MUSIC STORE Gibson Deal

+ Auf Thema antworten
Ergebnis 1 bis 17 von 17

Thema: (Gitarre)Epiphone Heritage Cherry Sunburst

  1. #1
    Premium-Mitglied Avatar von Phil
    Dabei seit
    01/2009
    Ort
    Unterfranken
    Alter
    25
    Beiträge
    449

    (Gitarre)Epiphone Heritage Cherry Sunburst

    Hallo Leute
    Habe diese Gitarre vor etwa drei jahren von meinem Vater bekommen und bin sehr zufrieden damit! Neulich habe ich die gleiche Gitarre bei Thomann angespielt und muss sagen die war so Grottenschlecht das ich mich echt wundern muss wieso es solche Unterschiede gibt? Mein Vater sagte mir jetzt das die LP noch in Korea hergestellt worden ist und die neuen aus China kommen. Kann das so viel Unterschied machen? Mich würde interessieren was ihr da so für Erfahrungen gemacht habt!

  2. Nach oben    #2
    Premium-Mitglied Avatar von Bullitt
    Dabei seit
    12/2007
    Ort
    München
    Alter
    33
    Beiträge
    1.311

    (Gitarre)Epiphone Heritage Cherry Sunburst

    Hey Phil, ich kenne mich mit den Modellen nicht sooo genau aus, aber die scheint noch das "echte" Griffbrett + Headstock einer Gibson zu haben. So weit ich gehört habe wurden die Epiphone Klampfen von früher fast wie ne echte Gibson gefertigt und waren Qualitativ auch noch sehr gut. Ich weiß nicht mehr wo ich so etwas mal aufgeschnappt habe. Vielleicht hat jemand noch eine seriösere Quelle als mein Hörensagen :P


  3. Nach oben    #3

    Dabei seit
    02/2006
    Beiträge
    197

    (Gitarre)Epiphone Heritage Cherry Sunburst

    @ Dennis/Bullitt: Die Gitarren, die du gerade meinst sind die Heritage Gitarren, nicht Epiphone.
    Ehemalige Gibson Mitarbeiten haben ein altes Werk gekauft um "ihre" Gitarren zu bauen.
    In wie fern sollen die denn früher originalgetreuer gefertfigt worden sein, als heute?
    Epiphone ist auch heuute noch eine Lizenz-Kopiefirma von Gibson. Maße und Bauweisen sind seit Jahren exakt die gleichen, nur die Herkunft und vor allem Materialqualität (leider) nicht.

    Die Unterschiede können sehr gut daher kommen, dass die eine aus Korea, die andere aus China kommt. Die China Klampfen sind leider nicht wirklich gut, bzw man muss schon ne Menge Glück haben ne gute abzubekommen.

  4. Nach oben    #4
    Premium-Mitglied Avatar von Phil
    Dabei seit
    01/2009
    Ort
    Unterfranken
    Alter
    25
    Beiträge
    449

    (Gitarre)Epiphone Heritage Cherry Sunburst

    Hallo
    Das ist schon eine Epiphone, steht ja auch groß auf der Kopfplatte! Ich weis nicht viel von diesen dingen, nur das meine weitaus besser ist als die ich bisher bei anderen Händlern angetestet habe! Auf der Rückseite der Kopfplatte steht Made in Korea und bei den neuen die ich gesehen habe steht Made in China. Scheint ja doch einiges auszumachen!
    Gruß Phil

  5. Nach oben    #5

    Dabei seit
    02/2006
    Beiträge
    197

    (Gitarre)Epiphone Heritage Cherry Sunburst

    Meinte mit dem ersten Satz auch Dennis.. Werds mal eben ersichtlicher machen =)

  6. Nach oben    #6
    Premium-Mitglied Avatar von Bullitt
    Dabei seit
    12/2007
    Ort
    München
    Alter
    33
    Beiträge
    1.311

    (Gitarre)Epiphone Heritage Cherry Sunburst

    Auf der Rückseite der Kopfplatte steht Made in Korea und bei den neuen die ich gesehen habe steht Made in China.
    Und hier wieder ein toller Mal- und Basteltipp!

