MUSIC STORE Gibson Deal

+ Auf Thema antworten
Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: Töne der Blues Tonleiter

  1. #1

    Töne der Blues Tonleiter

    Hallo zusammen,

    aus "Peter Bursch - Rock Gitarre Spezial" habe ich die Blues Tonleitern.

    Für E daher: E, G, A, H, D - erweitert dann plus G#, B, D# / nennen wie die beiden mal "Standart"
    Für A daher: A, C, D, E, G - erweitert plus C#, D#, G# /

    Dur Tonleiter in E:
    E, F#, G#, A, H, C#, D#

    Dur Tonleiter in A:
    A, H, C#, D, E, F#, G#

    Beherrsche A und E "Standart" - klappt gut. Nur die erweiterten Töne sind schwer einzubauen / passen nicht immer.

    Ich habe wirklich nicht viel Ahnung von Musiktheorie und daher einige Fragen:

    Pentatonik meint ja 5 - also muss der Peter bei seiner Dur Leiter schon erweitert haben.
    Welche sind denn die 5 Grundtöne von E bzw. A Dur?

    Wie wird so eine 5-Ton-Leiter hergeleitet?
    Ist die "Standart" geschlechtslos?
    Gibt es auch logischerweise auch eine Moll Tonleiter?

    Das mit dem verrücken ist schon klar.
    Hoffe das sich jemand auskennt und das einigermaßen leicht verständlich machen kann...

    Danke, ingo

  2. Nach oben    #2
    Premium-Mitglied Avatar von Rotor
    Dabei seit
    10/2007
    Alter
    41
    Beiträge
    1.572

    Töne der Blues Tonleiter

    Die Penta is halt ne "reduzierte" tonleiter, blues halt, normal sind 7 töne glaub ich...Kenne das, theorie is schon ein sehr weites feld. Zum hierreinschreiben bestimmt schwierig. Weiss jetzt nicht so genau was du meinst, aber natürlich gibts auch Moll-Tonleitern...Ich weiss nur soviel das du im Blues z.b. in Moll auch nur die Moll-Penta (z.b. BLues in Am auch nur penta über a-moll) spielen kannst/solltest, beim blues in Dur kannst du aber die entsprechende Moll drüberjagen, hört sich dann bisserl "dreckiger" an, passen aber ein zwei töne nicht, hörste aber glaub ich. Auch gut zum merken -für mich-z.b. fingersatz penta in a-moll/C-dur am fünften bund schiebst du in den zweiten bund da haste dann das ganze in dur, also a-dur/F#moll (sprich die moll-penta drei bünde tiefer is das griffbild für die dur-penta und umgekehrt halt von dur nach moll)...hoffe war jetzt richtig so, bin ja kein fachmann

    P.S.:

    Bei einer Dur-Tonleiter liegen diese Halbtonschritte zwischen der III. und IV. Stufe und der VII. und VIII. Stufe

    Bei einer Moll-Tonleiter liegen die Halbtonschritte zwischen der II. und III. sowie der V. und VI. Stufe
    Mehr dazu:

    http://de.wikipedia.org/wiki/Pentatonik

    http://de.wikipedia.org/wiki/Tonleiter

    Hoffe bringt dir was...hoffe bzw. glaube es gibt viel bessere "theoretiker" hier als mich


  3. Nach oben    #3

    Töne der Blues Tonleiter

    Für E daher: E, G, A, H, D - erweitert dann plus G#, B, D# / nennen wie die beiden mal "Standart"
    Das ist die E Moll-Penta, was das gleiche ist wie die G dur Penta.
    Baut man so: Starte beim Dur Grundton, also G (wegen G-Dur), dann immer eine Quinte hoch.
    G -> D -> -> A -> E -> H ...und da hast du alle Töne der G-Dur Penta (=E-Moll-Penta).

    Die Erweiterungen sind in E-Moll:
    G# - ist die Dur Terz
    B - ist die Dur Sept
    Diese beiden Töne stammen also aus E-Dur, nicht E-Moll, sind also eigentlich Tonleiterfremd und könne daher ein bischen "daneben" klingen.
    Das kommt weil der Blues gerne mit dieser Dur/Moll-Dualität spielt. D.h. Dur über Moll spielen und andersrum.

