MUSIC STORE Budda Amps

+ Auf Thema antworten
Seite 1 von 7 123456 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 33 von 209

Thema: Eure Amps

  1. #1
    Premium-Mitglied Avatar von Bullitt
    Dabei seit
    12/2007
    Ort
    München
    Alter
    33
    Beiträge
    1.311

    Eure Amps

    So, in diesem Thread würde ich gerne wissen was für Amps ihr so spielt, wie habt ihr sie eingestellt und was sind die Stärken und Schwächen. Würde mich über viele Antworten freuen

  2. Nach oben    #2

    Eure Amps

    Hallöchen.
    Für zu Hause, um die Nachbarn zu ärgern benutz ich meinen Marshall G50R CD. Den benutz ich im Clean Channel mit Bodentretern, da der "Boost Channel" für eine härtere Gangart ein wenig schwach ist, wobei der für bluesige Stücke vollkommen reicht. Super an dem Teil ist die Master Reverb Funktion. Damit geht echt einiges.
    Da stell ich gern mal auf 0 und hört sich echt witzig an, als ob man in ner Abstellkammer spielt. Voll aufgedreht kriegt man coole Reverb Effekte hin ud fühlt sich, als ob man in ner Kirche spielt.

    Das wärs.


  3. Nach oben    #3

    Dabei seit
    08/2006
    Beiträge
    223

    Eure Amps

    Ich hab nen Peavey Classic 30 Combo. Sau geiles Ding, aber die Zerre von dem lässt zu wünschen übrig, is halt eher der ruhige Rock bzw. Blues amp. aber ist sehr offen für effektgeräte, da das teil nen echt fetten clean kanal hat.

    Hab noch nen Marshall TSL100 aber moment leider keine Box

  4. Nach oben    #4
    Premium-Mitglied Avatar von Bullitt
    Dabei seit
    12/2007
    Ort
    München
    Alter
    33
    Beiträge
    1.311

    Eure Amps

    Was für eine Box planst du dir denn zu holen? Ich will mir für meinen JCM 900 gerne eine Marshall 1960AV holen. Wie ist dein TSL denn?

  5. Nach oben    #5

    Dabei seit
    08/2006
    Beiträge
    223

    Eure Amps

    mein gitarren verkäufer rät mir zu ner Marshall 1960 - klänge genauso gut wie die AC

  6. Nach oben    #6
    Avatar von 13.Melody
    Dabei seit
    06/2006
    Ort
    Österreich, Tirol/Graz
    Alter
    29
    Beiträge
    314

    Eure Amps

    ich spieln MG100HDFX + BOX

    (jetzt beginnt gleich jeder zu schrein...)

    wieder beruhigt?

    also ich kann mit dem sound schon was anfangen, man muss sich dran gewöhnen das man viele treter braucht.. (im gegensatz zumindest zu dem war der Verstärker verspricht.. (4 kanäle, extreme sound flexibilität, Countur regler, Super Fx-sektion = alles was das herz begehrt))

    In endefekt 2 Kanäle von denen du nur den Cleanen richtig verwenden kannst.
    ich versuche gerade mir den Overdrive auf einen schönen solo-sound zu bringen bin aber noch nicht ganz zufrieden..

    und die toll angepriesene DFX sektion gibt.. naja zum kennenlernen der effkte vielleicht genug her, aber im direkten vergleich gefallen mir die treter (außer von Behringer vielleicht :roll: ) besser.

    aber dafür hab ich jetzt einen Verstärker... sonst würd ich noch immer sparen.

    Lg Melody

    Ps: A-ja noch was er hat recht laute höhen -zumindest an anfang. jetzt hat er sich irgentwie bruhigt.. aber das war recht unangenehm mit treble auf 7 Uhr spielen..)

  7. Nach oben    #7
    Premium-Mitglied Avatar von Bullitt
    Dabei seit
    12/2007
    Ort
    München
    Alter
    33
    Beiträge
    1.311

    Eure Amps

    Nein keine Angst, ich fange nicht an zu schreien,...wenn das hier jemand tut bekommt er auch was auf den Deckel :P

    Ich habe selber die MG Box lange gespielt und muss sagen das sie mit einem Transitor Top sich ganz gut angehört hat. Als ich jedoch meinen jetzigen Röhrenverstärker dafür genommen habe wurde es bei hohen Lautstärken nicht mehr so schön. Ich denke das war einfach zu vie für die MG Box. Sonst wie gesagt finde ich sie nicht schlecht und das MG Topteil habe ich noch nicht gehört. Wäre schon mal interessant zu wissen wie es klingt. Hast du eventuell Soundsampels für uns?