    Gegen ungeliebte Billigfabrikate aus China, die als solche ganz eindeutig ausgewiesen sind, durch den Hinweis "Made in China", hilft in den meisten Fällen ein Fläschchen handelsüblicher Nagellack entferner...ich hab das hier schonmal vorbereitet!

    Und wenn das Label erstmal ab ist und jemand nachfragt...dann kommt das ding halt aus Kalifornien oder sonswoher!

    Das war es für diese Woche und nächste Woche erklär ich euch, wie ihr aus alten Potikappen tolle Türstopper für zuhause bauen könnt!

  7. Nach oben    #7

    Dabei seit
    09/2008
    Alter
    39
    Beiträge
    856

    (Gitarre)Epiphone Heritage Cherry Sunburst

    darauf freu ich mich schon, tuerstopper kann man nie genug haben

    ich hab mal in muenchen zwei epis angeklimpert, leider nicht so dass es fuer ein review reicht da es meine ersten gehversuche an einer e-gitte waren, aber es reichte um einen qualitaetsunterschied festzustellen.

    eine der zwei war sehr schlecht verarbeitet und schlecht bis garnicht eingestellt.

    beim anspielen der tiefen E und A saiten war am haedstock ein lustiges klappern zu hoeren (mechaniken ?!?) alle saiten haben an den buenden geschnarrt (halskruemmung...?!?). sonst hatten beide eine wunderschoene maserung was laut goggeln im i-netz schon mal auch eine aufgeklebte folie sein kann, obs stimmt weiss ich nicht und will mich keinen spekulationen hingeben. sonst schien mir alles in ordnung zu sein, allerdings ohne irgendwelche vorkenntnisse in diesem bereich

    hab danach noch lange gegoggelt und ueberlegt und tralala, dann hatte ich die kohle fuer ne echte beisammen und musste nicht mehr ueber epiphone nachdenken (gott sei dank)

    evtl ist die andere epi in diesem laden gut und evtl sogar ein kauftip, bei der konnte ich keine optischen oder hoerbaren schaeden feststellen. was sie aber in wirklichkeit taugt werd ich wohl nie erfahren da ich dort sicherlich nicht mehr hingehe

  8. Nach oben    #8
    Premium-Mitglied Avatar von Phil
    Dabei seit
    01/2009
    Ort
    Unterfranken
    Alter
    25
    Beiträge
    449

    (Gitarre)Epiphone Heritage Cherry Sunburst

    @bullit wie meinste denn das? Was soll das bringen an der Klampfe rumzufummeln? Ist doch wurst wo die herkommt Hauptsache das sie gut ist! Habe auch schon sehr gute Gitarren aus China gesehen! Wenn ich mir manche ach so bekannte Gitarre aus Amerika anschaue könnte man denken das die vielleicht doch in China hergestellt worden ist, oder?

  9. Nach oben    #9
    Premium-Mitglied Avatar von Bullitt
    Dabei seit
    12/2007
    Ort
    München
    Alter
    33
    Beiträge
    1.311

    (Gitarre)Epiphone Heritage Cherry Sunburst

    Sinngemäß meinte ich damit, dass man in diesem Fall zwischen Pest und Cholera wählen kann. Man kann bei jedem der beiden Herstellungsorte Glück haben oder voll in den Lokus greifen. Sie sind nunmal weltweit die billigsten aber eben auch die mit den heftigsten Qualitätsschwankungen und sicher sein wo der Kram (seien es nun Küchengeräte, Sportergometer oder eben Gitarren) herkommt, kann man sich sowieso nicht mehr.

    Deshalb ja der Tipp das Label zu entfernen ala "aus den Augen, aus dem Sinn" und wenn man dann mit seiner Klampfe klarkommt, ist der Abstammungsort völlig hupe.

