MUSIC STORE Gibson Deal

+ Auf Thema antworten
Ergebnis 1 bis 10 von 10

Thema: Perzeptuelles Noten lesen

  1. #1

    Dabei seit
    04/2016
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    3
    Danke
    1

    Perzeptuelles Noten lesen

    Liebe Musikgemeinde,

    in meiner Arbeit als Lehrer für Klavier/Keyboard und Bassgitarre stellte ich immer wieder fest, dass einige Schüler auch nach Jahren noch Probleme hatten, Noten schnell und sicher zu identifizieren. Das beruht auf verschiedenen Problemen, die ich hier genauer erläutert habe:
    http://herrdertoene.de/projekte/prog...er/noten-lesen

    In aller Kürze: Unsere Notenlehre ist in der Regel zu verkopft, zu sehr geprägt von Logik und lässt dabei einen wichtigen Aspekt vollkommen außer Acht: Reaktion. Perzeptuelles lernen funktioniert anders: sehen, reagieren. Auf die Noten übertragen: Note sehen, so schnell wie möglich spielen, im Idealfall ohne Nachzudenken! Es ersetzt die Tradition nicht, ergänzt sie aber um den Aspekt Geschwindigkeit beim lesen.

    Weil das gar nicht so einfach mit herkömmlichen Mitteln zu üben ist, habe ich mich entschlossen eine App zu programmieren, die das ganze vereinfacht. Sie zeigt dem Schüler eine Note und wartet, bis er diese spielt (auf dem eigenen Instrument!). Ist sie korrekt, folgt die nächste. Aufgrund meiner eingeschränkten Zeit und Fähigkeiten, kann ich sie leider nur für iOS zur Verfügung stellen. In der App-Beschreibung findet ihr auch die bisher unterstützten Instrumente.
    https://geo.itunes.apple.com/de/app/...049049299?mt=8

    Bei Fragen und Anregungen nutzt bitte diesen Thread. Vielleicht können wir die App gemeinsam noch besser machen! Herzlichen Dank!

  2. Nach oben    #2
    Avatar von Andreas Fischer
    Dabei seit
    01/2016
    Ort
    Erkrath bei Düsseldorf
    Alter
    52
    Beiträge
    22
    Schade, für Android wäre das etwas für mich gewesen


  3. Nach oben    #3

    Dabei seit
    04/2016
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    3
    Danke
    1
    Tut mir wirklich Leid, dass ich das nicht leisten kann! Ich würde es gerne viel weiter verbreiten.
    Sollte die App Erfolg haben, werde ich versuchen eine Android-Version nachzuliefern. Die Plattformen unterscheiden sich leider so sehr, dass es mich einige Wochen Vollzeit-Arbeit kosten würde. Ich investiere derzeit etwa 25% meiner Zeit in die App-Entwicklung. Da sind mehrere Betriebssysteme einfach nicht zu stemmen, abgesehen davon, dass die Anschaffung von Testgeräten notwendig wäre. Aber ich verliere es nicht aus den Augen. Vielleicht findet sich mit der Zeit eine Möglichkeit.

  4. Nach oben    #4
    Premium-Mitglied Avatar von Sir Raven
    Dabei seit
    06/2011
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    241
    Danke
    6
    Gute Idee. Nur für iOS ist natürlich schade.

    @herrdertoene: Wäre is ok für Dich, wenn ich Dir die Idee klauen würde und etwas ähnliches für Windows (evtl. mit Excel) versuchen würde? Dann natürlich kostenlos - ich will mich ja nicht an den Ideen Anderer bereichern.

  5. Nach oben    #5

    Dabei seit
    04/2016
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    3
    Danke
    1
    Klar, gerne Ich will die Idee gar nicht für mich beanspruchen. Es gibt bestimmt andere, die etwas ähnliches versucht haben.

  6. herrdertoene´s Beitrag erhielt Dank und/oder Zustimmung von:


  7. Nach oben    #6
    Premium-Mitglied Avatar von Sir Raven
    Dabei seit
    06/2011
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    241
    Danke
    6
    Sooo, ich habe etwas in Excel und VBA gebastelt. Leider kann man hier keine Excel-Dateien hochladen, also gibt es nur einen Screenshot im Anhang.