  8. Nach oben    #8
    Avatar von 13.Melody
    Dabei seit
    06/2006
    Ort
    Österreich, Tirol/Graz
    Alter
    29
    Beiträge
    314

    Eure Amps

    noch nicht..

    aber wenn ich, wie geplant, meine 1.Band hinschmeiß hab ich das ganze equipment zuhause
    (dort wo der Vertärker steht) d.h. in spätestens einer Woche hast die files..

    lg Melody

  9. Nach oben    #9

    Eure Amps

    Also ich hab den Marshall MG100DFX als Combo. Ich finde, der hört sich
    richtig gut an und spielt viele andere Combos einfach an die Wand.
    Der hat auch richtig viel Dynamik.
    Nur fängt er erst an gut zu klingen, wenn er ein bisschen Gas bekommt.
    Das ist dann ein wenig laut. Das nervt mich etwas und deshalb überlege
    ich, ob ich mir nen MG30DFX kaufe. Vielleicht klingt der auch leiser
    richtig gut.

    Ciao

    Martin

  10. Nach oben    #10

    Dabei seit
    10/2006
    Beiträge
    313

    Eure Amps

    Ich finde auch das die MG's gut klingen wenn man die über Zimmerlautstärke spielt .

    Man muss aber sehr vorsichtig sein mit dem Höhen und Bass Regler , sonst gibts es Ohrebluten oder Matsch .

    Die Einstellung 100% Bass , 0% Mitten , 100% Höhen geil , hört sich sehr modern an .Man darf nur keine Mitten dazugeben , sonst matscht es .

  11. Nach oben    #11
    Premium-Mitglied Avatar von Bullitt
    Dabei seit
    12/2007
    Ort
    München
    Alter
    33
    Beiträge
    1.311

    Eure Amps

    Boa ist das dein Ernst? Bass voll rein, das kann ja nur matschen und damit bekommst du ja auch gar kein Durchsetzungsfähigen Sound. Ich meine der Basser ist doch in der Band da, um Bass zu spielen

  12. Nach oben    #12

    Dabei seit
    10/2006
    Beiträge
    313

    Eure Amps

    Ich sagte ja -->moderner Sound

  13. Nach oben    #13
    Premium-Mitglied Avatar von Bullitt
    Dabei seit
    12/2007
    Ort
    München
    Alter
    33
    Beiträge
    1.311

    Eure Amps

    :d Hehe okay ich verstehe,...manchmal brauche ich auch den "Vollesbrettaufdiefressesound"

  14. Nach oben    #14
    Avatar von 13.Melody
    Dabei seit
    06/2006
    Ort
    Österreich, Tirol/Graz
    Alter
    29
    Beiträge
    314

    Eure Amps

    Hallo..

    da sich bei mir in nächsterzeit verstärkermäßig einiges tun wird, wolt ich hier noch mal was schreiben...

    werde meinen Mg verkaufen, weil er nicht das bringt was ich will:

    - keine Wärme im Clean
    - die verzerung ist nicht die meine
    - bei hoherlautschtärkte sind die höhen echt grausam..

    - in der Band hält er sich alerdings recht tapfer über wasser
    - bei meinen aufnahmen gehst dafür überhaupt nicht mehr..

    meine neunen Favoriten sind:

    Peavey Valve King 212
    Peavey XXL 212
    Marshall JCM 2000 (40W)

    sind alles combos, aber ich muss in je auch jedesmal in den Bandraum schelppen..

    mein haupt Faf. wäre der XXL, ich weis das ist wieder ein Transe, aber der soll echt gut sein..

    weis jemand von euch was drüber?

    Danke und Lg Melody

  15. Nach oben    #15
    Premium-Mitglied Avatar von Bullitt
    Dabei seit
    12/2007
    Ort
    München
    Alter
    33
    Beiträge
    1.311

    Eure Amps

    Also den Marshall JCM 2000 (40W) würde ich mir, wenn du Wärme im Clean haben willst aber nicht holen. Marshall macht nicht unbedingt die wärmsten Sound. So, diesen Satz habe ich mal wieder von Paddi und gebe ihn guten Herzens weiter. Zu den anderen Amps kann ich keider nichts sagen. Ich würde mal Paddi um Rat fragen, er hat wirklich Ahnung und vesteht viel von Sound!