  10. Nach oben    #10

    Dabei seit
    09/2008
    Alter
    39
    Beiträge
    856

    (Gitarre)Epiphone Heritage Cherry Sunburst

    Original von Phil
    @bullit wie meinste denn das? Was soll das bringen an der Klampfe rumzufummeln? Ist doch wurst wo die herkommt Hauptsache das sie gut ist! Habe auch schon sehr gute Gitarren aus China gesehen! Wenn ich mir manche ach so bekannte Gitarre aus Amerika anschaue könnte man denken das die vielleicht doch in China hergestellt worden ist, oder?
    das koennte evtl daran liegen dass alles in china gefertigt wird, also z.b. korpusteile und hals zusammenleimen, griffbrett drauf, lack drauf, evtl noch die mechaniken, dann einmal in den flieger, oder ein kleines paddelbot, ab nach z.b. usa, wo die elektroteile reinkommen, mechaniken und saiten aufgezogen werden, setup und made in usa eingravieren, falls noch nicht in china graviert, und fertig ist die teure usa klampfe.

    ->geruechte die sicherlich keiner beweisen kann, ausser er kennt jemanden der jemanden kennt der nen bekannten hat und dessen nachbars freundin einen bruder hat der mit einem fussball spielt der mal was hehoert hat...

    qualitaetsstreuung gibts ueberall und es geht hier glaub ich nicht allzusehr um die qualifikation der arbeitskraefte an sich sondern mehr um die arbeitsverhaeltnisse, wenn man fuer paar groschen den ganzen tag (12 stunden oder gar noch mehr) unter fliesbandaehnlichem druck eine hohe stueckzahl produzieren muss und dass 7 tage die woche. oder ob man eine 35 stunden woche arbeiten muss, dazu gut bezahlt wird, mit etwas glueck noch pausen und sitzplaetze am arbeitsplatz hat, ne heizung, urlaubs- und weihnachtsgeld...

    allein aus diesem grund wuerd ich keine made in china gitarre kaufen da die verhaeltnisse dort teilweise menschenverachtend sind, und sowas nicht noch zusaetzlich unterstuetzt werden soll.

    so amen, hab mich jetzt ausgeheult und geht jetzt mal eine rauchen

  11. Nach oben    #11
    Premium-Mitglied Avatar von Phil
    Dabei seit
    01/2009
    Ort
    Unterfranken
    Alter
    25
    Beiträge
    449

    (Gitarre)Epiphone Heritage Cherry Sunburst

    @Bullit Hihihi echt gut erklärt, ich schmeiß mich weg! Ich hab jetzt noch mal nachgesehen was die Klampfe betrifft. Die jetzigen haben auch andere Mechaniken und ein anderes Schlagbrett, ist mir bis jetzt gar nicht aufgefallen! Die PU,s sind eh Gibson 498T und 490R hab ich selber reingebaut denn die eingebauten waren nicht besonders!

  12. Nach oben    #12
    Premium-Mitglied Avatar von Phil
    Dabei seit
    01/2009
    Ort
    Unterfranken
    Alter
    25
    Beiträge
    449

    (Gitarre)Epiphone Heritage Cherry Sunburst

    @ shomi da muss ich dir voll recht geben! Aber was macht ein armer Schüler wie ich (Heul, schluchz)? ;( Wenn er keinen Vater hat so wie ich (schleim) der einem ab und zu doch mal was in die Tasche schiebt?! Der kauft sich dann halt doch so ein Billigteil weil er sich eine andere gar nicht leisten kann!

  13. Nach oben    #13

    Dabei seit
    09/2008
    Alter
    39
    Beiträge
    856

    (Gitarre)Epiphone Heritage Cherry Sunburst

    Original von Phil
    @ shomi da muss ich dir voll recht geben! Aber was macht ein armer Schüler wie ich (Heul, schluchz)? ;( Wenn er keinen Vater hat so wie ich (schleim) der einem ab und zu doch mal was in die Tasche schiebt?! Der kauft sich dann halt doch so ein Billigteil weil er sich eine andere gar nicht leisten kann!
    des wird scho phil.

    schoen in der schule aufpassen und mitschreiben, lernen, ne gescheide ausbildung, und danach nen guten job finden mit etwas glueck. und dann kannste die deutsche oder amerikanische(oder auch japanische) gitarrenindustrie unterstuetzten. oder machs wie ich, nicht richtig in der schule aufpassen, unleserlich mitschreiben, irrgendwas lernen und sich irrgenwie durchs leben mausern, ziel ist das gleiche- alt werden und gegen die schwerkraft ankaempfen

