussen könnte (wie mein CryBaby, das ausgeschaltet die Höhen aus meinem Verstärker zieht). Ist das wirklich so?

    Ein anderer Amp...hm, kommt bei mir mom. eher nicht in Frage, da ich eig. nicht allzuviel Geld investieren möchte.

  11. Nach oben    #11
    Avatar von Thomas
    Dabei seit
    03/2010
    Alter
    24
    Beiträge
    394

    Booster-/Overdrive-Pedal für fetteren Sound

    True Bypass hat der Bad Monkey glaube ich wirklich nicht, hat aber der Originale Tubescreamer auch nicht. Wie sich das im Bypass anhört weiß ich aber leider nicht.

  12. Nach oben    #12

    Dabei seit
    03/2009
    Beiträge
    1.819

    Booster-/Overdrive-Pedal für fetteren Sound

    Bei mir kann ich mit dem BM keine Bypass-Beeinflussung feststellen, auch nicht im Vergleich zu anderen True Bypass-Pedalen, die ich habe. Bei Pedalen wie dem Ibanez/Maxon TS wird die Beeinflussung durch den Bypass ja sogar von einigen als Buffer gewünscht.wie gesagt ich höre da keinen Unterschied.
    Kann dir den BM echt nur empfehlen. Hatte den TS9, TS808, OD9 und Derivate wie Alberta oder SD1und der BM ist einfach viel flexibler durch die Klangregelung (=low end für deine palm mutes). Für 25€ gebraucht unschlagbar imho.

  13. Nach oben    #13
    Premium-Mitglied Avatar von Rotor
    Dabei seit
    10/2007
    Alter
    41
    Beiträge
    1.572

    Booster-/Overdrive-Pedal für fetteren Sound

    Wie JS sagt, ausprobieren, ist schwierig je nach Material. Der Bluesbraker von Marshall fällt mir noch ein, booster+OD in einem pedal, vielleicht mal ausprobieren...obs für dich was ist schwer zu sagen, könnte... wobei ich od+dist zusammen immer sehr nett finde für soli oder manch härtere sachen z.b. Aber eben je nach Gitte und amp usw klingt das dann immer anders, von daher schwer.

  14. Nach oben    #14

    Booster-/Overdrive-Pedal für fetteren Sound

    Hab mich letztendlich für s Bad Monkey entschieden, macht den Sound echt noch ein bisschen fetter, auch wenn man es nicht nur für Palm Mutes, sondern für Leads her nimmt.
    Marshall Jack Hammer hab ich noch getestet, war auch recht cool, aber fast ein bisschen zu scharf.:-)

  15. Nach oben    #15
    Premium-Mitglied Avatar von Pitchfork17
    Dabei seit
    09/2007
    Ort
    Hohenstein-Ernstthal
    Alter
    29
    Beiträge
    585

    Booster-/Overdrive-Pedal für fetteren Sound

    ---> den Jackhammer musst du mal in Kombination mit einem nicht ganz so "scharfem" amp probieren. der Marshall MG ist ja recht - ich nenns jetzt einfach mal höhenlastig. Da kommt der dann richtig fett. Hatte den mal am AVT100 bin aber dann auch eher beim Bluesbreaker hängen geblieben Wenn du vom Bad Monkey mal ein Soundfile hast würd ich mich freuen!

    Gruß Frank

  16. Nach oben    #16

    Booster-/Overdrive-Pedal für fetteren Sound

    Kann ich mir gut vorstellen!
    Der Distortion-Modus kombiniert mit angezerrten Marshall MG is allerdings schon geil, hört sich dann schon fast ein bisschen an wie ein Fuzz Effekt

    Mit dem soundfile wirds wohl nichts werden - hab leider kein ordentliches mikro zum abnehmen.
    Aber gibt ja zum Glück YouTube. :-)

  17. Nach oben    #17
    Also ich würde für einen fetten Overdrivesound das Green Rhino von Way Huge anschauen , denn ich verwende dieses auch selbst für fette Blues Sachen.
    In Kombination mit Fender Amps klingt es (für mich) zumindest sehr gut.
    Grüße Guitarfriend

  18. Nach oben    #18

    Dabei seit
    03/2017
    Beiträge
    24
    Meine Empfehlung wäre das Fulltone OCD Overdrive Pedal

    LG
    juno


+ Auf Thema antworten

Lesezeichen für Booster-/Overdrive-Pedal für fetteren Sound

Lesezeichen