  16. Nach oben    #16

    Dabei seit
    02/2006
    Beiträge
    197

    Eure Amps

    Tata, da bin ich.

    Das Marshall keinen warmen Sound liefert kann man so nicht sagen, das hängt von vielen Faktoren ab. Wenn du EMG PickUps spielst, kannste nen richtig warmen Ton erstmal vergessen, da musste ordentlich mit nem Eq arbeiten, es aber nicht übertreiben. Bei Burstbuckern sieht das schon wieder ganz anders aus
    Dann kommt es noch auf den eigenen Klang der Klampfe an etc.
    Aber nunja, es geht ja um die Amps:

    Ich würde von deinen 3 genannten Amps zu dem Peavey ValveKing tendieren, aus einem ganz einfachen Grund: Meiner Meinung nach (!) klingen die anderen beiden nicht so pralle.

    Du sagtest etwas von einem "modernen" Sound. Was meinst du damit? Von der Soundeinstellung her (scooped Sounds) oder vom Grundcharakter (Rectifier, Warp, JCM, etc.)

    Ich gehe mal davon aus, dass du eher scooped Sounds meinst. Da scheidet der Marshall schonmal aus, denn nen Marshall ist ein Tier in Sachen Bandsound. Sprich ist sehr mittenlastig, naja, sagen wir lieber mittenbetont. Das bringt dich in einer Band sehr weit nach vorne, da in den Mitten ja die Durchsetzungskraft liegt.
    Für nen Metal-, oder Scooped Sound, wäre nen Marshall nicht so geeignet. Es sei denn du hängst nen Bodentreter vor.. Hm, naja.

    Der Peavy XXL ist ein Klasse Amp, habe den mal bei Amptown angespielt und war recht begeistert. Die simulierte Röhrenschaltung scheint gut zu funktionieren - denn er klingt wirklich fast (!) wie ein Röhrenamp. Aber ebewn nur fast. Das entscheidende fehlt: der Druck. Der Amp drückt meiner Meinung nach kein bischen. Bei der Einstellung, die ich dem Peavey da verpasst habe, hätte mich mein Marshall weggefegt Nagut, Transistor gegen 100 Watt Vollröhre ist auch kein netter Vergleich.

    Der Valveking klingt, soweit ich das beurteilen kann (Der Gitarrero einer damaligen Vorband von uns hatte einen), ziemlich gut. Bei Thomann kostet er 499€. Das ist ein wirklich fairer Preis, für das was er kann und an Sound liefert.

    Da ich die Amps leider nie wirklich lange oder oft gespielt/oder gehört habe, kann ich nicht allzuviel dazu sagen. Ich hoffe ich konnte dir trotzdem einigermaßen helfen.
    Vielleicht ist deine Meinung ja auch ganz anders. Vielleicht gefällt dir nen Transistor Sound besser als ein Röhrensound. Gibt viele bekannte Musiker, die auf Transen Amps schwören. Einer der bekanntesten wird wohl Dimebag Darrel (Pantera/Damage Plan) sein.

  17. Nach oben    #17
    Avatar von 13.Melody
    Dabei seit
    06/2006
    Ort
    Österreich, Tirol/Graz
    Alter
    29
    Beiträge
    314

    Eure Amps

    hihi..

    das mir dem Modernen Sound hab ich zwar garnicht geschrieben, ist aber trotsdem nett das du dazu was sagen kanst. :P

    das große Porblem was ich merke, ist das ich garnicht richtig weis was ich will...
    d.h. ich weis nicht so ganz genau was mich am Mg wirklich gestöhrt hat, aber er war gewiss nicht "das gelbe vom Ei"...
    Ich hätte gerne nen Verstärker der mich ohne lange mit Tretern und Eq nach zu helfen einfach vom Grundsound her begeistert... (scheiß Anforderungen, nicht? )

    aber was ich weis ist, dass ich ca. 4-6 verschiedene Zeren brauche (bitte fragt nicht wozu)
    und da wäre der XXL mit 3 Kanälen schon fein..

