MUSIC STORE Gibson Deal

+ Auf Thema antworten
Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: Irgendwer soll irgendwie - erster Rap-Text

  1. #1

    Irgendwer soll irgendwie - erster Rap-Text

    Würde mich über Kritik sehr freuen.

    REF
    Du suchst nach deinen Träumen, doch nachts da liegst du wach und denkst:
    Du siehst vor lauter Bäumen, den Wald nicht, und du flennst.
    Irgendwer soll irgendwie, dich aus dieser Lage retten,
    es gibt ne bessre Garantie, als Alkohol und Schlaftabletten.

    STROPHE1
    Solang du denken kannst, hast du schon gewusst,
    wie dein Leben mal verlaufen soll, warst ganz zielbewusst,
    Abi machen, Geld verdienen, Kinder und ein Haus,
    doch der Mann zu deinem Glück, blieb bisher leider aus.
    Alles nur Idioten, schwanzgesteuert und verblödet,
    einer nach dem andern hat dich noch mehr angeödet,
    Das Gefühl, du wärst verkorkst, macht sich in dir breit,
    und von Frust über Panik, treibst du tiefer in dein Leid.

    BRIDGE
    Lauter Steine auf dem Weg, du kommst nicht dran vorbei,
    du biegst ab in die Dunkelheit, dort ist die Straße frei.
    REF

    STROPHE2
    Gehst zum Frisör, zur Maniküre, lässt die Brüste größer machen,
    hörst wie alle deine Freunde sich ins Fäustchen lachen.
    Ohne Rückgrat und mit Rückenschmerzen,
    fluchst du mitternachts im Pentagramm mit Kerzen.
    Hast jetzt was anderes entdeckt, was dich besser glücklich macht,
    Pülverchen und Spritzen, erhelln den Tag bei Nacht.
    Du fällst auf, denn du zerfällst und verfällst in Apathie,
    Dein Arbeitgeber schickt dich deshalb zur Psychotherapie.

    BRIDGE
    REF

    STROPHE3
    Dein Schicksal unabwendbar, deine Welt ist zu verdreht,
    weißt nicht mehr was geschieht, weißt nicht mehr was grad geht,
    im Albtraum festgefahren, Todesengel, Teufelskreis,
    du zahlst für so ein Leben einen viel zu hohen Preis.
    Nur einer könnte helfen, der deinen Traum verwirklicht,
    der deine Schatten fortjagt, ein Kämpfer für das Licht.
    Eine lebende Legende aus deiner Fantasie,
    wach auf und fang zu leben an, so einen gibt es nie.

    BRIDGE
    REF

  2. Nach oben    #2
    Also die Grundbotschaft finde ich gut, es ist auch recht bildlich, das finde ich auch immer gut, weil da beim Hörer Bilder im Kopf entstehen.
    Vermutlich müsste man das auch mit Musik hören, aber nachfolgend mal Stellen, wo ich fand das die zweite Reimhälfte rhythmisch nicht so ganz glatt gepasst hat (da hätte ich vom Gefühl er manchmal noch ein zwei Wörter reingemacht oder was weggelassen):
    Du suchst nach deinen Träumen, doch nachts da liegst du wach und denkst:
    Du siehst vor lauter Bäumen, den Wald nicht, und du flennst.
    Irgendwer soll irgendwie, dich aus dieser Lage retten,
    es gibt ne bessre Garantie, als Alkohol und Schlaftabletten.

    Gehst zum Frisör, zur Maniküre, lässt die Brüste größer machen,
    hörst wie alle deine Freunde sich ins Fäustchen lachen.
    Ohne Rückgrat und mit Rückenschmerzen,
    fluchst du mitternachts im Pentagramm mit Kerzen.
    Und die nachfolgende Zeile finde ich gut, die hat so nacheinander so ähnlich Wörter die sich dann irgendwie nacheinander schrittweise in ein anderes Wort transformieren. Sowas finde ich spannend, da denk ich mir "Toll, das ist originell und sprachgewand, wie denen das wohl eingefallen ist."..das ist toll, das kann ruhig öfter vorkommen.
    Du fällst auf, denn du zerfällst und verfällst in Apathie,
    So und ansonsten, das ist ja ein AB-Reim...cool sind auch manchmal so ABCB-Reime da ist irgendwie die Spannungskurve größer weil der erhoffte Reimeffekt erst ne Ecke später kommt (Ich glaub ich hab das falsch buchstabiert, ich meine jedenfalls, dass eine Zeile kommt, dann eine ganz andere und dann noch eine komplett andere und an vierter Stelle eine die sich auf die zweite reimt). Oder ich glaub RödelheimHartreim die haben auch Sachen gemacht wo es gleich ganze drei oder vier Zeilen gab die gleich waren (ok, das hat nach ner Weile genervt, aber war halt auch ein Stil).
    Oder was machen, wo der Wortfluss in einem Songteil recht funky-groovy ist und in nem anderen sehr fließend und smooth...stark und "aggressiv" und natürlich in ein und demselben Tempo kann es dabei trotzdem klingen, es hat nur jeweils irgendwie nen anderen "Puls".

    So das war meine Kritik

    EDIT: Es gibt auch Lieder, da stellt man überrascht fest, die reimen sich überhaupt nicht aber klingen trotzdem gut...ich glaube The Cardigangs oder Stereo Total haben solche...aber ok, die machen keinen HipHop


  3. Nach oben    #3
    hi fantasmo,
    erstmal vielen Dank für deine ausführliche und konstruktive Kritik.
    Da ist sehr viel was ich noch an dem Text verändern will und gerade was die Reime und den "Flow" angeht kann da bestimmt noch was verbessert werden Ich werde mich die Tage nochmal über den Text hermachen und dann die überarbeitete Version nochmal reinstellen.

  4. Nach oben    #4
    Ich finde den Text sehr schön, er hat durchgehend einen schönen Klang, wenn man ihn vor seinem inneren Ohr so durchgeht, bis auf eine Stelle, nämlich "Irgendwer soll irgendwie" ich weiss das ist der Titel doch dieser Teilsatz passt, meiner Meinung nach, nicht in den Text hinein. (Inhaltlich schon, aber ich meine rein vom Akkustischen)


+ Auf Thema antworten

Ähnliche Themen

  1. Erster Battlerap Text
    Von Techjek im Forum Eigene Songs & Interpretationen
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 08.11.2015, 20:30
  2. AnGy - Was soll ich dir erzählen
    Von peppyswelt im Forum Eigene Songs & Interpretationen
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 25.02.2012, 08:57
  3. Mal wieder Psychedelic ..diesmal irgendwie äh im Beirut Stil
    Von Mesus im Forum Eigene Songs & Interpretationen
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 04.09.2010, 14:39
  4. Welche Fußmaschine soll ich mir kaufen?
    Von Drummer13 im Forum Schlagzeuge / Drums / Perkussions
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 17.07.2010, 14:50
  5. keine ahnung wo ich anfangen soll...
    Von Teufelsweib86 im Forum Musiktheorie & Musikwissenschaft
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 24.03.2010, 15:37

Lesezeichen für Irgendwer soll irgendwie - erster Rap-Text

Lesezeichen