MUSIC STORE Gibson Deal

+ Auf Thema antworten
Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: Barre mit 2 Fingern

  1. #1

    Dabei seit
    11/2007
    Beiträge
    13

    Barre mit 2 Fingern

    Morgen Jungs (und Mädels?),

    schon seit längerem nerft mich der Umstand, das ich Barre-Akkorde, also z.B. ein F moll nicht mit 2 Fingern sauber spielen kann. Oder Auch das F mit dreien.

    Das Problem hierbei:
    Ich kann meinen Ringfinger nicht weit genung nach hinten biegen. Bekannte jüngere Gitarristen müssen dafür garnicht üben! Deprimierend.
    Ok, man kann ja auch einfach 3 Finger benutzen, aber es würde doch gewiss Vorteile bieten - die Power Chords find ich viel angenehmer mit 2 Fingern.

    Ist der Zug jetzt mit 24 weg, da ich erst mit 22 angefangen habe?
    Kann ich das noch lernen? Oder alles halb so wild?
    Ich übe seit genau 2 Jahren jeden Tag, komme ansonsten ganz gut klar.

    War das bei euch auch so, wenn ist später angefagen habt?
    Was sagen die erfahrenen Gitarristen?

    Mfg,
    ingo

  2. Nach oben    #2
    Avatar von vanquard
    Dabei seit
    04/2008
    Ort
    Rhein Neckar Dreieck
    Alter
    38
    Beiträge
    297

    Barre mit 2 Fingern

    Hallo, also ich hab damals auch Probleme gehabt und gedacht Barre Griffe pack ich nicht. An dem Punkt ist glaub ich jeder Gitarrist irgendwann. Aber das schafft man wenn man genug übt. Was ich dir empfehlen kann ist vorher Dehnübungen zu machen, mit den Fingern natürlich .. Üben würd Ich ihn am Anfang nur auf einer E-gitarre (wegem schmalerem hals). Du kannst auch ein Kapodaster in den 5. bund machen und dort deine Grifffolge plus Barre Griffe üben. Irgendwann hast du ihn drauf, und kannst ihn locker überall spielen.


  3. Nach oben    #3
    Avatar von 13.Melody
    Dabei seit
    06/2006
    Ort
    Österreich, Tirol/Graz
    Alter
    29
    Beiträge
    314

    Barre mit 2 Fingern

    also ich würde den ringfinger maximal bei H-Dur usw. (= verschobenen A-Dur Akkorden) als mini barre verwenden.

    Bei F, G (also verschobene E-Dur,E-moll) ist das doch recht nutzlos.

    Ich drücke wie gesagt bei H-Dur die D, G, und H saite mit dem ringfinger, ist aber alles andere als schön und sauber.

    Bei Powercords hab ich das am anfang auch so gemacht (also die quinte und die oktave mit ringfinger)
    Mir wurde das mit der zeit zu anstrengend und bin dann wieder zurück auf die klassische haltung.

    Aber jeder hat so seine vorlieben und anatomischen Möglichkeiten (.. oder eben nicht).

    Lg Melody

  4. Nach oben    #4
    Premium-Mitglied Avatar von Rotor
    Dabei seit
    10/2007
    Alter
    41
    Beiträge
    1.572

    Barre mit 2 Fingern

    Muss ich melody zustimmen.
    Der rinfinger nutzt mir auch nur bei den "3-saiten-griffen" im barree, sprich die a-dur runter usw...bein den F-Moll etc.pp. benutz ich ganz einfach zwei, also mittel-und ringfinger für den F-moll z.b., is einfacher.
    Powerchords spiel ich meistens mit zeige-und kleinem finger, weiter oben (also gitarrenmässig unten) dann eher der mittelfinger.
    Was du auch versuchen kannst, den F-Moll evtl. mit dem kleinen finger über die a und d seite, aber denk das ist noch schwieriger, geht aber manchmal, weil der nicht gebogen werden muss...
    Was mir half: Gitarren-Unterricht, da lernt man einfach dinge wo man zu hause nicht weiterkommt bzw. denkt, man wäre zu dumm für die gitarre...auch Barree etc. und viele vereinfachungs-spielformen (wenn der lehrer was kann...)
    Rock on
    Timo

  5. Nach oben    #5
    Premium-Mitglied Avatar von Pitchfork17
    Dabei seit
    09/2007
    Ort
    Hohenstein-Ernstthal
    Alter
    29
    Beiträge
    585

    Barre mit 2 Fingern

    da ich doch recht oft 3 doors down lieder gespielt habe war das doch relativ fix drinnen bei mir da das sonst recht müllig klingt ... vielleicht versuchst dus ja auch mal mit deren songs.

    spiele gerade it's not my time ... ab und zu schnarrts schon mal *g*

    gruß frank


+ Auf Thema antworten

Lesezeichen für Barre mit 2 Fingern

Lesezeichen