MUSIC STORE Basiswissen

+ Auf Thema antworten
Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: Plattenspieler Fehler?

  1. #1

    Dabei seit
    09/2015
    Beiträge
    1

    Plattenspieler Fehler?

    Hallo,
    ich weiß nicht ob ich hier richtig bin, aber vielleicht kann mir ja jemand helfen:

    Der Vater meiner Freundin hat einen Plattenspieler, vergleichsweise jung (nurein paar Jahre alt, kann zB Platten auf USB überspielen, etc). Er verwendet ihn jedoch nicht, weil er, wie seine Frau meint, scheinbar kaputt ist. Weil er Geburtstag hatte, dachte ich ich sehs mir mal an und schau ob man was richten kann.

    Der Plattenspieler funktioniert eig super, Wiedergabe auf Boxen klingt gut, nur spielt der Plattenspieler nebenbei auch die selbe Musik hörbar ab. Ich kenn mich zwar nicht so gut aus, aber logisch ist es ja, dass man am Plattenspieler selber was hört. Allerdings ist es sogar mit der Abdeckung recht laut und stört doch sehr.

    Die Frage: ist das wirklich normal oder könnte eine Verunreinigung oder ähnliches dafür verantwortlich sein? Oder liegt es an der Nadel und eine andere/bessere würde das beheben?

    Bin dankbar für jeden Tipp!

    LG Mikey

  2. Nach oben    #2
    Premium-Mitglied
    Dabei seit
    05/2009
    Ort
    Bielefeld
    Alter
    52
    Beiträge
    702
    Danke
    7
    Willkommen im Forum

    Die Plattennadeln sind ja eigentlich relativ haltbar. Entsprechende Systeme gibt es noch bei Audio Technica

    http://eu.audio-technica.com/de/products/cartridges/

    Gibt es evtl. Fehler am Vorverstärker ? Die meisten neuen Anlagen haben ja keinen Phono-Vorverstärker mehr. Genannt RIAA Vorverstärker, der dann evtl. über einen Aux Weg angeschlossen werden kann.

    Mein Kumpel hat noch die teuren Technics 1210. Es gibt hier entsprechende Spezial-Foren. Komischerweise lief der eine Turntable dann plötzlich rückwärts.

    Er hat das dann zu einer Spezialfirma nach Minden eingesandt. Leider haben die das Geheimnis bewahrt, wie & was die da repariert haben


  3. Nach oben    #3

    Dabei seit
    09/2011
    Ort
    Soest Hamm, Lippstadt
    Beiträge
    45
    Man müsste erstmal wissen, was für ein Gerät du da hast. USB Anschluss ist in dieser Hinsicht kein Merkmal von Qualität, sondern verfügbar zwischen 50 und 500 € .
    Wichtiger wäre zu wissen, welcher Hersteller, welche Baureihe und was für ein system.
    Wenn wie häufig eine billignadel drauf ist, ist das von dir beschriebene Phänomen tatsächlich möglich und kein defekt. Aber die bekommen den Platten auf Dauer nicht gut, weil sie 1. keinen guten Schliff haben und 2. zu viel Gewicht auf die tonrille bringen, um viel Bass und wenig Rauschen zu übertragen. Das machen teure Laufwerke durch bessere Systeme bei weniger nadelandruck und besserem Schliff dreimal besser, nur eben mit weniger Verschleiß am Tonträger... Also: Marke und Modell bitte


    Gesendet von iPhone mit Tapatalk

  4. Nach oben    #4

    Dabei seit
    09/2011
    Ort
    Soest Hamm, Lippstadt
    Beiträge
    45
    Ach ja... Systeme von AT sind eher nicht das tolle... Und vor allem nicht universell automatisch gut. Bei einem Fachhändler findest du aber sicher was passendes zu vertretbaren Preisen.


    Gesendet von iPhone mit Tapatalk


+ Auf Thema antworten

Ähnliche Themen

  1. Plattenspieler: Schneider TS 2502
    Von Data im Forum Disc Jockey / Deejay-Forum
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 06.06.2012, 23:29
  2. [Biete] Plattenspieler Pioneer PL-970
    Von fantasmo im Forum Private Verkäufe & Ebay-Angebote
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 11.02.2012, 20:11
  3. Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 26.01.2012, 14:20
  4. Plattenspieler an Röhrenverstärker anschließen ?
    Von Flaschengeist im Forum Equipment, PA & Bühnentechnik
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 16.03.2007, 20:25

Lesezeichen für Plattenspieler Fehler?

Lesezeichen