    wegen dem fehlenden Druck:
    1. in einem Review auf der Musiker-board seite wurde gerade dieser recht angepriesen..
    2. wo ist er dann laut? wenn nicht in den Bässen, in den Höhen (bitte nicht schon wieder!) oder doch wieder mittenbetont?

    als vergleich ist doch Marshall allgemein (tschudigung die verallgemeinerung!) eher höhen-Mitten betohnt und trotdem bringt der XXL weniger Bass...

    bezüglich Röhre: wird schon stimmen, das sie allgmein besser klingen aber ich glaube das man recht geschuhlte Ohren braucht um das zu höheren, das meiste wird wohl die Einbildung sein.. oder? (bin gespannt ob ich das ein 5 Jahren auch noch behaupte )
    Bzw. um 500 euro en Combo mit Röhren und 2 guten Speakern..?

    ich bin erlich gesagt recht skeptisch.. (anscheinend kosten die Röhren zum Wechseln schon 180euro)

    oder was sagt du dazu?

    lg und Thanx Melody

  18. Nach oben    #18

    Dabei seit
    02/2006
    Beiträge
    197

    Eure Amps

    Oh sorry, sehe auch grad, dass das mit dem modernen Sound nicht von dir kommt. Sorry!

    Was hast du denn für finanzielle Möglichkeiten?
    Wenn du nen Musikladen in der Nähe hast, fahr da auf jeden Fall hin und teste die Amps, wenn vorhanden. Oder schau dich nach anderen um.

    Das der Amp keinen Druck hatte, kann auch an der Akustik von Amptown gelegen haben. Man kann in einem Laden ja nie die Lautstärke fahren, die man im Proberaum oder live fährt.

    Zu den Röhren:
    Also Röhren halten eine halbe Ewigkeit, ich habe meine vor kurzem gewechselt (aus Soundtechnischengründen, und mir ist eine kaputt gegangen). In den nächsten 4,5,6 Jahren brauch ich da nix mehr wechseln. Ein kompletter Satz neuer Röhren (PreAmp und PowerAmp) würde mich nicht mehr als 80€ kosten. Und das wird es dich auch nicht, ganz bestimmt nicht.
    Schau dich dazu bei Tubetown oder Btb Elektronik um.
    Aber, wenn du den Amp dieses Jahr kaufst, kannste dir vielleicht so 2010 mal wieder Gedanken um Röhren machen. Der Verschleiss ist sehr gering. N Kumpel von mir spielt nen Ac30 von 1968 glaube ich. Und da ist er der dritte Satz Röhren drin und das Ding klingt so dermaßen geil! Leider klingt die Neuauflage der Ac30 Amps super kacke. Aber das ist ein anderes Thema.

    Was du auch machen kannst:
    Bestelle dir einen dieser Amps bei z.b. Thomann. Wenn er dir nicht gefällt, hast du ohne Probleme die Möglichkeit ihn zurückzuschicken. Die Fragen nichteinmal wieso!
    Und dann bestellste den nächsten, oder lässt dir das Geld zurückgeben.

    Blind kaufen würde ich in dieser Preisklasse auf gar keinen Fall!

    Was du auch machen solltest:
    Spiele ruhig mal richtig fette Amps (Engl Powerball, Mesa Rectifier, oder auch Marshall JCMs und/oder Orange) an. Vielleicht ist da etwas für dich bei, was dir die Eier wegbläst. Du fragst dich jetzt bestimmt "was bringt mir das? Kann ich mir eh nicht leisten" - damit magst du Recht haben. Aber dann weißt du evtl was du willst, und kannst dir einen Amp kaufen, der einen ähnlichen Sound erzeugt, oder ähnliche Eigenschaften hat.

