MUSIC STORE Fender

+ Auf Thema antworten
Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: E-Bass lernen ... aber ist das so richtig ?

  1. #1

    Dabei seit
    06/2010
    Alter
    25
    Beiträge
    1

    E-Bass lernen ... aber ist das so richtig ?

    Hallo,

    ich spiele seit knapp 8 jahren Schlagzeug (ca. 4 davon mit Lehrer) und seit 5 jahren jedem Samstag in einer Band, welche eine Chor begleitet.
    Seit ca. 1 Jahr kam mir immer wieder der Gedanke, E-Bass zu spielen (das Vorbild war mein Vater, welcher in der besagten Band E-Bass spielt und davor schon über 25 Jahre E-Bass und Gitarre gespielt hat.
    Nun musste dieser aus der Band aussteigen und ich habe mich als "Vertreter" gemeldet, da ich ja seit ca. 1 Jahr immer wieder ein bischen E-Bass spiele (Schülerband etc.).
    Jetzt habe ich hier 3 E-Bässe rumstehen. 2 Viersaiter und 1 Fünfsaiter. Der eine 4-Saiter muss ers noch zur überholung aber ist ja nicht relevant.
    Nun meine Frage: Ich bringe mir seit diesem Jahr eigentlich alles selbst bei und kann meine Vater immer etwas Fragen, wenn ichn icht weiter komme. Sollte ich nun schon auf den 5-Saiter umsteigen oder lieber noch beim 4-Saiter bleiben und, sollte ich mir eine Lehrer nehmen oder beim selberlernen bleiben?
    Ich Hoffe das war nicht zu viel auf einmal

    Markus

  2. Nach oben    #2
    Avatar von Prey
    Dabei seit
    06/2009
    Ort
    βЯдɥɲȿɕɧшΈȊǤ
    Beiträge
    231
    ... noch so'n Bassistenschwein

    Am besten du bringst dir alles selber bei und fragst ab und zu mal deinen Dad. Ich finde das am effektivsten und kostengünstigsten. Und eigentlich gibt es beim spielen eines Instrumentes kein Richtig und schon gar kein Falsch.

    Die Frage ob 4- oder 5-Saiter musst du dir selber beantworten. Nimm den 5er inne Hand und spiel irgendein Lick, dann das ganze mit dem 4er ... und dann musst DU schauen wo es dir mehr Spass bereitet hat oder wo es angenehmer ist zu spielen.

    MfG
    Prey, Basser


  3. Nach oben    #3
    Avatar von DiamondDan
    Dabei seit
    02/2012
    Ort
    Schneverdingen
    Beiträge
    4
    Ich pflege immer zu sagen: "Wer mit einem 4-Saiter nicht klar kommt, braucht auch keinen 5-Saiter." Ich denke, wenn du bereits eine Weile spielst, dann kommst du ganz alleine drauf, ob der Umstieg auf +1 Saite sinnvoll ist oder nicht, denn effektiv kommst du damit ja nur tiefer als mit einem 4-String.
    Des weiteren denke ich, dass ein Viersaiter am Anfang die bessere Wahl ist, da die Saiten auch weiter auseinander liegen (im Pickup-Bereich) und man erstmal seine Präzision üben kann. Akkorde auf 'nem Bass, speziell bei den tiefen Saiten, klingen nämlich ätzend

  4. Nach oben    #4

    Dabei seit
    07/2012
    Ort
    Westerwald
    Beiträge
    6
    Zitat Zitat von DiamondDan Beitrag anzeigen
    Ich pflege immer zu sagen: "Wer mit einem 4-Saiter nicht klar kommt, braucht auch keinen 5-Saiter." Ich denke, wenn du bereits eine Weile spielst, dann kommst du ganz alleine drauf, ob der Umstieg auf +1 Saite sinnvoll ist oder nicht, denn effektiv kommst du damit ja nur tiefer als mit einem 4-String.
    Des weiteren denke ich, dass ein Viersaiter am Anfang die bessere Wahl ist, da die Saiten auch weiter auseinander liegen (im Pickup-Bereich) und man erstmal seine Präzision üben kann. Akkorde auf 'nem Bass, speziell bei den tiefen Saiten, klingen nämlich ätzend
    Genau so isses !

    ... aber es kommt ja auch schnell der Gedanke auf , das 4 Saiten zu einfach sind .

  5. Nach oben    #5
    Du machst alles richtig!

    Ob du Unterricht nimmst oder nicht, ist erst mal egal. Du spielst seit 8 Jahren Schlagzeug und bist mit den Feinheiten , wie etwas sein muss, damit es groovt vertraut. Der Rest kommt nur durch Motivation und Übung. Und wenn dann noch was fehlt, kann man fragen, im Netz recherchieren und schlimmstenfalls einen anderen Bassisten (Lehrer) fragen.

    Der Groove und die Bassmelodie entstehen im Kopf, das heißt, entweder hast du´s oder nicht. Die Hände sind ja nur Werkzeuge, die das Gedachte dann übertragen. Aber such dir einen passenden Schlagzeuger aus oder, wenn du ihn nicht wechseln kannst, spiele mit ihm, um seinen Groove zu finden. Es ist immer noch besser, wenn du seinen Groove lesen kannst, sich auf seinen Groove einzustellen, als wenn ihr beide euren jeweiligen Groove habt, diese aber aneinander vorbei laufen.

  6. Nach oben    #6
    ich würde auch sagen: ausprobieren!
    auf einem 5-Saiter greift es sich nicht so bequem wie bei einem 4-Saiter. und die Frage ist auch: warum sollen's 5 sein?
    ich hab einen Zeitlang einen 6-Seiter gespielt, war zu der Zeit passend, bin aber jetzt wieder glücklich mit einem 4-Saiter. und da Dein Vater ja auch Bassist ist hast Du die optimalen Voraussetzungen


+ Auf Thema antworten

Ähnliche Themen

  1. Bass-Saiten richtig und falsch?!
    Von MasterOfPuppets im Forum Bass, Bässer, am Bässten
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 18.03.2010, 23:33
  2. Instrumente Lernen
    Von -Ace- im Forum Allgemeines Musikerforum
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 07.10.2009, 23:49
  3. Bass dazu lernen ?
    Von häppyhippo im Forum Bass, Bässer, am Bässten
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 26.06.2009, 13:09
  4. Bass spielen lernen
    Von he_zhang im Forum Bass, Bässer, am Bässten
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 27.09.2008, 13:09

Lesezeichen für E-Bass lernen ... aber ist das so richtig ?

Lesezeichen