    Links die Notenlinien zeigen eine der Noten c' bis a#'' an (dargestellt als "O"). Klickt man die richtige Taste auf der Klaviatur an, wird auf den Linien automatisch eine andere Note ausgewählt (per Zufall). Die angezeigte Note hat nicht die volle Größe, was daran liegt, dass man in Excel Schrift nicht mit angemessenem Aufwand zellübergreifend automatisch darstellen kann. Bei den weißen Tasten kann nur der untere Bereich angeklickt werden (s. Screenshot), da Excel es nicht erlaubt Zellen zu nicht rechteckigen Bereichen zu verbinden. Die Excel-Datei enthält Makros, diese müssen also aktiviert werden.

    Wer die Excel-Datei haben möchte, möge mir einfach eine PM mit einer kurzen Nachricht und seiner E-Mail-Addy schicken. Die Addy wird natürlich ausschließlich zu diesem Zweck verwendet und von mir nicht weitergegeben. Ich bitte zu beachten, dass ich jedoch vom 03. bis 17. Mai 2016 in Urlaub sein werde und in dieser Zeit eventuell eintreffende Anfragen nicht bearbeiten kann.

    Über Anregungen und Rückmeldungen würde ich mich selbstverfreilich freuen. Auch eventuelle Fehler bitte an mich berichten, damit ich sie beheben kann.

    Viele Grüße
    Ted
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Notenlesen.png  

  8. Nach oben    #7
    Avatar von Andreas Fischer
    Dabei seit
    01/2016
    Ort
    Erkrath bei Düsseldorf
    Alter
    52
    Beiträge
    22
    cool, PN ist unterwegs

  9. Nach oben    #8
    Premium-Mitglied Avatar von Sir Raven
    Dabei seit
    06/2011
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    241
    Danke
    6
    @Andreas Fischer: Hat die neue Version in Office 2002 funktioniert?

  10. Nach oben    #9
    Premium-Mitglied Avatar von Sir Raven
    Dabei seit
    06/2011
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    241
    Danke
    6
    So, ich habe jetzt auch den F-Schlüssel und abgesenkte Noten mit drin.

    Es gibt zwei Versionen der Datei, eine für Excel-Versionen ab Office 2007 und eine für die vorangegangenen Versionen. Die Excel-Mappe enthält vier Tabs ("Violinschlüssel", "Bassschlüssel", "Beides" und "Beides + b"). Die ersten drei Tabs prüfen nur Noten mit und ohne #, "Beides + b" prüft ebenfalls abgesenkte Noten (z. B. cb).

    Bitte nicht vergessen, dass die Makros nach dem Öffnen der Datei aktiviert werden müssen.

    Wer die Datei möchte, bitte einfach eine private Nachricht mit E-Mail-Adresse und Office-Version an mich. Die aktuelle Open-Office-Version kommt meines Wissens mit dem neuen Dateiformat ab MS Office 2007 zurecht.

    Hier noch ein Screenshot:
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken NotenlesenV3.PNG  

  11. Nach oben    #10
    Avatar von Andreas Fischer
    Dabei seit
    01/2016
    Ort
    Erkrath bei Düsseldorf
    Alter
    52
    Beiträge
    22
    Zitat Zitat von Sir Raven Beitrag anzeigen
    @Andreas Fischer: Hat die neue Version in Office 2002 funktioniert?
    kann ich noch nicht sagen, mache zur zeit wenig am pc , so mit gips nach hand op


+ Auf Thema antworten

Ähnliche Themen

  1. Noten Rhythmus lesen
    Von Nighel123 im Forum Musiktheorie & Musikwissenschaft
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 20.03.2014, 11:36
  2. Noten lesen - notwendig oder ünnötig?
    Von stepbeyond im Forum Musiktheorie & Musikwissenschaft
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 17.02.2013, 15:31
  3. Könnt ihr Noten lesen?
    Von bksen im Forum Tabs / Akkorde / Noten lernen
    Antworten: 35
    Letzter Beitrag: 24.02.2010, 01:15
  4. Klavier noten lesen?
    Von xX-Chucky-Xx im Forum Keyboards, Klaviere & Co.
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 02.12.2009, 13:20
  5. Klavier - Noten lesen
    Von Marieh im Forum Keyboards, Klaviere & Co.
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 25.12.2008, 23:22

Lesezeichen für Perzeptuelles Noten lesen

Lesezeichen