  14. Nach oben    #14
    Premium-Mitglied Avatar von Bullitt
    Dabei seit
    12/2007
    Ort
    München
    Alter
    33
    Beiträge
    1.311

    (Gitarre)Epiphone Heritage Cherry Sunburst

    Original von Phil
    Die jetzigen haben auch andere Mechaniken und ein anderes Schlagbrett, ist mir bis jetzt gar nicht aufgefallen!
    Das ist genau was ich meinte, es gibt wohl eine Reihe von ersten Epiphone Klampfen die mit nem "orginal" Gibson Griffbrett + Headstock verbaut wurden. Daher auch die Mechaniken. Ich suche den Artikel gerade noch mal raus.

  15. Nach oben    #15
    Premium-Mitglied Avatar von Phil
    Dabei seit
    01/2009
    Ort
    Unterfranken
    Alter
    25
    Beiträge
    449

    (Gitarre)Epiphone Heritage Cherry Sunburst

    @shomi Mann lass das bloß nicht meinen alten Herrn Lesen ich bin eh schon am büffeln wie ein Ochse damit ich die Klampfe bekomme! Wenn ich das Gym hinter mir habe dann will ich Computertechniker werden.

    @Bullitt Mein Vater hat gesagt das die noch älter ist als drei Jahre die hat er gebraucht gekauft. So erfährt man wenigstens mal das die gar nicht neu gewesen ist als ich die bekommen habe.

  16. Nach oben    #16

    Dabei seit
    09/2008
    Alter
    39
    Beiträge
    856

    (Gitarre)Epiphone Heritage Cherry Sunburst

    @phil
    dann wuerd ich dir empfehelen jetzt schon fett im kombudabereich was zu machen sonst haste schlechte karten, komputerfutzis gibts wie sand am meer d.h. es werden dann nur die besten zu irgendwas in diesem bereich kommen. ich hab it-system elektroniker gelernt und mein jetztiger job hat damit nicht viel zu tun, gott sei dank hat es mit elektronik und und und zu tun, wie ich sagte: irgendwas gelernt und sich durchs leben mausern->mit glueck und guten karten in der hand wirds auch aus einen shomi was :P
    ich will dich nicht entmutigen-im gegenteil, wennst echt was drauf hast im comuterbereich dann kommst im grunde spielend durch die ausbildung.
    was ja fuer dich auch ne option waere musik, du spielst gitte und bass, machst gymi, bis zum studium brauchst vielleicht sogar kein unterricht mehr... dann kommst sicherlich auch guenstiger an equipment ran

    bez. der gitte:
    es ist ja nichts schlimmes daran wenn se gebraucht ist, in diesem fall sogar ganz gut da se aus dem so zu sagen alten werk in korea stammt.

    aber was ja noch nicht erwaehnt wurde->coole situation bei euch daheim, papa lefty und sohnemann lefty: du brauchst eigentlich keine eigenen gitarren kaufen, du kannst papas teile nehemen wenn er in der arbeit ist was er nicht weis interesiert dich ein scheis

  17. Nach oben    #17
    Premium-Mitglied Avatar von Phil
    Dabei seit
    01/2009
    Ort
    Unterfranken
    Alter
    25
    Beiträge
    449

    (Gitarre)Epiphone Heritage Cherry Sunburst

    @shomi
    Also bei uns in der Gegend suchen die händeringend nach Systemtechnikern und ich hab im Grunde schon eine Lehrstelle bei meinem Vater. Aber davon abgesehen ich bin gut sagt mein alter Herr und der arbeitet schon sehr lange auf dem Gebiet der Compi,s

    Zur Klampfe hast du recht, die ist wirklich um einiges besser als die jetzigen!
    Zu meinem Vater hast du leider etwas missverstanden denn mein alter Herr ist leider Rechtsausleger, das ist ja das Problem was ich anfangs hatte, der wollte unbedingt das ich rechts spiele! Und wenn ich dem seine originalen auch nur schief anschaue bekommt der Schreikrämpfe


+ Auf Thema antworten

Lesezeichen für (Gitarre)Epiphone Heritage Cherry Sunburst

Lesezeichen