  19. Nach oben    #19
    Premium-Mitglied Avatar von Bullitt
    Dabei seit
    12/2007
    Ort
    München
    Alter
    33
    Beiträge
    1.311

    Eure Amps

    Hey Paddi, danke für den super Thread! Wenn man dich nicht im Board hätte,...ich mag garnicht dran denken

  20. Nach oben    #20

    Dabei seit
    02/2006
    Beiträge
    197

    Eure Amps

    Kannst mich ja zum Übermenschen befördern

  21. Nach oben    #21
    Avatar von 13.Melody
    Dabei seit
    06/2006
    Ort
    Österreich, Tirol/Graz
    Alter
    29
    Beiträge
    314

    Eure Amps

    ich habe recht gute beziehungen zu einem Musikladen in meiner Nähe, und zu dem hab ich gesagt er soll mir die 3 dinger zur verfügung stellen damit ich schaun kann welcher mich am ehesten überzeugt...

    am dienstag werde ich wissen wann bzw. ob das überhaupt geht.

    das mit Thomann wäre toll, aber ich glaube die werden mir ganz nett Versandkosten aufbrummen (Deutschland-Österreich)...

    also mal abwarten ob das mit dem Anspielen funkt, wenn nicht geh ich einfach in ne anderen Laden das ham sie zwar nur den ValveKing, aber wenn du den als besten nennen würdest..

    Finnazielle Möglichkeiten: max. (wirklich Max.!) 900!

    das mit dem antesten der "großen!... ich will mir eigentlich nicht den Mund wässrig machen und dann nicht essen können...

    Danke Melody

  22. Nach oben    #22

    Dabei seit
    02/2006
    Beiträge
    197

    Eure Amps

    Dann bestell beim Musik Produktiv. Sitzen auch in Österreich
    Das geht genauso wie bei Thomann

  23. Nach oben    #23

    Eure Amps

    Engl Fireball und Marshall jcm 900 und Jcm 900 Sl-x alle mit Marshall 1960er Boxen

  24. Nach oben    #24

    Eure Amps

    Wie teujä?

  25. Nach oben    #25

    Dabei seit
    10/2006
    Beiträge
    313

    Eure Amps

    Original von METALMANIAC
    Wie teujä?
    Du Deäätsch köännen ?

  26. Nach oben    #26

    Dabei seit
    08/2006
    Beiträge
    223

    Eure Amps

    so.
    jetzt ist mein tsl seid 3 monaten komplett und überlege ihn wieder zu verkaufen, such nen anderen sound
    warscheinlich wirds der vh4 ^^

  27. Nach oben    #27

    Eure Amps

    Original von Eddy
    Original von METALMANIAC
    Wie teujä?
    Du Deäätsch köännen ?
    Abo sischä!

  28. Nach oben    #28

    Eure Amps

    Original von Sebbo
    so.
    jetzt ist mein tsl seid 3 monaten komplett und überlege ihn wieder zu verkaufen, such nen anderen sound
    warscheinlich wirds der vh4 ^^
    Wie teuer war der war der ganze kram?
    Wie viel Watt hattn das Ding?

  29. Nach oben    #29

    Eure Amps

    Ich spiele den Peavey Windsor mit 412er Windsor Box , sonst hab ich noch einen Novanex 70 OPS ...irgendein Amp aus den 70ern .. steht demnächst zum verkauf und den MG15 hab ich .. den nutz ich aber nicht ...wegen dem gräßlichen Sound.

  30. Nach oben    #30

    Eure Amps

    Ich spiele Zuhause verzerrt nen Johnson und Clean nen Crate, davor hab ich noch ein Multieffektgerät im Proberaum habe ich Tretminen und nen Engl Screamer.

    mfG marcel

  31. Nach oben    #31

    Eure Amps

    Engl Savage 120
    Engl XXL Box

    Roland Micro Cube (bekomme irgendwie keine gscheiten sounds aus dem ding heraus, muss wohl bald weichen...)

  32. Nach oben    #32
    Avatar von FIXXXER
    Dabei seit
    05/2007
    Alter
    34
    Beiträge
    846

    Eure Amps

    hab nur nen halben amp

    engl e530!

    mfg
    F

  33. Nach oben    #33
    Avatar von FIXXXER
    Dabei seit
    05/2007
    Alter
    34
    Beiträge
    846

    Eure Amps

    hab gerade bei meinem e530 die standard röhren gegen EI's getauscht.das
    klar es ist net wirklich DER krass fette sound aber bedenket,
    das soundbeispiel ist NUR der CRUNCH kanal mit vollem gain!

    http://www.box.net/shared/870uxalba4

    enjoy!

    mfg
    FI*ER


+ Auf Thema antworten
Seite 1 von 7 123456 ... LetzteLetzte

Lesezeichen für Eure Amps

Lesezeichen