    Wo D# (die verminderte Quint) herkommt weiss ich nett, klingt aber cool

    Nur die erweiterten Töne sind schwer einzubauen / passen nicht immer.
    -versuche sie auf schwache zählzeiten zu spielen, also nicht betonte stellen.
    -Ende keine Phrasen auf ihnen
    -Zieh die Töne an, d.h. ziehe die Moll-Terz leicht an um die Dur-Terz anzudeuten (in E-Moll G greifen und auf G# benden; das gleiche kannst du mit B und D# machen)
    Dur Tonleiter in E:
    E, F#, G#, A, H, C#, D#

    Dur Tonleiter in A:
    A, H, C#, D, E, F#, G#
    Das sind ganze Dur Tonleitern, keine Pentatoniken. Er will damit wahrsch. verdeutlichen, dass die Erweiterungen der E-Moll Penta fast alle aus der E-Dur Tonleiter stammen.

    Hoffe das hilft...sonst einfach weiterfragen
    Stephan

  4. Nach oben    #4

    Töne der Blues Tonleiter

    Danke für eure Antworten - helfen mir sehr weiter!

  5. Nach oben    #5
    Premium-Mitglied Avatar von Js-Blues
    Dabei seit
    05/2008
    Ort
    Dachsenhausen
    Alter
    55
    Beiträge
    1.016

    Töne der Blues Tonleiter

    So und wenn jetzt richtig abgefahren sein soll, kannst du z. B. die E Bluesskala folgendermaßen spielen:
    E, F#, G, G#, A, H, C#, D, D#, da sind dann Blue notes enthalten die - an der richtigen Stelee gespielt - das ganze richtig interessant werden lassen.

  6. Nach oben    #6
    Premium-Mitglied Avatar von Rotor
    Dabei seit
    10/2007
    Alter
    41
    Beiträge
    1.572

    Töne der Blues Tonleiter

    Jojo, die blue notes sind sehr geil, mein meister predigt mir das auch immer, behalt ich mir nur so schwer...bin halt auch theorie-fremd, sprich kann dir vielleicht ein solo spielen, aber frag mich nicht was für töne oder so...hauptsache es klingt und hat eier, den rest muss ich mir halt nach und nach noch draufschaffen...

    @schrummel: raff ich was nicht, z.b. das

    "Die Erweiterungen sind in E-Moll: G# - ist die Dur Terz , B - ist die Dur Sept
    Diese beiden Töne stammen also aus E-Dur, nicht E-Moll,..."

    is da nicht der anfang falsch ? ? Hab halt wenig theorie-ahnung, sorry...

  7. Nach oben    #7

    Töne der Blues Tonleiter

    @ Timo:
    Die Moll Penta enthält Töne der Moll Skalen. z.B.:
    E-Moll: E F# G A H C D E
    E-Moll-Penta: E G A H D E (gleiche Töne wie die Moll Skala, außer zweien, die wegfallen)

    Die Erweiterungen G# und B sind aber aus der E-Dur Skala (sind nicht in E-Moll enthalten).
    Daher Erweiterungen!

    Verständlich ?

  8. Nach oben    #8
    Premium-Mitglied Avatar von Rotor
    Dabei seit
    10/2007
    Alter
    41
    Beiträge
    1.572

    Töne der Blues Tonleiter

    So halb...weil du ja geschrieben hast das die erweiterungen aus E-moll, am ende schreibst du dann "also E-Dur, nicht E-moll..." Jetzt schreibst du "Die erweiterungen sind aus E-Dur..." was ich damit meinte das das erste falsch wäre, bin verwirrt...

    P.s: hab ncoh einen interesseanten link gefunden, kann man sich oben in der leiste rausgucken was man sucht, anklicken und man findet echt viel, auch mit videos usw...nicht schlecht, kannt ich gar nicht die seite:

    http://www.guitarsolos.tv/19.html


+ Auf Thema antworten

Lesezeichen für Töne der Blues Tonleiter

Lesezeichen