MUSIC STORE Fame G400

+ Auf Thema antworten
Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: USB-Piano

  1. #1

    Dabei seit
    03/2016
    Ort
    Flensburg
    Beiträge
    1

    USB-Piano

    Moin erstmal,
    Ich hätte mal eine Frage. Und zwar bin ich auf der Suche nach einem USB Piano. Aber ich benötige keins um Musik zu produzieren, sondern ich möchte lediglich Klavier spielen. Heißt mir sind Waterfall Keys sehr wichtig! Könnt ihr mir eins empfehlen? Danke im vor raus.
    Gruß

  2. Nach oben    #2
    Premium-Mitglied
    Dabei seit
    05/2009
    Ort
    Bielefeld
    Alter
    52
    Beiträge
    725
    Danke
    7
    Willkommen im Forum Waterfall Tastaturen sind eigentlich ungewöhnlich, weil sie eher für Orgelsounds genommen werden wie bei Clavia Nord bei den kleineren 73er Varianten

    Dann gibt es USB to Host oder USB to Device Anschlüsse.

    Willst Du eher ein VST Instrument spielen als DAW oder ein Klavier mit USB Speichermedium & im Instrument vorhandenen Klängen ?

    Meist sind ja 88er Hammermechaniken bei Digitalklavieren üblich, teils mit Holztasten, synthetischem Elfenbein usw.

    Casio ist nicht schlecht, vor allem das mit Bechstein entwickelte GP 500. Dann gibt es AP Modelle oder dieses hier:

    http://www.thomann.de/de/casio_px_350_mwe_privia.htm


  3. Nach oben    #3
    Premium-Mitglied Avatar von Sir Raven
    Dabei seit
    06/2011
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    241
    Danke
    6
    Zitat Zitat von slaytalix Beitrag anzeigen
    Willkommen im Forum Waterfall Tastaturen sind eigentlich ungewöhnlich, weil sie eher für Orgelsounds genommen werden
    Nö. Waterfall-Tastaturen sind die, die - im Gegegensatz zu üblichen Synthesizer-Tastaturen - vorne geschlossen sind. Also genau die Tasten, die Klaviere und auch das von Dir vorgeschlagene Privia haben.

    Allerdings würde ich zum Klavierspielen nicht gerade ein Casio-Digial-Piano empfehlen, ich finde, die Piano-Sounds klingen bei denen etwas stumpf im Vergleich zu anderen. Ich bin immer noch großer Fan der wenigen Casio-Synthesizer, aber die Digi-Pianos und Portables finde ich größtenteils unterirdisch.

    @SteffChris: Wieviel willst Du ausgeben? Wovon ich klar abrate, sind Digi-Pianos der Marken Thomann und Hemingway.

  4. Nach oben    #4
    Premium-Mitglied Avatar von Sir Raven
    Dabei seit
    06/2011
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    241
    Danke
    6
    Zitat Zitat von Sir Raven Beitrag anzeigen
    Allerdings würde ich zum Klavierspielen nicht gerade ein Casio-Digial-Piano empfehlen, ich finde, die Piano-Sounds klingen bei denen etwas stumpf im Vergleich zu anderen.
    Ich muss meine Aussage revidieren. Ich habe kürzlich im Laden ein paar Privias angespielt und finde, die Pianosounds haben sich in den letzten Jahren deutlich verbessert.

    Gruß
    Ted


+ Auf Thema antworten

Ähnliche Themen

  1. Verkaufe Stage Piano (Electronic Piano) Yamaha P-120
    Von Mohnhausen im Forum Equipment, PA & Bühnentechnik
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 18.09.2015, 19:28
  2. Piano
    Von Kiruschka im Forum Keyboards, Klaviere & Co.
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 26.03.2011, 13:58

Lesezeichen für USB-Piano

Lesezeichen